Durchführbare Strategien zur Stärkung des App-Rankings im Google Play Store

Eine der herausforderndsten Aufgaben für die App-Entwickler besteht heute darin, das Ranking der mobilen Apps im App Store zu optimieren. Wenn Sie ein Android App-Entwickler sind, wird diese Aufgabe noch schwieriger, da die Anzahl der mobilen Anwendungen im Google Play Store laut einer Statistik vom Dezember 2017 bereits 3,5 Millionen überschritten hat.

Wenn die Kundenbindung und -bindung sehr wichtig ist, um Ihre App an der Spitze zu halten, benötigen Sie eine akute Strategie, um mit Ihren Mitbewerbern umzugehen. Die Benutzer können Ihre App jedoch innerhalb kürzester Zeit umstellen. Dies wäre ein großer Rückschlag, um Ihr App-Ranking zu verbessern.

Fallen Sie also nicht in die Grube und freuen Sie sich darauf, Ihr Ranking für mobile Apps im Google Play Store zu verbessern.

Wie bewertet der Google Play Store die Apps?

Nun, Sie müssen über das Website-Ranking in den verschiedenen Suchmaschinen gehört haben. Ebenso werden auch die Apps im Google Play Store eingestuft. Der Google Play Store verwendet verschiedene Algorithmen und einige bestimmende Faktoren, um die App zu bewerten.

Dies kann die Gesamtzahl der Downloads durch Benutzer, die App-Bewertungen und -Bewertungen, die App-Aufbewahrungszeit auf den Smartphones, die Geschwindigkeit der Deinstallation nach dem Download und die Verbindung mit Social Media-Links umfassen.

Die Rolle der App Store-Optimierung (ASO)

Sie wissen, dass App Store Optimization oder ASO sehr wichtig ist, um die Erfolgsrate Ihrer App zu bestimmen. Laut einer Studie wurden 50% der heruntergeladenen Android-Apps durch Suchanfragen im App Store entdeckt. Daher ist es unerlässlich, auf die ASO zu achten, und wenn Sie verpassen, dass Ihr Ranking mit Sicherheit sinken würde.

App-Store-Optimierung-aso-640x326

Zweifellos wurde ASO als der wesentliche Marketingkanal identifiziert, und hier wird der gleiche Prozess wie bei jemandem durchgeführt, der nach einem Schlüsselwort sucht. Somit enthält das Schlüsselwort den Schlüssel. Die App Store-Optimierung hat auch das Potenzial, eine große Anzahl von Zielgruppen anzulocken. Es ist auch kostengünstig. Es hilft auch beim Aufbau des Vertrauensfaktors der Benutzer und erhöht auch Ihre Conversion-Rate.

Während Sie die Zielgruppe über ein Keyword ansprechen, ist es wichtig, das richtige Keyword auszuwählen. Sie müssen sich bei der Definition der Schlüsselwörter auf Relevanz, Schwierigkeit und Verkehr konzentrieren. Sie müssen nach einem niedrigeren Schwierigkeitsgrad suchen, um Ihre App höher einzustufen.

Lesen Sie auch: App Store-Optimierung – Top 8 Dos and Don’ts

Wählen Sie den App-Titel oder -Namen, der am besten passt

Sie haben bereits erkannt, wie wichtig die Suche ist, um Ihre App zu optimieren. Um die Chancen für die Auffindbarkeit von Apps weiter zu verbessern, ist die Auswahl eines perfekten Namens oder Titels für die App von entscheidender Bedeutung.

Denken Sie daran, dass die Benutzer Ihre App finden, indem Sie die ersten Schlüsselwörter eingeben. Daher muss sie mit Bedacht ausgewählt werden. Darüber hinaus sollte klar definiert sein, worum es in Ihrer App geht, noch bevor ein Benutzer sie herunterlädt.

Sie müssen das Hauptschlüsselwort im App-Titel verwenden, damit das Auffinden der App einfacher wird. Entscheiden Sie sich jedoch nicht für ähnlich klingende Namen der beliebten Apps, die bereits den Markt beherrschen. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit, eine App zu entdecken, da Google den Nutzer anstelle Ihrer App auf die beliebte App weiterleitet.

Achten Sie auf die App Rating Review und UX

Die App-Bewertungen und -Bewertungen nehmen eine Schlüsselposition ein, wenn es darum geht, den Rang Ihrer App im Google Play Store zu verbessern. Laut einer Statistik lesen heute etwa 92% der Kunden die Bewertungen, bevor sie eine App herunterladen, verglichen mit 88% im Jahr 2014. Sie kann also nicht um jeden Preis ignoriert werden.

App-Überprüfung

Jeder Android-App-Entwickler versucht, eine App zu erstellen, die vom Publikum mit 5 Sternen bewertet wird. Aber nur wenige sind erfolgreich. Dies liegt daran, dass Sie sich darauf konzentrieren müssen, kompromittierende Produkte und Dienstleistungen mit unübertroffener Benutzererfahrung anzubieten, um die beste Bewertung zu erhalten.

Beschreibung der App hinzufügen

Wenn Sie also die Beschreibung Ihrer App hinzufügen, achten Sie darauf, dass Sie präzise und kurz sind. Sie müssen Ihre Beschreibung relevant machen und gleichzeitig die Benutzer darauf aufmerksam machen, was Ihre App tut.

Beachten Sie, dass Google die wichtigen Keywords aus Ihrer Beschreibung und nicht aus der Keyword-Leiste im Google Play Store entnimmt.

Eine weitere wichtige Tatsache ist, dass Sie bei Google maximal 4000 Zeichen verwenden dürfen. Stellen Sie also sicher, dass Sie den verfügbaren Platz optimal nutzen. Sie müssen jedoch beachten, dass Ihre Beschreibung nicht mit Schlüsselwörtern gefüllt ist. Sie können es zweimal oder dreimal verwenden.

Denken Sie zum Schluss daran, dass das erste Zeichen Ihrer Beschreibung tatsächlich die Meta-Beschreibung für die Suchmaschine ist. Machen Sie Ihre Beschreibung attraktiv und attraktiv für das Publikum.

Geben Sie Screenshots, Grafiken und Videos die gebührende Bedeutung

Die Screenshots und App-Designs sind optimale Techniken, mit denen Sie einen höheren Rang im Google Play Store erreichen können. Es zeigt dem Benutzer tatsächlich einen Blick auf Ihre App vor dem endgültigen Download. Daher muss sichergestellt werden, dass Sie hochauflösende Screenshots aller Größen hochladen und verwenden, um die Sichtbarkeit zu verbessern und das App-Ranking zu verbessern.

Mit dem Google App Store können Sie auch die Details der App in den Videos anzeigen und über die Hervorhebungsfunktionen der App informieren. So können sich die Benutzer eine Vorstellung von der App machen.

Auch Grafiken spielen eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung des Rankings, und Sie müssen beim Entwerfen sehr vorsichtig sein. Das App-Symbol ist ein weiteres wichtiges Tool, das die Aufmerksamkeit der Benutzer sofort auf sich zieht.

Die richtigen Kunden finden

Wenn die App einen höheren Rang erhalten soll, muss der Entwickler die richtigen Zielgruppen finden. Sie müssten berücksichtigen, welche Altersgruppen Ihre App maximal nutzen würden, und Ihre Strategien entsprechend definieren. Die Aufgabe besteht also darin, das richtige potenzielle Publikum zu finden.

Konzentration auf App-Promotion

App-Promotion ist eine der besten Möglichkeiten, um mehr Sichtbarkeit im Google Play Store zu erhalten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre App bewerben können. Sie können Videos hinzufügen und Benachrichtigungen senden.

Aber das beste Tool ist natürlich die Verwendung der Social-Media-Plattform wie Facebook, Google+, Twitter oder Instagram usw. Sie können Teaser und Pitching für die Blogs verwenden, um immer mehr Menschen auf Ihre App aufmerksam zu machen.

Einige andere Strategien, denen Sie folgen sollten

Zusätzlich zu den angegebenen Techniken kann der App-Entwickler andere praktikable Strategien verwenden, um das App-Ranking im Google Play Store zu verbessern.

  • Erstens muss er auf die Reaktionsfähigkeit der App achten. Dies bedeutet, dass die App nahtlos auf allen Geräten ausgeführt werden sollte, nämlich auf Smartphones, Tablets usw.
  • Zweitens muss er die Größe der App berücksichtigen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Größe der App entsprechend dem Speicher gestalten. Idealerweise sollte es kleiner sein.
  • Wenn Ihre App interne Links enthält, können Sie Ihr Ranking verbessern.

Fazit

Die Branche für mobile Apps wandelt sich rasant und wird steiler, da der Wettbewerb weiter wächst. Ihre App ganz oben auf die Liste zu setzen, ist für die Entwickler aufgrund der großen Anzahl anderer Mitbewerber-Apps sicherlich eine entmutigende Aufgabe.

Er muss sich jedoch auf die Techniken konzentrieren und seine Ideen einbeziehen, um das Ranking der App im Google Play Store zu verbessern.

Similar Posts

Leave a Reply