10 wichtige Praktiken zur Ausführung bei der REST-API-Entwicklung

Eine API ist eine Reihe von Regeln, die bestimmen, wie Apps oder Geräte miteinander kommunizieren und sich verbinden. Technologiegiganten wie Facebook, GitHub und Netflix sind die Anführer dieser Show, da sie Entwickler mit offenen Armen einstellen, um ihre Daten mithilfe von APIs zu nutzen.

Da APIs Entwicklern dabei helfen, mit den Daten zu kommunizieren, werden sie für Entwickler komfortabler und einfacher. REST-APIs müssen jedoch gut gestaltet sein; andernfalls können sie Entwicklern viele Schwierigkeiten bereiten, anstatt die Benutzererfahrung zu verbessern. Aus diesem Grund müssen die Best Practices der REST API befolgt werden, wenn es darum geht, Ihre Kunden mit der größten Effizienz zu bedienen.

Was ist REST-API?

REST API (auch bekannt als RESTful API) ist eine Anwendungsprogrammierschnittstelle. Normalerweise greift das HTTPS-Kommunikationsprotokoll auf die Restful-App-Programmierschnittstelle zu.

REST API-Modell

Grundlegende Funktionen der REST-API

Bevor wir uns mit den Best Practices für das RESTful-API-Design befassen, lernen wir zunächst die wichtigsten Merkmale der REST-API kennen:

1. Einfach zu sehen und zu lesen

Entwickler können einfach und komfortabel mit einer präzise gestalteten API arbeiten, da sie leicht zu lesen ist. Sie können sich an die zugehörigen Funktionen und Ressourcen erinnern, während sie sich ständig damit beschäftigen.

2. Schwer zu missbrauchen

Sie können die Möglichkeiten, falschen Code zu schreiben, etwas reduzieren, wenn Sie Ihre API mit einem scharfen und sauberen Design ausführen und integrieren. Außerdem gibt es wichtiges Feedback, ohne dem Endkunden strenge Anweisungen zu geben.

3. Direkt und auf den Punkt

Eine umfassende API hilft Entwicklern, potenzielle Apps gegen die von Ihnen aufgedeckte Datengefahr zu entwickeln. Daher beeilen sich viele API-Entwickler nicht, das gesamte Projekt gleichzeitig abzuschließen, sondern erstellen stattdessen auf den vorhandenen APIs.

10 Best Practices für die REST-API-Entwicklung

Wenn Sie das Leben Ihres API-Benutzers einfach und präzise gestalten möchten, müssen Sie einige der besten REST-API-Design- und Entwicklungspraktiken befolgen. Hier sind einige bewährte Methoden, die Sie beim Entwerfen und Entwickeln von REST-APIs befolgen sollten:

1. Klare und prägnante Dokumentation

Sie müssen über eine vollständige und eindeutige Dokumentation verfügen. Oftmals wird die Dokumentation abhängig von der API-Definition automatisch erstellt. Andernfalls müssen Sie sicherstellen, dass die Dokumentation von Personen ohne oder mit weniger Erfahrung leicht verstanden werden kann.

Sie benötigen eine vollständige Dokumentation, damit die Benutzer Sicherheit, Authentifizierung und Fehlermanagement erlernen können. Darüber hinaus bietet es ansprechende Tutorials, Anleitungen und benutzerfreundliche Ressourcen. Eine umfassende Dokumentation erleichtert Benutzern die Verwendung Ihrer API.

2. Verwendung von JSON als Datenformat

JSON ist das am häufigsten verwendete Datenformat, obwohl Sie Daten in anderen Formaten wie CSV, XML und HTML senden können. Die JSON-Syntax kann Daten für Menschen leicht lesbar machen. Es ist einfach zu bedienen und bietet eine schnelle und einfache Datenauswertung und -ausführung. Darüber hinaus enthält es eine umfangreiche Palette unterstützter Browser-Kompatibilität.

3. API-Versionierung

Diese Vorgehensweise ermöglicht es Entwicklern, Änderungen an bestimmten Aktionen oder der Datenstruktur vorzunehmen. Sie können mit mehr als einer API-Version arbeiten, wenn Ihr Projekt mit der Zeit und Größe wächst. Der Vorteil besteht jedoch darin, dass Entwickler auf diese Weise mehr Verbesserungen und Änderungen an ihrem Dienst vornehmen können, während sie gleichzeitig einen Teil der API-Benutzer halten, die neue Änderungen nur langsam akzeptieren oder nicht bereit sind, sich zu ändern.

Wir finden gemischtes Feedback, ob wir eine API-Version in die URL oder einen Header aufnehmen sollten. Aus akademischer Sicht sollte es in der Kopfzeile platziert werden. Die Version muss jedoch in der REST-API-URL vorhanden sein. Dies stellt die Suche des Browsers über verschiedene Versionen hinweg sicher und bietet eine nahtlose und einfache Entwicklung.

Eine API ist normalerweise auch instabil und variabel. Obwohl Sie die Änderung nicht vermeiden können, sollten Sie den Umgang mit der Änderung prüfen. Jeden Monat eine gut dokumentierte und deklarierte Abschreibung zu planen, ist für viele APIs eine großartige Praxis.

4. Fehlermanagement

Fehler sollten intelligent verwaltet werden, um Verwirrung für jeden API-Benutzer zu vermeiden. Dadurch werden die HTTP-Antwortcodes zurückgegeben, die die Art des aufgetretenen Fehlers erklären. Die API-Betreuer erhalten umfangreiche Daten, um die Quelle und den Grund des Problems zu beurteilen.

Wenn Sie Ihr System fehlerfrei halten möchten, lassen Sie es einfach nicht verwaltet. Daher muss der API-Kunde mit Fehlern umgehen. Hier sind einige grundlegende HTTP-Fehlerstatuscodes:

  • 404 Nicht gefunden – Dies bedeutet, dass keine Ressourcen vorhanden sind.
  • 403 Verboten – Dies impliziert, dass ein unzulässiger Benutzer keine Berechtigung hat, eine Ressource zu verwenden, selbst wenn er/sie verifiziert wird.
  • 401 nicht Autorisiert – Dies bedeutet, dass der Benutzer nicht berechtigt ist, eine Ressource zu verwenden. Im Allgemeinen geht es zurück, wenn ein Benutzer nicht verifiziert wird.
  • 400 schlechte Anfragen – Dies impliziert, dass die clientseitige Eingabe bei der Dokumentation oder Validierung nicht erfolgreich war.
  • 503 Dienst nicht verfügbar – Dies kennzeichnet, dass auf der Serverseite eine unnötige und unerwartete Aktion aufgetreten ist. zum Beispiel Systemfehler, Teilefehler, Serverüberlastung usw.
  • 502 Bad Gateway – Dies bezeichnet eine Null- oder ungültige Antwort von einem wichtigen Server.
  • 500 Interner Serverfehler – Es ist ein grundlegender Serverfehler.

5. Verbesserung der API-Sicherheit

Die Verwendung aktueller Sicherheitsframeworks wie TLS und SSL ist eine weitere großartige Methode zum Erstellen von APIs. SSL-Zertifikate können eine sichere Verbindung herstellen, indem sie einen privaten und einen öffentlichen Schlüssel anbieten. Ohne diese verschlüsselte Verbindung können Sie nicht sicher sein, dass Sie sensible Daten wie Finanz- oder medizinische Daten ordnungsgemäß schützen.

TLS ist die modernste Version von SSL, die verbesserte Sicherheit und Schutz bietet. Regelmäßige Tests sind eine der wichtigsten Best Practices für die API-Sicherheit. Sie können diese 2 notwendigen Tests verwenden:

  • Durchdringendes Testen – Dieser Test entscheidet, ob APIs einem echten Cyberangriff ausgesetzt sind. Der Tester sucht nach Anfälligkeiten, die von den Hackern missbraucht werden könnten.
  • Fuzz-Tests – Dieser Test ist nützlich, um zu überprüfen, wie APIs auf unnötige oder ungültige Eingaben reagieren, um Fehler oder Fehler im Code zu finden.

Letztlich kann die Ratenbegrenzung leicht DoS-Angriffe (Denial of Service) verhindern, bei denen übermäßige Anfragen die grundlegende Funktionalität einer API ruinieren. Wenn Sie die Anzahl der Anfragen pro Benutzer für einige Zeit einschränken, können Sie Ihre API vor solchen Angriffen schützen.

6. Zulassen von Datenfilterung, Sortierung, Feldauswahl und Paging

Es ist schwierig, mit riesigen Datenbanken umzugehen. Nur die angeforderten Daten abzurufen, ohne die gesamte Datenbank zu präsentieren, ist einer der schwierigsten Aspekte, um eine sichere Verbindung mit der API zu gewährleisten. Dazu müssen Sie einen Filter verwenden, damit nur die Daten zurückgegeben werden können, die der Anforderung entsprechen.

Darüber hinaus spart es auf der Client-Seite eine enorme Bandbreite. Mit dem Wachstum Ihrer Datenbank wird auch die Notwendigkeit von Datenfiltern immer wichtiger. Die REST-API bietet eine Vielzahl von Filteroptionen:

Filtern – Dies hilft bei der Überprüfung der Ergebnisse anhand bestimmter Suchparameter wie Land, Erstellungsdaten usw.

GET /users?country=US
GET /users?creation_date=2021-09-20

Sortierung – Auf diese Weise können Sie die Ergebnisse in aufsteigender oder absteigender Form anhand der von Ihnen gewählten Parameter wie Datumsangaben sortieren.

GET /users?sort=birthdate_date:asc
GET /users?sort=birthdate_date:desc

Feldauswahl – Diese realisierbare REST-API-Entwicklungsfunktion ermöglicht es Entwicklern, nur eine bestimmte der zugänglichen Daten für ein bestimmtes Objekt anzufordern. Wenn das von Ihnen angeforderte Objekt viele Felder wie Name, Nachname, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-ID enthält und Sie nur wenige benötigen, verwenden Sie einfach die Feldauswahl, um diejenigen zu erwähnen, die Sie der Antwort hinzufügen müssen.

GET/ users/xyz?fields=name,birthdate,email

Paging – Verwenden Sie ‘limit’, um die Ergebnisse in einer bestimmten Zahl zu überprüfen. Darüber hinaus verwendet es “Offset”, um zu informieren, welcher Abschnitt der gesamten Ergebnisse angezeigt wird.

GET /users?limit=50
GET /users?offset=3

7. Optimierung für menschliche Leser

Wie oben erwähnt, müssen APIs einfach zu verstehen und zu verwenden sein. Abgesehen von der Verwendung von JSON können Sie noch einige andere Dinge verwenden, um APIs einfach zu verwenden und zu verstehen:

  • Verwenden Sie klare und einfache Benennungssysteme ohne Abkürzungen.
  • Verwenden Sie in HTTP-Methoden eher Substantive als Verben.
  • Verfügen Sie über leicht verständliche und einfache Beschreibungen für das Fehlermanagement sowie standardisierte Fehlercodes.
  • Verwenden Sie Nomen im Plural für Sammlungen gemäß den akzeptierten Normen.

8. Beschränkung der Ressourcenverschachtelung

Die Ressourcenverschachtelung hilft, zwei Funktionen zu paaren, die eine ähnliche Hierarchie teilen oder miteinander verbunden sind. Betrachten Sie als Beispiel einen Online-Shop, sind “Bestellungen” und “Benutzer” Ressourcen einer ähnlichen Kategorie.

/users //list all users
/users/xyz //specific user
/users/xyz/orders //list of orders that belong to a specific user
/users/xyz/orders/0001 //specific orders of a specific users order list

Die Verschachtelung ist eine effektive Methode für die entsprechende Paarung von Ressourcen. Viele Entwickler verwenden es jedoch zu oft, was seine Attraktivität verringert.

Darüber hinaus erzeugt es komplexe Abhängigkeiten, die ein einfacher Entwickler oder Benutzer nicht richtig verstehen kann. Dabei ist die effiziente Nutzung Ihrer Ressourcenverschachtelung eine der Best Practices für die REST-API-Entwicklung.

9. Anwendung sicherer Methoden

Ein paar sichere Taktiken sind HTTP-Methoden die die genaue Ressourcendarstellung wiederherstellen. HEAD-, GET-, OPTIONS- und TRACE-Strategien gelten als sicher. Dies bedeutet, dass sie normalerweise Daten abrufen können, ohne den Zustand einer Ressource auf dem Server zu ändern. Vermeiden Sie außerdem die Verwendung von GET zum Löschen von Inhalten.

Normalerweise können Sie diese Methoden ausführen, aber wenn die HTTP-Spezifikation verletzt wird, treten Probleme auf. Verwenden Sie dabei HTTP-Methoden entsprechend der Aktion, die Sie ausführen sollen.

10. Zwischenspeichern von Daten im Frontend

Verwenden Sie Caching, anstatt mehrmals nach Daten zu fragen. Der Vorteil des Cachings besteht darin, dass Benutzer Daten schneller empfangen können. Die Benutzer können jedoch auch veraltete Daten erhalten. Darüber hinaus kann dies zu Problemen beim Reparieren in Produktionsumgebungen führen, wenn ein Fehler auftritt, da wir ständig veraltete Daten sehen.

Letzte Worte

Die oben genannten Best Practices können Ihnen helfen, Ihre Ziele bei der REST-API-Entwicklung zu erreichen und gleichzeitig sicherzustellen, dass Ihre Lösung benutzerfreundlich und sicher ist. Diese Praktiken sind jedoch manchmal auch schwer zu erreichen. Mit Hilfe einer API-Management-Plattform können Sie mit weniger oder gar keinen Programmierkenntnissen erfolgreiche APIs erstellen.

Häufig gestellte Fragen zur REST-API-Entwicklung

Was ist REST-API vs. RESTful-API?

In Bezug auf APIs gibt es keine Unterschiede zwischen REST und RESTful. REST ist eine Reihe von Einschränkungen. RESTful bezieht sich auf eine API, die diesen Einschränkungen folgt.

Was ist der Unterschied zwischen Webservices und API?

Ein Webdienst ist eine netzwerkbasierte Ressource, die eine bestimmte Aufgabe ausführt, während eine API eine Schnittstelle ist, die es Ihnen ermöglicht, Software zu erstellen, die mit einer vorhandenen Anwendung interagiert. Wir können sagen, alle Webdienste sind APIs, aber nicht alle APIs sind Webdienste.

Was sind die Vorteile der REST-API?

Die REST-API bietet viele Vorteile wie große Flexibilität, einfache Verständlichkeit, kann mehrere Arten von Aufrufen verarbeiten, Standard-HTTP-Prozeduraufrufe verwenden usw.

Similar Posts

Leave a Reply