10 große Cloud-Computing-Herausforderungen im Jahr 2021

Möglicherweise haben Sie bereits von dem Begriff “Cloud Computing” gehört. Kurz gesagt bedeutet Cloud Computing daher, dass Big Data- und Software-Apps online erhalten, darauf zugegriffen und verarbeitet werden. In der Cloud-Computing-Technologie schützen Firewall-Netzwerke die gesamten Daten.

Mit dieser Technologie können Sie Software und ihre Daten weltweit in Rechenzentren installieren, sodass Sie die Software-App ohne Verwendung der Festplatte Ihres PCs verwenden können. Viele Menschen nutzen die Cloud-Technologie in ihrem täglichen Leben. Das Erstellen eines Dokuments online oder die Verwendung eines Online-E-Mail-Dienstes ist ein allgemeines Beispiel für die Cloud-Technologie.

In der IT-Branche gibt es verschiedene Arten von Cloud Computing, z. B. PaaS (Plattform als Service), SaaS (Software als Service) und IaaS (Infrastruktur als Service). In der heutigen Welt hilft die Cloud-Technologie bei der Geschäftsentwicklung und bringt erstaunliche Pünktlichkeit.

Laut der RightScale 2019 State of the Cloud-Umfrage94% der IT-Experten gaben an, dass ihre Unternehmen Cloud-Computing-Dienste und 91% die öffentliche Cloud nutzen.

Befragte, die die Cloud verwenden

Sowohl Erfolg als auch Misserfolg sind Teil des Geschäfts und sie haben eine kleine Lücke dazwischen. Jede Technologie hat Vor- und Nachteile. Wenn Sie die richtige Technologie auswählen, können Sie Ihr Unternehmen mit Sicherheit zu neuen Höhen führen. Außerdem kann es in Ihrem Unternehmen zu Problemen kommen, wenn Sie Fehler machen.

Lesen Sie auch: Die 13 wichtigsten Cloud-Computing-Trends, auf die Sie im Jahr 2020 achten sollten

10 größten Cloud-Computing-Herausforderungen im Jahr 2021

Obwohl Cloud Computing die Hauptstärke einiger Unternehmen ist, gibt es auch einige Probleme. In einigen seltenen Fällen kann dies auch zu ernsthaften Problemen führen. Diese Probleme oder Herausforderungen sind echte Geister des Cloud Computing. Lassen Sie uns kurz darüber sprechen!

1. Datensicherheit

In Bezug auf Sicherheitsbedenken der Cloud-Technologie finden wir keine Antworten auf einige Fragen. Mysteriöse Bedrohungen wie Website-Hacking und Virenangriffe sind die größten Probleme der Cloud-Computing-Datensicherheit.

Bevor Unternehmer die Cloud-Computing-Technologie für ein Unternehmen einsetzen, sollten sie über diese Dinge nachdenken. Sobald Sie wichtige Daten Ihres Unternehmens an Dritte übertragen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie über ein Cloud-Sicherheits- und Managementsystem verfügen.

Cybersecurity-Experten sind sich der Cloud-Sicherheit mehr bewusst als jeder andere IT-Experte. Laut der Umfrage von Crowd Research Partners 9 von 10 Cybersicherheitsexperten sind besorgt über die Cloud-Sicherheit. Sie sind auch besorgt über die Verletzung der Vertraulichkeit, des Datenschutzes sowie über Datenlecks und -verluste.

Anbieter Teradata Außerdem wurde eine Cloud-Analyse-Umfrage durchgeführt, aus der hervorgeht, dass 46% der Befragten mehr Sicherheit ohne Cloud-Computing-Herausforderung bedeuten.

2. Unzureichende Ressourcen und Fachkenntnisse

Die Unzulänglichkeit von Ressourcen und Fachwissen ist eine der Herausforderungen für die Cloud-Migration in diesem Jahr. Laut dem Bericht von RightScale gaben fast 75% der Befragten an, dass dies eine Herausforderung sei, während 23% angaben, dass es sich um eine ernsthafte Herausforderung handele.

Obwohl viele IT-Mitarbeiter unterschiedliche Initiativen ergreifen, um ihre Fachkenntnisse in Bezug auf Cloud-Computing-Zukunftsprognosen zu verbessern, ist es für Arbeitgeber immer noch schwierig, Mitarbeiter mit den erforderlichen Fachkenntnissen zu finden.

Laut dem Robert Half Technology 2019-Gehaltsleitfaden werden Unternehmen den technischen Mitarbeitern in den kommenden Jahren nur das Wissen und die Fähigkeiten des jüngsten Wachstums in den Bereichen Cloud, Mobile, Open Source, Big Data, Sicherheit und andere Technologien vorziehen.

Einige Unternehmen erwarten auch, die Herausforderungen der Umstellung auf Cloud Computing zu bewältigen, indem sie mehr Mitarbeiter mit Zertifizierungen oder Kenntnissen im Bereich Cloud Computing beschäftigen. Branchenfachleute schlagen außerdem vor, die derzeitigen Mitarbeiter zu schulen, um sie mit der modernsten Technologie produktiver und schneller zu machen.

3. Vollständige Governance über IT-Services

In dieser Cloud-basierten Welt hat die IT nicht immer die volle Kontrolle über Bereitstellung, Bereitstellung der Infrastruktur und Betrieb. Dies hat die Kompliziertheit der IT erhöht, um wichtige Compliance-, Governance-, Datenqualitäts- und Risikomanagementfunktionen anzubieten.

Um unterschiedliche Unsicherheiten und Schwierigkeiten bei der Umstellung auf die Cloud zu beseitigen, sollte die IT die herkömmlichen Kontroll- und IT-Verwaltungsverfahren zur Integration der Cloud anwenden. Letztendlich hat sich in den letzten Jahren die Rolle grundlegender IT-Teams in der Cloud herausgebildet.

Neben den Business Unites spielt die Kern-IT eine zunehmende Rolle bei der Vermittlung, Präferenz und Kontrolle von Cloud-Diensten. Darüber hinaus bieten Cloud-Computing- oder Management-Anbieter von Drittanbietern nach und nach Best Practices und staatliche Unterstützung an.

4. Cloud-Kostenmanagement

Der RightScale-Bericht ergab, dass für einige Unternehmen der Umgang mit Cloud-Ausgaben die Sicherheit als größte Cloud-Computing-Herausforderung eingestuft hat. Gemäß ihren Erwartungen ruinieren Unternehmen fast 30% des Geldes, das sie in die Cloud investieren.

Unternehmen machen mehrere Fehler, die ihre Ausgaben erhöhen können. Manchmal schalten IT-Experten wie Entwickler eine Cloud-Instanz ein, die für einige Zeit verwendet werden soll, und vergessen, sie wieder auszuschalten. Einige Unternehmen werden durch die versteckten Cloud-Kostenpakete behindert, die zahlreiche Rabatte bieten, die sie möglicherweise nicht nutzen.

Mithilfe der Herausforderungen beim Cloud-Ausgabenmanagement können verschiedene technische Lösungen Unternehmen helfen. Beispielsweise können Automatisierung, Cloud-Ausgabenverwaltungslösungen, serverlose Dienste, Container, automatische Skalierungsfunktionen und zahlreiche Verwaltungstools, die von den Cloud-Anbietern bereitgestellt werden, dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit des Problems zu verringern.

Darüber hinaus ist es einigen Unternehmen gelungen, ein zentrales Cloud-Team für die Handhabung von Nutzung und Kosten aufzubauen.

5. Umgang mit Multi-Cloud-Umgebungen

Heutzutage arbeiten maximale Unternehmen nicht nur an einer einzigen Cloud. Nach dem RightScale-BerichtsoffenbarungFast 84% der Unternehmen verfolgen eine Multi-Cloud-Strategie und 58% verfügen bereits über eine Hybrid-Cloud-Taktik, die mit der öffentlichen und privaten Cloud kombiniert wird. Darüber hinaus verwenden Organisationen fünf unterschiedliche öffentliche und private Clouds.

Unternehmens-Cloud-Strategie

Eine langfristige Vorhersage der Zukunft der Cloud-Computing-Technologie bereitet den Teams der IT-Infrastruktur größere Schwierigkeiten. Um diese Herausforderung zu meistern, haben Fachleute auch die wichtigsten Vorgehensweisen vorgeschlagen, z. B. Verfahren zum Überdenken, Schulung des Personals, Tools, aktives Lieferantenbeziehungsmanagement und Durchführung der Studie.

6. Einhaltung

Compliance ist auch eine der Herausforderungen, denen sich Cloud Computing im Jahr 2021 gegenübersieht. Für alle, die Cloud-Speicher- oder Sicherungsdienste verwenden, ist dies ein Problem. Wenn ein Unternehmen Daten von seinem internen Speicher in die Cloud überträgt, werden die Gesetze und Vorschriften der Branche eingehalten.

Ein interessanter rechtlicher Aspekt der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) ist, dass sie die Einhaltung in Zukunft beschleunigen wird. Viele Unternehmen verlangen die Einstellung eines Datenschutzfachmanns, der die Datensicherheit und den Datenschutz gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vorwegnehmen kann.

Wenn man bedenkt, dass diese Fachleute sich der Compliance-Anforderungen der von ihnen beschäftigten Organisationen bewusst sind, hilft die Konzentration auf die Compliance-Pflichten Organisationen dabei, jede rechtliche Verantwortung zu erfüllen.

7. Cloud-Migration

Obwohl das Freigeben einer neuen App in der Cloud ein sehr einfaches Verfahren ist, ist das Übertragen einer vorhandenen Anwendung in eine Cloud-Computing-Umgebung schwieriger.

Laut dem Bericht gaben 62% an, dass ihre Cloud-Migrationsprojekte härter waren als erwartet. Daneben nahmen 64% der Migrationsprojekte mehr Zeit in Anspruch als vorhergesagt und 55% gingen über ihre Budgets hinaus.

Insbesondere einige Unternehmen, die ihre Apps in die Cloud migrieren, meldeten Ausfallzeiten während der Migration (37%), Probleme beim Synchronisieren von Daten vor der Umstellung (40%), das Problem, dass Migrationstools gut funktionieren (40%), langsame Datenmigration (44%), Konfigurieren von Sicherheitsproblemen (46%) und zeitaufwändige Fehlerbehebung (47%).

Um diese Probleme zu lösen, wünschten sich fast 42% der IT-Experten, sie hätten ihr Budget erhöht, rund 45% hätten einen internen Fachmann eingestellt, 50% wollten eine längere Projektdauer festlegen, 56% von ihnen wollte, dass sie mehr Tests vor der Migration durchgeführt hatten.

8. Vendor Lock-In

Derzeit herrschen einige der führenden Cloud-Dienstanbieter, beispielsweise Google Cloud Platform, Microsoft Azure, Amazon Web Services und IBM Cloud, über den öffentlichen Cloud-Markt. Für IT-Experten des Unternehmens und Analysten macht dies die Gespenster des Vendor Lock-In sicher.

In einer Hybrid Cloud-Bewertung äußerten fast 90% der Befragten hohe bis mäßige Bedenken hinsichtlich dieses Problems.

Gemäß der Cloud Adoption Statistics 2021 von Gartner stellt die steigende Leistung der IaaS-Anbieter im Hyper-Scale-Bereich sowohl die Chancen als auch die Herausforderungen für einige Marketingteilnehmer und Endbenutzer dar. Obwohl einige von ihnen Kostenvorteile und Effizienz bieten, mussten Unternehmen wachsamer gegenüber den IaaS-Anbietern sein, die möglicherweise unerwünschte Auswirkungen auf die Kunden und den Markt haben.

In Bezug auf die Akzeptanztrends für mehrere Clouds werden einige Unternehmen dringend eine einfachere Möglichkeit zum Übertragen von Apps, Workloads und Daten über die Cloud-IaaS-Anbieter verlangen, ohne dass eine Strafe anfällt.

Einige Fachleute schlugen vor, dass die Unternehmen, bevor sie einen bestimmten Cloud-Service akzeptieren, darüber nachdenken müssen, wie einfach es sein wird, diese Workloads in Zukunft in eine andere Cloud zu übertragen.

9. Ungeformte Technologie

Mehrere Cloud-Computing-Dienste sind auf dem neuesten Stand der Technik wie fortschrittliche Big-Data-Analyse, virtuelle Realität, Augmented Reality, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz.

Der mögliche Rückstand bei der Nutzung dieser interessanten neuen Technologie besteht darin, dass Services manchmal die organisatorischen Erwartungen in Bezug auf Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität nicht erfüllen.

Die einzig mögliche Lösung für dieses Problem besteht jedoch darin, die Erwartungen zu ändern, darauf zu warten, dass die Anbieter ihre Dienste verbessern, oder zu versuchen, Ihre Lösung zu erstellen.

10. Cloud-Integration

Schließlich berichten mehrere Unternehmen, insbesondere solche mit hybriden Cloud-Umgebungen, über Probleme im Zusammenhang mit der Zusammenarbeit ihrer lokalen Apps und Tools sowie der öffentlichen Cloud.

Laut Umfrage, 62% der Befragten sagte die Integration von Legacy-Systemen als ihre größte Herausforderung in Multi-Cloud. Ebenso in a Software Ein Bericht über die Cloud-Kosten39% der Befragten gaben an, dass die Integration von Altsystemen eine ihrer größten Sorgen bei der Nutzung der Cloud war.

Diese besondere Herausforderung wird, wie die anderen in diesem Blog diskutierten, in Zukunft unmöglich verschwinden. Die Kombination neuer Cloud-basierter Apps und Legacy-Systeme erfordert Ressourcen, Fachwissen und Zeit. Mehrere Unternehmen sind jedoch der Ansicht, dass die Vorteile des Cloud Computing die Rückstände dieser Technologie dominieren.

Wegbringen

Sie sehen also, dass Cloud Computing eine der wichtigsten Ankertechnologien war, die die Transformationen herbeiführen und die wachsende Innovation in der indischen IT-Branche fördern. Cloud Computing ist eines der besten Beispiele für eine Full-Tech-Lösung, die die IT-Branche für immer erheblich beeinflusst hat.

Zweifellos revolutioniert diese Technologie die IT-Branche. Darüber hinaus werden die BI-Landschaft (Business Intelligence) und alles andere, mit dem sie verbunden ist, ordnungsgemäß neu organisiert. Da sich die Nutzung der Cloud immer weiter entwickelt, verstehen Unternehmen jeder Größe ihre Vorteile.

Für KMU können sie sich keine kostspielige Serverwartung leisten, müssen jedoch möglicherweise über Nacht getestet werden. Nur die Cloud kann dieses Problem für sie beheben.

Obwohl Cloud-Computing-Herausforderungen bestehen, bedeuten diese Probleme nicht, dass Ihre IT-Route auf dem Boden bleiben muss, wenn sie gut verwaltet wird. Sowohl die Cloud als auch Business Intelligence passen perfekt zusammen, da letztere die richtigen Daten für die richtigen Personen bereitstellen, während erstere eine schnelle Möglichkeit zur Verwendung von BI-Apps darstellen.

Trotz der oben genannten möglichen Cloud-Computing-Herausforderungen wird Ihnen weiterhin empfohlen, nach den Trends zur Cloud-Einführung zu suchen.

Similar Posts

Leave a Reply