Business und eine mobile App | Traditionen ändern

Haben Sie schon einmal ein Jahrzehnt zurückgeschaut und sich gefragt, wie viel sich das Geschäft im Laufe der Jahre verändert hat? Angesichts der sich ständig weiterentwickelnden Technologie müssen Unternehmen auf dem neuesten Stand sein, wenn es darum geht, neuere Technologien zu nutzen und zu verstehen, wann sie nicht auf etwas Neues umsteigen sollen.

Ob ein Unternehmen erfolgreich wird, hängt häufig von den Technologien und Methoden ab, die am Arbeitsplatz eingesetzt werden.

Mobile Apps haben die Art und Weise geändert, wie Geschäfte gemacht werden. Innovationen sind jedoch schnell eingetreten, was die Unternehmen in Schwierigkeiten gebracht hat. Da die Benutzererwartungen viel höher sind, als ein Unternehmen liefern kann, ist ein neuer Ansatz erforderlich. Kontinuierliche Qualität ist eine wichtige Methode, um sicherzustellen, dass die App diese Benutzererwartungen erfüllt.

Kontinuierliche Qualität ist in jedem Schritt der Softwareentwicklung vom Design bis zur Produktion enthalten. Es optimiert die Markteinführungszeit einer Software mit minimalem Risiko. Um den Erfolg von Continuous Quality sicherzustellen, sind jedoch folgende Schlüsselbausteine ​​erforderlich:

1. Alle Geräte unterstützen
Für den Erfolg von Continuous Quality müssen Entwickler sicherstellen, dass Tests für alle aktuellen Geräte / Betriebssystemprofile durchgeführt werden. Darüber hinaus muss das App-Testlabor sicherstellen, dass ein schneller Zugriff auf neue Releases und Updates möglich ist.

2. Umgebungen
Entwickler können keine mobilen Apps entwickeln, bevor sie wissen, wie sich die Windkanalfaktoren von Servern, Netzwerken und Geräten auf die Leistung auswirken. Das Labor, in dem die kontinuierliche Qualität ausgeführt wird, muss die App auf aktiven Geräten testen, die in der Lage sind, Daten aus verschiedenen Netzwerken wie 3G, LTE und Wi-Fi zu verknüpfen und zu verknüpfen. Diese Tests müssen in verschiedenen Regionen rund um den Globus durchgeführt werden. Emulatoren bieten niemals das erforderliche Maß an Intelligenz und Feedback, wodurch die Leistung und Benutzerfreundlichkeit unabhängig von der Umgebung sichergestellt wird. Daher sind Tests in der realen Umgebung erforderlich.

3. Abdeckung über SDLC
Das Testlabor sollte alle Szenarien vom ersten Tag bis zur Postproduktion unterstützen. Der Lebenszyklus-Test für die Softwareentwicklung muss Komponententests, Funktionstests, Auslastungstests und Benutzererfahrungen auf Live-Geräten umfassen. Für diese Tests muss die App in der Lage sein, sowohl empirische als auch visuelle Daten bereitzustellen, damit Entwickler verstehen können, was Benutzer auf dem Gerät erleben.

4. Integrieren vorhandener Tools
Testlabors, in denen Benutzer aufgefordert werden, neue Fähigkeiten zu erlernen, um die bekannte Umgebung zu verlassen, können ineffektiv sein. Stattdessen muss das Labor eine offene Integration in Ökosystem-Codierungssprachen, CI-Server, IDEs und Frameworks bereitstellen.

Durch die Verwendung von kontinuierlicher Qualität App-Entwickler kann schnell arbeiten und auf neue Änderungen reagieren, ohne die Qualität zu beeinträchtigen. Derzeit wächst die mobile Akzeptanz viel schneller als die Web-Akzeptanz in den 90er und 2000er Jahren. Mobile ist mittlerweile zu einer wichtigen Produktplattform für Unternehmen geworden und wird es auch bleiben.

Similar Posts

Leave a Reply