Die häufigsten Fehler bei der Budgetierung mobiler Apps

Genau wie bei der Entwicklung einer mobilen App einige Aspekte zu berücksichtigen sind, müssen ähnliche Aspekte bei der Planung eines genauen Budgets für eine mobile App berücksichtigt werden. Somit wird die Monetarisierung von Apps zu einem integralen und wichtigen Prozess, der in der Anfangsphase vor Beginn der Entwicklung berücksichtigt werden muss und auch nach dem Start bestehen bleibt.

Daher ist die Budgetierung mobiler Apps eine komplexe Aufgabe, die eine bewährte Strategie erfordert, um den gesamten Prozess der App-Entwicklung erfolgreich zu gestalten, von der Konzeption über das Marketing bis hin zum erfolgreichen Start neuer Geräte. Selbst viele Unternehmen, die mobile Apps entwickeln, machen Fehler bei der Erstellung eines genauen Budgets für die Entwicklung einer mobilen App.

In diesem Blog möchten wir nützliche Informationen zu häufigen Fehlern bei der Budgetierung wichtiger mobiler Apps bereitstellen:

Ignorieren von mobilen App-Plattformen

Bei der Entwicklung einer App müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden, einschließlich der mobilen Plattform wie iOS-App oder Android-App usw. Von der gesamten Forschung über die Vielfalt des Entwicklungsprozesses bis hin zu anderen Regeln und Vorschriften, Testprozessen und unterschiedlichen Zielgruppen auf verschiedenen Plattformen werden lebenswichtig zum Nachdenken. Darüber hinaus erfordert eine reaktionsschnelle App, die auf allen Plattformen effizient funktioniert, höhere Kosten, um alle oben genannten Aspekte zu berücksichtigen. Das Ignorieren der App-Plattform wird daher zu einem häufigen Fehler, der unbedingt übersehen werden muss.

Analytics ignorieren

Ein erfahrener Entwickler mobiler Apps hat nicht den Zweck, eine erfolgreiche App zu erstellen. Denken Sie niemals daran, dass Ihr Entwickler ein Experte in allen Bereichen wie Monetarisierung, Marketing, Forschung und Analyse ist. Eine App-Entwicklung ist ein Prozess, der Teamarbeit erfordert, und der Erfolg einer App ist nicht nur ein Erfolg einer Person, sondern ein gemeinsamer Sieg eines Teams, dem Forscher, Designer, Architekturen, Entwickler, Vermarkter, ASO-Experten und das Projekt angehören Führer.

Darüber hinaus benötigt das Marketingteam Fachwissen, um die Zielgruppe anhand des App-Konzepts, des Benutzerverhaltens, der technologischen Nachteile und der Demografie der Benutzer sowie der Anpassungsrate, des Mediums zur Erzielung von Einnahmen aus einer App und mehrerer weiterer zu beurteilender Punkte zu finden. Daher werden der Zeitaufwand, die Personalkosten des gesamten Teams und die Einstellung von Experten-Outsourcing-Diensten für die Weiterentwicklung von Apps zu wichtigen Punkten, die von den Menschen bei der Entwicklung der Monetarisierungsstrategie für mobile Apps unterschätzt werden.

Unterschätzen Sie den Schlüsselentwicklungsprozess

Das Erstellen einer App umfasst nicht nur attraktive Screenshots mit grundlegenden Funktionen. Es enthält die fortschrittliche Technologie für die Entwicklung der Front-End- und Back-End-Phase. Der Einsatz einer richtigen Technologie macht einen großen Unterschied für den Erfolg. Bei der Betrachtung des App-Budgets, der Vermeidung der Back-End-Entwicklung, der erforderlichen Infrastruktur und der Integration durch Dritte sind wichtige Aspekte, die von vielen Unternehmen ignoriert werden. Verwendung von Cloud-Technologie, angepassten Apps, Integrationen von Drittanbietern (wie Twitter, Facebook, WhatsApp, LinkedIn usw.), die von Grund auf neu erstellt werden müssen, um an benutzerdefinierten Apps beteiligt zu sein.

Wenn Funktionen in die App aufgenommen werden sollen, z. B. erweiterte Geschäftsprozesse, Nachrichten, Benachrichtigungen, Autorisierungen, Authentifizierung und Analyse sowie das Engagement anderer Benutzer, wirkt sich die Vermeidung dieser Faktoren auf Ihren Entwicklungsprozess aus, um Einnahmen zu erzielen. Tatsächlich ist die Back-End-Entwicklung der Schlüsselprozess, der präzise Genauigkeit und Tests erfordert, um die Funktionalität der Benutzer zu verbessern und ihnen eine benutzerfreundliche Erfahrung bei der Verwendung einer App zu bieten. Ihr Unternehmen verfügt über eine angemessene Infrastruktur und Fachkräfte, um das Projekt abzuschließen, oder muss Experten einstellen. Dies wird auch von App-Entwicklungsunternehmen zu einem wichtigen Fehler.

In Verbindung stehender Blog: Beste Möglichkeiten, um Ihre App-Entwicklungskosten zu senken?

Vermeidung von Marketing und Optimierung der mobilen App

Ein Schlüsselfaktor, der Ihre App im App Store oder Play Store beliebt macht, ist die Optimierung und Vermarktung einer mobilen App. App-Marketing und -Optimierung benötigen Fachwissen und Erfahrung, um erfolgreich zu sein und Geld zu verdienen. Wenn Sie mit Ihrer App einen vollständigen ROI erzielen möchten, ist heute eine kinderleichte Marketing- und Optimierungsstrategie für mobile Apps von entscheidender Bedeutung.

Darüber hinaus muss in der App überlegt werden, wie der Platz für die Anzeigenplatzierung definiert werden soll. Mangelnde Kreativität beim App-Design und Ineffektivität von Anzeigen wirken sich auf eine höhere Conversion-Rate, CTR und eCPM aus. Das Ignorieren all dieser Faktoren wird daher zu einem großen Fehler, der die Genauigkeit der App-Budgetierung beeinflusst.

Marketing ist der Schlüsselfaktor, der vor der Entwicklungsphase berücksichtigt werden muss, wenn es darum geht, über den Erfolg einer App zu entscheiden. Wenn Sie eine App entwickeln, die nicht kostenlos im App Store verfügbar ist, müssen Sie mehr Aufmerksamkeit darauf lenken, den Datenverkehr in Ihrer App anzulocken. Daher sind mehr Anstrengungen in Bezug auf Werbung, Marketing und Optimierung erforderlich, die sich auf das App-Budget auswirken.

Mobile Apps sind keine Websites

Es sind mehrere andere wichtige Kriterien zu berücksichtigen. Viele Leute halten die App-Entwicklung für so einfach wie das Entwerfen einer Website. Tatsache ist jedoch, dass es zu einer komplexen Aufgabe wird, die in jeder Phase fachmännisch und effizient erledigt werden muss, da ein einzelner kleiner Fehler zum Scheitern Ihres App-Projekts führen kann. Von der Technologie bis zum Aussehen, von der Plattform bis zu den Geräten, von der Technologie bis zum Benutzer, von der Geschwindigkeit bis zur Leistung erfordern viele weitere Dinge mehr Aufmerksamkeit als eine Website bei der Entwicklung einer App. Daher führt das Schätzen auf ähnliche Weise wie eine Website zu einer äußerst dummen Aktivität, was zu einem vollständigen Verlust des Projekts führt.

Darüber hinaus erfordert jede mobile App fortlaufende Updates mit neuen Funktionen und Tools, mit denen Benutzer Ihre App gewohnheitsmäßig verwenden können. Ohne Berücksichtigung von Updates für eine App besteht eine große Wahrscheinlichkeit einer genauen Monetarisierung der App. Daher ist es wichtig, ein erfahrenes Unternehmen für die Entwicklung mobiler Apps einzustellen, das fortschrittliche Entwicklungsdienste für mobile Apps anbietet, indem es alle wesentlichen Aspekte umfasst, die für den gesamten Prozess der App-Entwicklung erforderlich sind, und ihn ohne Einschränkung einer unzureichenden Budgetierung erfolgreich macht.

Fazit

Die hier diskutierten Aspekte erfüllen nicht Ihren Zweck, ein genaues Budget für mobile Apps zu erstellen. Dies sind nur häufige Fehler, die die Leute bei der Erstellung eines App-Budgets ignorieren. Für die Erstellung eines Budgets für mobile Apps sind umfassende Kenntnisse über jede Phase des App-Entwicklungsprozesses sowie das Bewusstsein für die Technologie, die Einbeziehung von Arbeitskräften, die Fähigkeiten von Fachleuten, den jüngsten Trend bei der App-Entwicklung sowie die Notwendigkeit der Einstellung externer Quellen erforderlich , die Verfügbarkeit von Infrastruktur und vieles mehr.

Similar Posts

Leave a Reply