Top 7 Fakten zur Entwicklung von Unternehmensanwendungen

Wenn wir die Entwicklung von Unternehmensanwendungen auf einfachste Weise definieren müssen, bedeutet dies die Entwicklung einer umfassenden Softwareplattform für mobile Anwendungen, die den reibungslosen Betrieb der Geschäftseinheit oder einer anderen Organisation einschließlich der Regierung erleichtert.

Die Unternehmensanwendungen sind normalerweise komplex und sowohl skalierbar als auch komponentenbasiert. Diese Apps werden mithilfe der Unternehmensarchitektur erstellt. Es muss jedoch beachtet werden, dass Unternehmens-Apps nicht jedermanns Sache sein können. Es wird nicht als geeignet für einzelne Unternehmer oder sogar für kleine Unternehmen angesehen.

Mit der Entwicklung der Unternehmensanwendungen hat sich das Gesamtszenario für die Durchführung von Geschäftsvorgängen entscheidend geändert. Die Anwendung hat einerseits die Effizienz der Mitarbeiter gesteigert und andererseits auch die Produktivität des Unternehmens gesteigert. Daher haben die meisten Unternehmensorganisationen bereits Zeit und Geld in die Erstellung einer mobilen Unternehmensanwendung für ihre Mitarbeiter und Kunden investiert.

Die Tatsache, dass Unternehmensanwendungen an Bedeutung gewinnen, geht aus einigen statistischen Zahlen hervor. Vor kurzem hat die IT-Experten von 451 Research fanden heraus, dass etwa 50% der Unternehmen beschlossen haben, innerhalb der nächsten Jahre mindestens 10 Unternehmensanwendungen bereitzustellen.

Das Studie von SAP Laut Angaben geben 78% der Unternehmen Unternehmensanwendungen auch nach ihrer ersten Verwendung auf. Sie werden also nie eine zweite Gelegenheit bekommen, einen Eindruck zu hinterlassen.

Mit Unternehmens-Apps konnten die Mitarbeiter nicht nur stressfrei mit den maßgeschneiderten mobilen Apps arbeiten, sondern auch ein neues Konzept – BYOD (Bring Your Own Device) – in das Unternehmensforum einführen. Mit dieser Technik können die Mitarbeiter problemlos auf die Daten des Unternehmens zugreifen. Da jeder Mitarbeiter innerhalb der Grenzen des Unternehmens dieselben Daten verwendet und ein sicheres Netzwerk bereitstellt, können die Mitarbeiter ein personalisiertes mobiles Erlebnis nutzen.

Lesen Sie auch: Erhalten Sie einen Einblick in aktuelle Trends und Herausforderungen der Unternehmensmobilität

Wichtige Fakten zur Entwicklung mobiler Unternehmensanwendungen

1. Kundenspezifische Apps nach Ihren Bedürfnissen

In erster Linie ist es wichtig, dass Sie herausfinden, warum Sie eine Unternehmens-App für Ihr Unternehmen benötigen. Sie müssen nur keine erstellen, da Ihr Geschäftskonkurrent eine erstellt. Es ist besser, sich etwas Zeit zu nehmen und herauszufinden, in welchen Bereichen sich die mobilen Apps als Segen für Ihr Unternehmen erweisen können.

Sie können diesbezüglich sicherlich die Hilfe und den kompetenten Rat des Unternehmens für die Entwicklung von Unternehmensanwendungen in Anspruch nehmen. Und denken Sie daran, dass das Erstellen einer App zu weiteren Ausgaben führt, also investieren Sie besser nicht ziellos.

Daher wird dringend empfohlen, sich für eine angepasste App zu entscheiden, die alle Ihre Anforderungen erfüllt und zu einem reibungsloseren Geschäftsbetrieb beiträgt. Darüber hinaus hilft es beim Aufbau Ihrer Marke und beim Umgang mit verschiedenen Kundengruppen.

2. Priorisieren der Benutzererfahrung (UX)

Ziel der Entwicklung einer mobilen Anwendung ist es, die Bedürfnisse des Endbenutzers zu befriedigen und optimale Lösungen für seine Probleme anzubieten. Die Benutzererfahrung als solche nimmt im Fall der Unternehmensanwendung eine sehr angesehene Position ein. Das Gerät oder das Gadget, für das für die Entwicklung der App nicht viel wichtig ist; Entscheidend ist jedoch, mit welchen Funktionen die Enterprise-App ausgestattet ist.

UX Design

Die App, die auf einer exklusiven Idee basiert, sollte den Benutzern das bieten, was sie benötigen, und ihre Aufgaben vereinfachen. Es sollte sich auch darauf konzentrieren, die Koordination zwischen den Teammitgliedern zu stärken, selbst wenn sie von entfernten Standorten aus arbeiten.

Lesen Sie auch: Wissen, wie Enterprise Apps von der Rationalisierung Ihres Unternehmens profitieren

3. Die Weiterentwicklung der Mobile Computing-Technologie

Seitdem die Smartphones im Mittelpunkt standen, haben sie einen drastischen Wandel durchlaufen, insbesondere in Bezug auf Funktionalität und Benutzererfahrung. Man kann sagen, dass der Fortschritt auf dem Gebiet der mobilen Computertechnologie maßgeblich für diesen Wandel verantwortlich ist. Die Handys sind tendenziell schlauer geworden.

Derzeit haben die App-Entwickler auch den Luxus der künstlichen Intelligenz (KI), was die technischen Perspektiven weiter verbessert hat. Die Einführung von Siri, Alexa oder Google Assistant hat sich als großer Vorteil erwiesen, um die Produktivität und Effizienz der Mitarbeiter zu verbessern und den Zielgruppen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten.

4. Maximierung der Vorteile von BYOD

Die Geburt von BYOD (Bring Your Own Devices) als neuere Technologie ist nicht weniger als ein Segen für die vorhandenen Mitarbeiter einer Organisation. Tatsächlich ist das Konzept „Work from Home“ dank BYOD möglich. Dies ermöglicht einzelnen Fachleuten mehr Flexibilität, da sie entweder vom Büro oder von einem anderen bevorzugten Standort aus arbeiten können. Gleichzeitig sind die Betriebssysteme jedoch unterschiedlich.

Bringen Sie Ihr eigenes Gerät mit
Beispielsweise tragen einige Mitarbeiter iOS-Smartphones, während andere möglicherweise an Android-Geräte angeschlossen sind. In ähnlicher Weise sind diejenigen, die von einem Büro aus arbeiten, meistens mit ihren Desktops und Laptops verbunden, die normalerweise ein Windows-Betriebssystem haben. Alle haben jedoch Zugriff auf ähnliche Unternehmensdatenbanken.

Das Entwerfen der App kann sich daher als herausfordernde Aufgabe erweisen, da sich das Unternehmen für eine Kombination verschiedener Betriebssysteme entscheiden oder die Entwicklung einer plattformübergreifenden App in Betracht ziehen muss. Die BYOD-Technologie bevorzugt immer die Benutzererfahrung gegenüber dem mobilen Betriebssystem.

5. Bedenken hinsichtlich der Verfügbarkeit von Apps für die Entwickler

Die Geschäftsorganisationen verwenden eine Reihe von Betriebssystemen und verschiedene Internet-Konnektivitätssysteme für den Zugriff auf die Computerdienste. Die Verfügbarkeit der App ist für die Entwickler immer ein Problem.

Die Experten für die Entwicklung mobiler Apps führen eine Reihe von Tests auf der Basis der Internetverbindung für die verschiedenen Anwendungen durch. Es kann kabelgebunden, Breitband, kabellos, mobiler Hotspot, 3G, 4G, LTE und Bluetooth umfassen. Die Unternehmensanwendungen sollten unbedingt über einige Speichermöglichkeiten und Aktualisierungen hinsichtlich der Konnektivität verfügen, insbesondere wenn kein oder nur eingeschränkter Internetzugang vorhanden ist und Sie die Leistung nicht verringern können.

Lesen Sie auch: Gründe, warum die meisten Unternehmen gerne Apps in Swift entwickeln

6. Sicherheitsbezogene Probleme für Enterprise Apps

Da die Gruppe von Fachleuten auf die gleichen Unternehmensdaten zugreift; Daher werden die vertraulichen Daten und andere wichtige geschäftsbezogene Informationen wahrscheinlich offengelegt. Daher wird die Sicherheit der mobilen Unternehmensanwendungen besonders dann von entscheidender Bedeutung, wenn Hacker intelligenter werden.

Das BYOD auf der einen Seite hat die Aufgaben der Mitarbeiter viel einfacher gemacht, aber Fragen zur Sicherheit aufgeworfen. Und um noch mehr hinzuzufügen, können die Geschäftseinheiten nicht viel dagegen tun. Ein weiteres Problem ist die Verwendung von öffentlichem WLAN, dem überhaupt nicht vertraut werden kann.

7. Entscheiden Sie sich nicht für die Copy-Paste-Technik

N verschiedene Unternehmens-Apps werden von verschiedenen App-Entwicklungsunternehmen entwickelt. Sie können mehr oder weniger die gleichen Funktionen haben. Sie müssen jedoch immer daran denken, die Funktionen der anderen Apps nicht nur blind zu kopieren. Versuchen Sie stattdessen, in Ihrem Ansatz innovativ zu sein und etwas Einzigartiges zu entwerfen.

Die letzten Worte

Die mobile Unternehmensanwendung ist eine der neuesten technologischen Innovationen, auf die die meisten Unternehmen setzen. Als solche können Unternehmensanwendungen entwickelt werden, um die unterschiedlichen Anforderungen eines Unternehmens zu erfüllen. Der Entwickler muss konzentriert bleiben, während er es erstellt. Es umfasst Kundensupport, Content Management, E-Mail-Marketing, Zahlungsabwicklung und so weiter. Die BYOD-Funktion hat die Produktivität gesteigert und es den Mitarbeitern ermöglicht, remote zu arbeiten.

Sie müssen auch die Sicherheitsbedenken berücksichtigen und die Internetverbindung für den Zugriff auf die Daten testen.

Wenn Sie jedoch Ihre Unternehmensanwendung entwickeln möchten, wenden Sie sich an die erfahrenen Entwickler mobiler Apps bei Mindinventory, um Ihr Unternehmen an die Spitze zu bringen.

Leave a Reply