Metabase Explorer für IIS 6.0

Internet Information Server (IIS) verwendet neben der Registrierung einen Informationsspeicher namens Metabase, um verschiedene IIS-Site- und -Diensteinstellungen zu speichern. IIS verwendet die Metabasis, da das Lesen und Schreiben in die Registrierung ein relativ langsamer Prozess ist und eines der Ziele der IIS-Erstellung die Geschwindigkeit ist. Die Metabasis ähnelt strukturell der Registrierung, wird jedoch auf ganz andere Weise gespeichert und abgerufen.

Normalerweise wird die Metabasis in IIS nicht bearbeitet. Die überwiegende Mehrheit der an der Metabasis vorgenommenen Änderungen erfolgt über die IIS-Verwaltungskonsole. Es kann vorkommen, dass die Metabasis direkt bearbeitet werden muss, z. B. wenn ein nicht dokumentierter oder nicht belichteter Wert von einem Drittanbieterprogramm geändert wird oder wenn nur ein solcher Wert geändert werden muss, damit etwas anderes funktioniert. In IIS 5.0 und früheren Versionen wurde die Metabasis als Binärdatei gespeichert, die nur mit einem speziellen Tool von Microsoft bearbeitet werden kann. Ab IIS 6.0 wird die Metabasis in einer XML-Datei im Nur-Text-Format gespeichert.

Theoretisch ist es möglich, die Metabasis im XML-Format nur mit Notepad zu bearbeiten, obwohl dies nicht so einfach ist: Die XML-Formatierung ist nicht besonders benutzerfreundlich, und das Durchsuchen des Labyrinths von Unterteilungen in einer XML-Datei kann Kopfschmerzen verursachen. Um die Bearbeitung der Metabase im XML-Format zu vereinfachen, hat Microsoft ein Tool namens Metabase Explorer (jetzt in Version 1.6) erstellt.

Der Metabase Explorer bietet eine REGEDIT-ähnliche Oberfläche für die Metabase, ähnlich wie die vorherige Version des Metabase-Editors. Der Benutzer kann Schlüssel, Unterschlüssel und Werte bearbeiten, exportieren, importieren, kopieren und einfügen, Datensätze miteinander vergleichen und Sicherheitseinstellungen für Metabase-Objekte bearbeiten.

Microsoft hat den Metabase Explorer als Teil des zur Verfügung gestellt IIS 6.0 Resource Kit Tools-Paket.


Serdar Yegulalp ist der Herausgeber der Windows 2000 Power Users Newsletter. Schauen Sie sich seine an Windows 2000-Blog Für seine neuesten Ratschläge und Überlegungen zur Welt der Windows-Netzwerkadministratoren teilen Sie bitte auch Ihre Gedanken mit!

Similar Posts

Leave a Reply