Die bewährten Methoden zur Berechnung des ROI der mobilen App

Um zu erfahren und zu verstehen, wie Unternehmen funktionieren, müssen Sie die mit dem Geschäft verbundenen Begriffe verstehen. Unter diesen Begriffen wird häufig der Return on Investment (ROI) verwendet, mit dem die Effizienz einer Investition bestimmt werden kann. Es ist eine Schlüsselmetrik, mit der die Attraktivität einer Reihe verschiedener Anlagealternativen bewertet wird. Sie wird als Prozentsatz oder Verhältnis ausgedrückt.

Im Allgemeinen kann der Return on Investment nach einer der folgenden Formeln berechnet werden:

Formel

Wenn ein Unternehmen also 1000 USD pro Monat für eine Werbekampagne ausgibt und als Gegenleistung für diese Kampagne 2000 USD generiert, erhalten Sie einen ROI, indem Sie 2000 durch 1000 teilen, was 2 entspricht.

Dies bedeutet, dass das Unternehmen für jeden einzelnen Dollar, der für die Kampagne ausgegeben wurde, zwei Dollar verdiente. Die ROI-Berechnung hilft Ihnen zu verstehen, was für Sie funktioniert und was gegen Ihr Unternehmen verstößt. Daher können Sie in Bereiche blicken und investieren, in denen Sie mehr Einnahmen erzielen und verdienen können.

ROI für die App-Entwicklung

Denken Sie an die letzten Male, die Sie einen Kauf getätigt haben. Waren sie im Laden oder online? Für die meisten von uns wurden sie über ihre Telefone mit einer mobilen App erstellt. Die Bequemlichkeit, die solche Einkäufe bieten, hat viele Menschen zu Online-Einkäufen angezogen, die den mobilen Handel infolgedessen gefördert haben. Die Branche wird nur so wachsen wie Forschung gibt an, dass der mobile Handel bis 2020 250 Mrd. USD erreichen wird.

Dieser Trend hat auch die Aufmerksamkeit von Organisationen auf sich gezogen, die jetzt erkennen, wie wichtig es ist, ihre Arbeitsanwendungen zu mobilisieren. Während die Entwicklung mobiler Apps für Unternehmen bestimmte offensichtliche Vorteile bietet, gibt es Probleme, die Hersteller zögern, mobil zu werden.

Die Zurückhaltung ergibt sich normalerweise aus der Tatsache, dass sie sich über den ROI-Faktor für mobile Apps nicht sicher sind. Dies ist durchaus sinnvoll, da der finanzielle Erfolg der mobilen Apps auf dem derzeit komplexen und wettbewerbsintensiven Markt keine leichte Aufgabe ist. Die von den Unternehmen entwickelten mobilen Apps haben einen hohen Preis. Daher wird es wichtig, dass sie einen soliden ROI bieten.

Im folgenden Abschnitt werden wir den ROI in verschiedenen Arten von Apps und schließlich die Schritte zum Messen des ROI für eine App erläutern.

ROI bei der Entwicklung hybrider und kostenpflichtiger Apps

Das Pay-per-Download-Modell kann der schnellste Weg sein, um einen sofortigen ROI für die Entwicklung Ihrer App zu erzielen. Diese Methode wird von den Benutzern jedoch nicht gut angenommen, da sie nur ungern die anfänglichen Kosten für eine App bezahlen, die sie nicht getestet haben. Kunden haben normalerweise hohe Erwartungen an solche Apps, die oft nicht erfüllt werden, so dass die Kunden die meiste Zeit unzufrieden sind.

Nicht jede App ist im Wesentlichen darauf ausgelegt, direkt Geld zu verdienen. Es gibt andere Möglichkeiten, die Apps zu monetarisieren, anstatt die Kunden zunächst dafür bezahlen zu lassen. Für Anwendungen wurden verschiedene Geschäftsmodelle verwendet, von denen die folgenden beiden bei kostenpflichtigen Apps an Beliebtheit gewonnen haben.

  • Niedrige Preise für das Herunterladen der App festlegen: In solchen Fällen wird der Preis für das Herunterladen der App sehr niedrig gehalten, sodass die Anschaffungskosten für Kunden nicht hoch sind. Eine solche Anwendungsentwicklung erzielt auf lange Sicht normalerweise einen anständigen ROI.
  • Festlegen hoher Preise für eine App: Einige relativ bekannte Marken erzielen möglicherweise hohe Preise für ihre App, da sie sicher sind, dass das Produkt verkauft wird. Dies sollte der Fall sein, wenn der ROI für die App garantiert ist, da sie sonst nach hinten losgehen kann.

ROI bei der Entwicklung hybrider Apps

Die Hybrid-App bietet mehr Möglichkeiten zur Monetarisierung. Daher sind sie auf dem Markt reichlich vorhanden. Diese Apps konzentrieren sich darauf, nach dem Herunterladen Vorteile zu erzielen. Der ROI für solche Apps kann durch Werbung, In-App-Käufe und Abonnementzahlungen erzielt werden.

Andere Arten von ROI in der Entwicklung mobiler Anwendungen

Der ROI kann in der Anwendungsentwicklung auf unterschiedliche Weise erzielt werden. Einige Unternehmen verkaufen Benutzerinformationen an Dritte, um Einnahmen zu erzielen. Andere versuchen, das Nutzerverhalten und die Benutzermuster in einer bestimmten Branche zu analysieren. Solange die App einen Service bietet, der für die Kunden nützlich ist, muss die App einen guten ROI erzielen.

Schritte zur Messung des ROI mobiler Apps

1. Definieren Sie Ihre Ziele

Der wichtigste Schritt ist zu wissen, was Sie mit einer App erreichen möchten. Dies ist wichtig, da andere Schritte logisch folgen. Dies muss vor dem Entwerfen der Bildschirme und sogar vor dem Schreiben des Codes beginnen. Jede mobile Kampagne kann an einem der beiden beabsichtigten Ergebnisse gemessen werden:

  • Bewerten Sie Ihre Kundeninteraktion: Der Fokus liegt auf dem Einfluss von Mobilgeräten, der Benutzerakquise und der Retentionsrate.
  • Bewerten Sie die Effizienz Ihres Arbeitsplatzes: Der Schwerpunkt liegt auf Vertrieb und Marketing, Asset Management und Außendienst.

Die Entwickler mobiler Apps müssen sich in allen Phasen der App-Entwicklung über die Geschäftsziele und Schlüsselkennzahlen im Klaren sein. Ohne die ordnungsgemäße Implementierung dieses Schritts können Sie Ihre Mittel möglicherweise nicht effektiv im App-Entwicklungsprozess einsetzen.

2. Kosten für die App-Entwicklung

Dieser Schritt ist wichtig, da Sie möglicherweise sicherstellen müssen, dass Sie die Grenzen des Budgets einhalten und keine übermäßigen Ressourcen im App-Entwicklungsprozess verbrauchen. Es ist erforderlich, ein Konto über die Entwicklungskosten zu führen, da Sie es benötigen, um es an den wichtigsten Leistungsindikatoren zu messen, wie im nächsten Schritt erläutert.

Entwicklungskosten umfassen im Allgemeinen:

  • Implementierungskosten
  • Hardwarekosten
  • Unterstützung und Integration

Es muss auch berücksichtigt werden, dass nach der Entwicklung der App auch ein Wartungsteam erforderlich ist, das die langfristigen Entwicklungskosten erhöht.

Lesen Sie auch: Beste Möglichkeiten, um Ihre App-Entwicklungskosten zu senken?

3. Geben Sie jeder App einen messbaren KPI

Key Performance Indicators (KPI) ist eine Geschäftsmetrik, mit der die Faktoren bewertet werden, die für den Erfolg eines Unternehmens wichtig sind. Sie unterscheiden sich von Unternehmen zu Unternehmen, da einige den Nettoumsatz als KPI betrachten, während andere die Kundenbindungsmetrik oder die Kundenbindungsrate als wichtigen Leistungsindikator betrachten. Dies geht Hand in Hand mit dem ersten Schritt, da sich die Metriken je nach den Zielen einer App unterscheiden.

Wenn Ihr Ziel die Kundeninteraktion ist, möchten Sie möglicherweise wissen, ob Ihre App neue Kunden gewinnt, und können daher die Kosten Ihrer mobilen Bemühungen mit denen anderer Kanäle vergleichen.

Mithilfe der Metriken erfahren Sie, ob die von Ihnen gestarteten Kampagnen zu einer Zunahme oder Abnahme der Leads führen. Daher; Sie können die Kosten Ihrer Leads vom Handy mit denen anderer Kanäle vergleichen. Sie können sich auch ein Bild über den Einfluss der App auf Ihre Kunden machen und darüber, ob sie das Käuferverhalten beeinflusst oder nicht.

Für die Effizienz am Arbeitsplatz geben Ihnen die Metriken eine Vorstellung von der Leistung Ihrer App und ihren Auswirkungen auf Ihren Umsatz. Sie sind auch besser in der Lage, die Wartungskosten und die Betriebszeit der Geräte zu bewerten. Mit diesen Metriken können Sie Ihre Kampagnenbemühungen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und Ihre Ergebnisse auf eine von Ihnen gewünschte Weise maximieren.

4. Wägen Sie Ihre KPI-Messungen gegen die Kosten ab

Nachdem Sie jeder App einen messbaren KPI zugewiesen haben, können Sie den Gesamtwert der App schätzen. Sie können die KPI-Messungen an den Entwicklungskosten messen und wissen, ob sie diese überwiegen oder nicht.

Es wird empfohlen, dies unter Berücksichtigung der voraussichtlichen Lebensdauer der App oder zumindest der Zeit zu tun, die Sie weiterhin für das Upgrade und die Wartung der App aufwenden möchten. Sie können den ROI für Ihre App-Entwicklung berechnen, indem Sie den Barwert (NPV-Vorteile) über die NPV-Kosten teilen. Die beiden können anhand der folgenden Formeln herausgefunden werden:

Formel

Das Fazit

Während sich der Markt in Richtung einer digitalen Welt verschiebt, sind viele Unternehmen an die Spitze getreten, um in die Entwicklung mobiler Apps zu investieren. Das Verstehen und angemessene Berechnen des ROI Ihrer App maximiert nicht nur Ihre Ergebnisse, sondern hilft Ihrem Unternehmen auch, in die gewünschte Richtung zu wachsen.

Der Artikel gibt Ihnen nur ein Verständnis des ROI für die App-Entwicklung. Eine echte Berechnung des ROI würde jedoch eine ganzheitliche Sicht auf Ihren Omnichannel-Verbraucher erfordern, damit Sie die Auswirkungen jedes Augenblicks auf Ihr Unternehmen verstehen können.

Similar Posts

Leave a Reply