Aktualisieren Sie Ihr Wissen über Messaging Apps Tends of 2017

Das Vorjahr 2016 war für die Messaging-App-Branche unvergesslich. Wenn man den Berichten von glauben muss Global Industry Analysts Inc.Die Zahl der weltweiten Benutzer von Messaging-Apps wird bis zum Jahr 2020 voraussichtlich 2,1 Milliarden erreichen. Im vergangenen Jahr sind auch neue Messaging-Trends wie Chatbots und KI aufgetaucht, die den gesamten Kommunikationsprozess erheblich verändert haben , was es ausdrucksvoller und einfacher macht.

Weitere auf der Website von Netimperative veröffentlichte Daten gehen davon aus, dass nach Schätzungen rund 243 Millionen Menschen an den beliebten mobilen Messaging-Anwendungen wie Facebook Messenger, WhatsApp, WeChat, Viber usw. teilnehmen werden. während das Datenforschungsunternehmen eMarketer hat prognostiziert, dass im laufenden Jahr ein Wachstum der Messaging-Apps von rund 15,5% zu verzeichnen ist.

Messaging-Statistik

Es wurde jedoch auch beobachtet, dass sich die meisten Trends in der Messaging-App tatsächlich mit den Chatbots und der KI vermischt haben und sich als solche um sie drehen. Daher ist es unbedingt erforderlich, zuerst Chatbots und KI zu diskutieren, bevor Sie mit den restlichen Trends fortfahren.

Chatbots, die Aufgaben für die Benutzer vereinfachen

Die Einführung der Chatbots in der Messaging-App-Branche hat den Smartphone-Nutzern ein neues Gateway eröffnet. Dies vereinfacht die verschiedenen Aufgaben für sie. Es hat Menschen ermöglicht, die meisten ihrer Aktivitäten über Bots auszuführen, was dazu beiträgt, die Zeitspanne zu verkürzen. Darüber hinaus hat ihre Popularität aufgrund ihrer Funktionalität zugenommen, da sie mit nützlichen Funktionen ausgestattet und intelligenter gemacht wurde.

Chatbot

Sie können Ihre Tickets genauer buchen und auch die Bankgeschäfte und andere Aktivitäten reibungslos ausführen. Die Funktionen sind benutzerfreundlich und bieten rund um die Uhr Kundensupport, um Sie besser zu führen und effektive Services anzubieten.

Nach den neuesten Berichten der StatistaDie meisten Chatbots wurden für den Einzelhandel und den E-Commerce entwickelt, gefolgt von Herstellung und Kundendienst.

Lesen Sie auch: Wie Messenger-Bots die Position mobiler Apps einnehmen

Die Welt der künstlichen Intelligenz (KI)

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine weitere neigende Messaging-App, die weltweit für Aufsehen gesorgt hat. Die Statistiken der Website zeigen, dass sich der weltweite Umsatz der KI zwischen 2017 und 2022 voraussichtlich verzehnfachen wird. Die Zahlen sind derzeit sehr ermutigend. 2017 wird der KI-Markt um 28,5% wachsen. Inspiriert von dieser Tatsache haben viele der neuen Startups begonnen, künstliche Intelligenz einzusetzen.

AI Google Allo

Lassen Sie uns dies nun anhand eines Beispiels deutlicher erklären. Nehmen wir an, wir nehmen Google Allo, das kürzlich auf den Markt gebracht wurde. Allo ist eine Instant Messaging-App, die mit der Cloud aktiviert wird. Dies macht es effizienter, da es Ihren Chat durchläuft und nach dem Verstehen des Tons Ihrer Kommunikation vordefinierte Antworten entwickelt. Daher ist es ein fortgeschrittener und intelligenter Schritt, da er der Person basierend auf dem Messaging-Stil antwortet und Sie ihn nicht eingeben müssen.

E-Commerce-Chats und Zahlungen

Als die chinesische Social-Media-Messaging-App WeChat im Jahr 2011 eingeführt wurde, wurde sie zu einem Boom auf dem Markt. Der Grund für die Dynamik war, dass E-Commerce und Zahlungen möglich waren, was die Transaktionen sehr einfach machte. Interessant ist, dass der Gründer und CEO von Facebook, Mark Zuckerberg, eine Einführung plant Online-Zahlungsmöglichkeit in Watsapp nachdem er es erworben hatte.

E-Commerce-Chatbot

Die Messaging-Apps verfügen über Bot-Funktionen, die dem Käufer das Einkaufen erleichtern. Bot-Apps können auch für das Unternehmen entwickelt werden und sind für den Einzelhändler von Vorteil. Es hilft bei der Steigerung ihres Umsatzes und erleichtert Transaktionen.

Die Effizienz des Kundendienstes

Eine weitere sichtbare Veränderung in den Trends der Messaging-Apps war die Dominanz des Kundendienstes. Tatsächlich hat dieser Faktor wesentlich dazu beigetragen, die Bekanntheit von WhatsApp, Facebook Messenger und Viber usw. zu steigern Vocalcom gibt an, dass Messaging-Apps in Bezug auf aktive Benutzer die sozialen Netzwerke übertroffen haben. Wenn Sie also Ihre Geschäftsmöglichkeiten nutzen möchten, ist dies ein Bereich, in dem Sie sich aufmerksam konzentrieren müssen.

Da es für die Kundenbetreuer fast unmöglich ist, über jedes Gespräch eine Aufzeichnung zu führen, können ihnen die Bots sehr helfen. Sie können Ihren Kunden rund um die Uhr Dienste ohne Unterbrechung anbieten. Mit Bots wird die Kommunikation schneller und klarer.

Vocal Based Apps Priorität einräumen

Heute ist die Technologie viel weiter fortgeschritten und dies entspricht dem Kontext der Trends bei Messaging-Apps. Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie die gesamte Nachricht eingeben und senden mussten. Man kann das beste Beispiel für WhatsApp und sogar Google Voice darstellen, bei dem Sie nur dann nach relevanten Informationen suchen können, wenn Sie die Wörter aus dem Mund sprechen. Dies spart nicht nur viel Zeit, sondern erweist sich auch als nützlich für Menschen, die tragbare Technologie verwenden, bei der die Bildschirme kleiner und realer sind.

Monetarisierungsmodelle für Apps

Die Messaging-basierten Apps verfügen auch über Monetarisierungsmodelle, mit denen sie für jedes Unternehmen Geld verdienen können. Das Geschäft wird jedoch über Chatbots mit ihren Kunden in Verbindung stehen und es wird weiter zunehmen. Obwohl die meisten Messaging-Apps kostenlos verfügbar sind, wird es in Zukunft möglicherweise auch einige kostenpflichtige Apps geben.

Die Einführung der Live-Videos

Live-Video

Die Einführung der Live-Video-Chat-Option wird einen weiteren Meilenstein in Bezug auf die Messaging-App-Trends von 2017 darstellen. Snapchat brachte das Konzept der Geschichten ein, das vom Publikum eine enorme Resonanz erhielt. Nach diesem großen Erfolg folgten auch andere Messaging-Apps ähnlichen Schritten. Dies ist ein Echtzeit-Kommunikationspunkt, der zunehmend an Fahrt gewinnt, um den Datenverkehr für das Unternehmen zu beschleunigen.

Der Eintrag von Enterprise Messaging Apps

Wir wissen, dass die Konkurrenz immer härter wird und der Einstieg eines neuen Players namens Enterprise Messaging App die Dinge noch enger machen wird. Die Enterprise-Messaging-Apps sind ins Rampenlicht gerückt, weil sie vielen Unternehmen zum Erfolg verholfen haben. Es reduziert die Schmerzen beim Versenden langer E-Mails und die Wahrscheinlichkeit von Phishing ist geringer. Somit bleiben die Informationen sicher.

Chat-Apps mit mehr sozialen Funktionen

Heutzutage übernehmen die Chat-basierten Apps mehr soziale Funktionen, wodurch die sozialen Netzwerke zu Konversationen geworden sind. Dies wird sicherlich mit der Zeit zunehmen, da diese Art von Konversationstechnik in sozialen Netzwerken populär geworden ist und Chat-Apps sie daher implementieren.

Lesen Sie auch: Implementieren der Chat-Funktion in Ihrer App – würdig oder nicht

Der Umsatzanstieg bei Smartphones

In letzter Zeit hat der Umsatz der Smartphones, insbesondere in den Schwellenländern, enorm zugenommen. Dies bietet den Messaging-Apps die einmalige Gelegenheit, ihren Markt auf der ganzen Welt zu erweitern. Es gibt jedoch immer noch einige Teile der Welt, die unter einer schlechten Internetverbindung leiden. Dieses Problem muss so schnell wie möglich behoben werden, damit die Benutzer den größtmöglichen Nutzen aus diesen Messaging-Apps ziehen können.

Das Fazit

Die Messaging-Apps regieren die Welt und ihre Dominanz wird sich in den kommenden Jahren weiter verstärken. Dies ist, was man ableiten kann, nachdem man die obige Diskussion durchgearbeitet hat. Die Messaging-Apps sollten über umfassende Kenntnisse der auf dem Markt vorherrschenden und aktuellen Trends verfügen, wenn sie mit den anderen Apps konkurrieren möchten. Darüber hinaus ändern sich auch die Trends ständig, was es umso wichtiger macht, auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Similar Posts

Leave a Reply