10 Gründe, warum eine mobile App für das Gesundheitswesen heute erforderlich ist

Eine langweilige und eintönige Wartehalle, die langen Schlangen, die Verzweiflung, in die Arztkammer zu gelangen, düstere Gesichter kranker Patienten; Dies ist das Bild, das man sich vor einem Jahrzehnt vorstellen könnte, wenn man ein Krankenhaus besucht.

In jüngster Zeit hat sich das Szenario jedoch drastisch geändert, und der größte Teil dieses Kredits geht an die mobile Entwicklungsbranche für die Einführung der boomenden Gesundheits-Apps. Wir können es so ausdrücken, dass die Gesundheits-Apps der entscheidende Vorläufer für die Überwindung und Umkehrung des Zustands der Medizin- und Gesundheitsbranche waren.

Bevor wir uns jedoch mit den Hauptgründen befassen, warum Apps für das Gesundheitswesen eher zu einer Notwendigkeit geworden sind, werfen wir einen Blick auf einige wichtige Statistiken und Fakten. Laut StatistaDer Gesundheitssektor wird zu einem der umsatzstärksten Unternehmen, und es wird geschätzt, dass er im Jahr 2020 einen Wert von 58,8 Milliarden US-Dollar erreichen wird (gegenüber 25,39 US-Dollar im Jahr 2017).

Das Bericht von Research 2 Guidance gibt an, dass weltweit 3,25.000 Apps für das Gesundheitswesen verfügbar sind und Android bei der mHealth-Plattform führend ist. Noch ein anderer Umfrage von Accenture Consultants weisen darauf hin, dass sich der Download in der Anzahl der Gesundheits-Apps in den letzten Jahren verdoppelt hat.

1. Apps für das Gesundheitswesen sind ein Segen für Ärzte und medizinisches Personal

In erster Linie sind die Gesundheits-Apps ein Segen für Ärzte, Krankenschwestern und verschiedene andere mit dem Krankenhaus verbundene medizinische Mitarbeiter geworden. Die Apps helfen dabei, die Ärzte über den Gesundheitszustand ihrer Patienten zu informieren.

Tatsächlich, nach einer stat93% der Ärzte glauben, dass Apps für das Gesundheitswesen die Gesundheit des Patienten verbessern können, und 80% der Ärzte nutzen die mobile Technologie, um die Patientenversorgung zu gewährleisten.

Tatsächlich wurde sogar die Verschreibung der Ärzte digitalisiert, was bedeutet, dass Sie auf Ihrem Gerät darauf zugreifen können. Es hilft ihnen (Medizinern), alle Ihre Berichte über die App anzuzeigen, und erleichtert es ihnen, in Notfällen schnelle und treffende Entscheidungen zu treffen. Die Informationen können innerhalb eines Augenblicks ausgetauscht werden.

Die Apps helfen dabei, einen individuellen Ansatz für die Behandlung jedes Patienten vorzubereiten, da jede kranke Person eine besondere Pflege benötigt.

2. HealthCare-Apps segnen in weit entfernten Gebieten

Die heutige Ära des Internets und mit Smartphones, die bis in alle Ecken und Winkel reichen, können Menschen, die in ländlichen und weit entfernten Gebieten leben, auch mit den besten Gesundheitsdiensten rechnen. Die On-Demand-Apps helfen ihnen, Termine bei Ärzten zu buchen und Medikamente online zu kaufen, ohne ins Krankenhaus reisen zu müssen.

Darüber hinaus können sie von Zeit zu Zeit über Push-Benachrichtigungen Informationen zu wichtigen Tipps für das Gesundheitswesen erhalten.

3. Die Vorteile, die Patienten von den Apps für das Gesundheitswesen erhalten

Die Patienten sind diejenigen, die die meisten Vorteile der Gesundheits-Apps erhalten, unabhängig davon, ob sie einen schnellen Termin mit dem Arzt vereinbaren, einen geeigneten Spezialisten mit praktischer Erfahrung finden, die medizinischen Testberichte aus Labors online anzeigen, Medikamente und andere Produkte zu erschwinglichen Preisen kaufen Preise und so weiter.

Außerdem können sie einen Video-Chat mit dem Arzt führen und ihre Gesundheitsprobleme nach Zahlung einer angemessenen Gebühr von Angesicht zu Angesicht besprechen. Die Benutzer können sich gesund ernähren, indem sie den Ernährungsberater und die Ernährungsberater online konsultieren.

All diese Faktoren fördern tendenziell das Engagement der Patienten. Außerdem können sie wissen, welches Arzneimittel für welche Krankheit verschrieben wurde und welche Nebenwirkungen es hat.

Lesen Sie auch: Wie Mobile Health Apps sich als Segen für die Patienten erweisen

4. Das Internet der Dinge, das mit Apps für das Gesundheitswesen zusammenarbeitet

Das Internet der Dinge oder IoT ist heute das Schlagwort, und diese futuristische Technologie hat zu Recht mit den Apps für Medizin und Gesundheitswesen zusammengearbeitet, um sofort einsatzbereite Ergebnisse zu erzielen. Nach einer VorhersageDer IoT-Gesundheitsmarkt explodiert und wird bis 2021 rund 136,8 Milliarden US-Dollar erreichen.

IoT

Es besteht kein Zweifel, dass das Internet der Dinge den gesamten Prozess rationalisieren wird. Diese Fahrtechnik hat die Aufgabe der Angehörigen der Gesundheitsberufe vereinfacht. Sie können auf alle Informationen und Daten ihrer Smart-Geräte zugreifen, da viele der fortschrittlichen medizinischen Geräte mit dem Körper des Patienten verbunden sind, um die Vitalparameter zu überwachen.

Abgesehen davon hat das IoT in Kombination mit dem Gesundheitswesen auch eine viel bessere Möglichkeit zur Verwaltung der Ressourcen eingeleitet. Das medizinische Personal kann seinen großen Warenbestand einfach überprüfen und systematisch warten. Darüber hinaus ist es einfacher geworden, die Anweisungen des Arztes zu befolgen, und es hilft auch, die Kosten der Gesamtbehandlung für die Patienten zu senken.

Lesen Sie auch: Das Internet der medizinischen Dinge (IoMT) wird das Gesicht des Gesundheitssektors verändern

5. Die Entstehung neuer Geschäftsmodelle und -möglichkeiten

Nicht dass die Gesundheits-Apps auch ihren besonderen Fokus auf Ärzte und Patienten gezeigt haben, sondern sie haben auch neue Geschäftsmodelle und Möglichkeiten eröffnet. Das medizinische Personal verwendet keine veralteten Praktiken mehr, sondern mobile Apps wie RefferalMD, um die Überweisungen vorzunehmen.

Dies ist im Grunde ein Cloud-basiertes Empfehlungsverwaltungssystem. Sie können auch die einfallsreichen Überweisungen verfassen, die wiederum den Gesundheitsorganisationen helfen, sich durch den Anstieg der Patienteninformationen in digitaler Form zu fördern.

In jüngster Zeit hat sich der Umfang der Gesundheitsbranche sprunghaft vergrößert und ist stark diversifiziert worden. Menschen laden Gesundheits-Apps für verschiedene Zwecke herunter, z. B. zur Gewichtsreduzierung, zur Gesundheits- und Schwangerschaftsvorsorge von Frauen, zur Gesundheitsversorgung älterer Menschen usw., wodurch sich neue, lebendige Möglichkeiten ergeben.

6. Reduziert das Risiko einer falschen Diagnose

In den früheren Tagen haben wir viele Fälle gehört, in denen die Patienten aufgrund eines Fehlers im diagnostischen Ansatz sogar ihr Leben gefährden mussten. Aber die Gesundheits-Apps haben alle diese Möglichkeiten zunichte gemacht, die für jeden Patienten lebensbedrohlich wurden.

Da die Ärzte einen genauen Bericht über den Gesundheitszustand des Patienten erhalten, können sie das genaueste Arzneimittel mit der richtigen Dosierung und chemischen Zusammensetzung verschreiben. Sie können sogar die Notizen des Patienten in Cloud-Einrichtungen speichern.

Sogar das medizinische Personal kann die Aufzeichnungen der Patienten genauer führen und die wesentlichen Daten eingeben, ohne Fehler zu begehen.

7. Reduzierung der Arztkosten und -kosten

Einer der Hauptvorteile der Gesundheits-Apps war die Reduzierung von Arztrechnungen und -kosten. Hochschnellende Rechnungen und große medizinische Flächen haben den Menschen schon immer Kopfschmerzen bereitet, da die Krankenhäuser nach eigenem Ermessen Gebühren erheben.

Da einige der Aufgaben jedoch über die App erledigt werden können, hilft dies dabei, die Tasche zu entlasten. Darüber hinaus können Sie das Krankenhaus auch nach Ihrem Budget auswählen.

8. Einfache Zahlung von Rechnungen

Das Bezahlen der medizinischen Kosten war vor dem Aufkommen von Apps für das Gesundheitswesen nicht so einfach. Sie müssen nicht in einer Warteschlange stehen, um die Rechnung zu bezahlen. Die App wird jedoch durch eine hochsichere Zahlungsgateway-Integration erleichtert, mit der Benutzer den Betrag sofort bezahlen können.

Tatsächlich können Sie Ihre Rechnung auch rechtzeitig bezahlen und einen entsprechenden Zahlungsplan auswählen. Falls Sie die Zahlung vergessen haben, erhalten Sie eine Benachrichtigung, um Sie daran zu erinnern, das Notwendige zu tun.

Neben der App für mobile Geldbörsen gibt es noch andere Zahlungsoptionen, z. B. das Bezahlen mit Debit- oder Kreditkarte oder das Internet-Banking.

9. Sie überwachen Ihre Gesundheit persönlich

Die Gesundheits-App verfügt über umfangreiche Funktionen, mit denen Patienten oder Personen ihre Gesundheit auf persönlicher Ebene überwachen können. Sie können die wichtigen Gesundheitsinitialen wie das Messen des Gewichts und des Blutzuckerspiegels überprüfen. Blutdruck, Gesundheitsdruck, Cholesterinspiegel usw., um rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, wenn er steigt oder sinkt.

10. Etablierung des Markenwerts des Geschäfts

Sie können das Branding Ihres Unternehmens verbessern, indem Sie so viele Benutzer wie möglich auf verschiedene Arten in das Board einbeziehen. Sie können den Kundenstamm auch durch Push-Benachrichtigungen erweitern und die treuen Benutzer belohnen.

App Idee Banner

Die Diskussion einpacken

Die Gesundheits-Apps sind zum Gebot der Stunde geworden, weil sie das Leben der Menschen in hohem Maße vereinfacht haben. Die komplexen Aufgaben können problemlos ausgeführt werden und schwierige Entscheidungen sind unkompliziert geworden.

Sie erhalten eine Vielzahl von Funktionen mit einer Vielzahl von Optionen in jedem Abschnitt. Sie müssen nur an der richtigen Stelle tippen, um die genauen Informationen zu erhalten. Alle profitieren davon; die Patienten, die Ärzte, das medizinische Personal und die Krankenhausverwalter usw. Es hat auch die Behandlungskosten gesenkt und den Markenwert des Unternehmens erhöht.

Similar Posts

Leave a Reply