Bedeutung einer mobilen App für das Baugeschäft

In einem technologiegetriebenen Ökosystem freuen sich Unternehmen aus allen Branchen darauf, ihre Produktivität zu optimieren. Zu diesem Zweck sind mobile Apps tief in die meisten Branchen eingedrungen, einschließlich Immobilien und Bauwesen.

Eine Umfrage unter mehr als 600 Mitarbeitern aus der Bauindustrie ergab, dass 80% der Befragten der Mobiltechnologie hohe Priorität einräumen.

Außerdem arbeiten die renommierten App-Entwickler eng mit den Immobilienunternehmen zusammen, um maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen zu entwickeln. Es ist also offensichtlich, dass alles auf mobile Apps und deren Implementierung in der gesamten Branche hinausläuft.

Lesen Sie auch: Mobile App für das Immobiliengeschäft ist der neue Trend, Kunden anzulocken

Zum Beispiel wurden robuste Apps entwickelt, um die Betonmenge zu berechnen, die erforderlich ist, um Risse zu vermeiden. Außerdem ermöglicht AutoCAD den Konstruktoren, die Struktur virtuell zu entwickeln.

Sie müssen sich auch mit Malschätzer- und benutzerdefinierten Schätzer-Apps vertraut machen, die den Bauprozess erheblich optimieren.

Abgesehen davon verwenden die Bauleiter auch Apps für das Baumanagement, die sie regelmäßig über das Verfahren auf dem Laufenden halten. Sie können die Aufzeichnungen pflegen und notwendige Entscheidungen einfach mit einem Fingertipp treffen.

Vorteile mobiler Apps im Baugeschäft

Abhängig von der Art der Aufgabe, die ausgeführt werden muss, müssen die Apps individuell entwickelt werden. Sehen Sie sich die folgenden Vorteile mobiler Anwendungen in der Bauindustrie an:

Steigerung der Effizienz der Belegschaft

Für die Bauleiter ist es wichtig, die Transparenz und Effizienz des Betriebsprozesses zu verbessern. Mit leistungsstarken mobilen Anwendungen können sie den Prozess überwachen, planen und autorisieren.

Die Verwendung angepasster Apps in diesem Mechanismus beruhigt den Gesamtprozess, da ein schnellerer Kommunikationskanal bereitgestellt wird.

In der Lieferantenverwaltung und -planung können sich mobile Apps als äußerst praktisch erweisen. Heutzutage verwenden Transportbetonlieferanten maßgeschneiderte Apps, über die der Lieferant eine Kartenschnittstelle mit den Kunden teilen kann. Dies gewährleistet eine aktive Verwaltung der Vereinbarungen auf Serviceebene.

Das Ersetzen von Papieren durch mobile Apps ist ein Fortschritt in Richtung Digitalisierung. Ein übersichtlicher Arbeitsplatz sorgt für eine optimierte Produktivität.

Gewünschte Sicherheitsstufen einhalten

Mobile Apps können die hohen Gefahren, die mit dem Betrieb in der Bauindustrie verbunden sind, erheblich mindern. Im Vergleich zu anderen Branchen ist die Verletzungsrate im Bausektor höher.

Die Bauleiter können mithilfe mobiler Plattformen die Schulungen verfolgen. Durch die Gewährleistung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften können sie das Sicherheitsniveau für die Arbeitnehmer verbessern.

Ein weiterer Vorteil der Verwendung mobiler Apps im Bausektor besteht darin, dass Verletzungen und Sicherheitsbedenken sofort gemeldet werden können. Die Behörden können diese Probleme mit größerer Sorgfalt behandeln und bei Bedarf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften verbessern.

Projekte pünktlich ausführen

In der Bauindustrie besteht eine der größten Herausforderungen darin, die Projekte pünktlich abzuschließen. Diese Verzögerungen werden häufig durch Nacharbeiten verursacht.

Beispielsweise müssen nach Baubeginn eines Projekts möglicherweise bestimmte Teile neu gestaltet werden. Dies erhöht die Gesamtkosten und es dauert länger, bis das Projekt abgeschlossen ist.

Mit Rendering-Tools und -Software können 2D- und 3D-Renderings erstellt werden, wodurch solche Probleme vermieden werden. Die meisten Baufirmen verwenden diese Tools, um virtuelle Touren und Renderings zu erstellen, mit deren Hilfe Bauprobleme erkannt werden können, bevor der Prozess tatsächlich beginnt.

Mithilfe angepasster Apps für die Erstellung können die Manager die operativen Aktivitäten synchronisieren und organisieren. Sie planen die Aufgabe und stellen sicher, dass die Bauarbeiten zur geplanten Stunde stattfinden. Dies hilft auch bei der Optimierung der Ressourcen.

Manchmal muss ein Bauleiter den Prozess an zwei verschiedenen Standorten überwachen. Die Verwendung dieser Apps vereinfacht den Vorgang erheblich.

Es stehen verschiedene Cloud-basierte Projektmanagement-Tools zur Verfügung, mit denen die Manager die Projekte anzeigen und die abgeschlossene Aufgabe überprüfen können. Sie können auch Echtzeitdaten abrufen, wodurch Verzögerungen im Bauprozess verringert werden.

Besserer Kommunikationsprozess

Das Fehlen eines robusten Kommunikationsmechanismus in der Bauindustrie kann die Dinge komplizieren. Manchmal führen Kommunikationslücken zwischen Projektmanagern, Vorgesetzten und Eigentümern zu Missverständnissen.

Ein nahtloser Kommunikationsprozess ist erforderlich, um sicherzustellen, dass alle mit dem Prozess verbundenen Köpfe miteinander synchronisiert bleiben. Durch Baumanagement-Apps erhalten diese drei Gruppen einen vollständigen Überblick über das Projekt und der gesamte Kommunikationsprozess wird verbessert.

Es ist wichtig, Transparenz zu wahren und den Kommunikationsprozess in der Bauindustrie zu nutzen. Der Grund dafür ist, dass die Projektbeteiligten eine erhöhte Sichtbarkeit erhalten und das Gefühl haben, tatsächlich in den Prozess involviert zu sein.

Dies fördert eine bessere Beziehung zwischen den Stakeholdern und den anderen am Bauprozess beteiligten Parteien. Durch die Integration der richtigen App können Fehlinterpretationen von Informationen reduziert und alle Abteilungen auf dem Laufenden gehalten werden.

Mobile Apps können die Produktivität steigern

Laut einer Statistik verbringt ein Bauarbeiter nur 30% der Zeit mit der Kernaufgabe. Die verbleibende Zeit wird für unwichtige Aufgaben wie Aufräumen, Transportieren der Materialien, Organisieren der Baustelle usw. verschwendet.

Durch die Verwendung mobiler Apps können die Bauleiter die Arbeit optimieren und die Mitarbeiter können ihre Energie nur auf die produktiven Bereiche übertragen. Aus diesem Grund ist eine optimierte digitale Lösung die Antwort für ein großes Segment der Baufirmen.

Mit der Entwicklung der Technologie halten das Internet der Dinge und andere Mechanismen Einzug in den Bausektor. Diese können mit den mobilen Apps verbunden werden, sodass Benutzer ihre Vorgänge verfolgen und von einer einzigen Plattform aus steuern können.

Über diese Apps können die Baufirmen alle Domänen innerhalb der Logistikkette nahtlos verwalten.

Roboter und Drohnen dürften in Zukunft in die Bauindustrie eindringen. Es werden spezielle Apps entwickelt, um den Prozess zu rationalisieren und die Technologie einwandfrei in den betrieblichen Prozess zu integrieren.

Echtzeitanalyse

In den letzten Jahren sind Business Intelligence und Big Data enorm gewachsen. Die Integration dieser Technologien in die Bauindustrie erfordert robuste Apps. Zuvor mussten die Berichte am Ende eines jeden Tages erstellt werden.

App-Entwickler haben jedoch Tools entwickelt, mit denen die Manager Echtzeitdaten auf ihren Smartphones abrufen können.

Dabei können sie über die vor Ort auftretenden Probleme und die Projektkosten auf dem Laufenden bleiben und gleichzeitig die Leistung der Teams überwachen.

Mithilfe von Echtzeitanalysen können die Projektmanager auch die erforderlichen Verbesserungen im Betriebsprozess vorhersagen und die gewünschten Maßnahmen ergreifen.

Alle Teammitglieder können auf diese Analysen zugreifen, unabhängig davon, ob sie sich im Büro oder vor Ort befinden.

Lesen Sie auch: Wie mobile Anwendungen verschiedenen Branchen Vorteile bieten

Einwickeln

Um die Welt, 77% der Megaprojekte mindestens 40% hinter dem Zeitplan laufen. Dabei steigen die Baukosten um bis zu 80%. Diese Situation kann durch die Integration maßgeschneiderter mobiler Apps in den Bausektor verbessert werden.

Dadurch erhalten die Stakeholder nahtlosen Zugriff auf Dokumente und andere notwendige Informationen. Der gesamte Bauprozess wird schneller und Zeitverschwendung kann verringert werden.

Aus diesem Grund setzen immer mehr Immobilienentwickler auf mobile Apps für den Bau. Das spart Zeit und stärkt den gesamten Bauprozess.

Kein Wunder, dass zukunftsorientierte Entwickler mit etablierten App-Entwicklern zusammenarbeiten, um maßgeschneiderte Lösungen zu finden.

Bauaufforderung zum Handeln

Similar Posts

Leave a Reply