Eine kurze Anleitung zum Entwerfen Ihrer mobilen App

Die visuelle Attraktivität mobiler Apps bestimmt maßgeblich die Auswirkungen auf Ihr Unternehmen. Beim Entwerfen mobiler Apps konzentrieren sich die Entwickler maßgeblich auf UX und UI. Ein schwaches App-Design fordert die Benutzer auf, sie von ihren Handys zu deinstallieren.

Im Durchschnitt, Benutzer deinstallieren 28% der mobilen Apps innerhalb von 30 Tagen nach der Installation. Offensichtlich sollte Ihr Design für mobile Apps ansprechend und benutzerfreundlich sein.

Mobile App Design-Prozess folgt

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die richtige Strategie für die Gestaltung mobiler Apps vor. Sie werden auf einen umfassenden App-Design-Leitfaden stoßen, der Ihnen bei der Entwicklung robuster mobiler Apps hilft.

1. Planen Sie Ihr Mobile App Design

Zu Beginn müssen Sie einen Plan erstellen und mit den Analysten zusammenarbeiten. Die Experten geben den Kunden eine Schätzung des Zeitaufwands für die Entwicklung der Funktionen in der App.

Planung

Die renommierten Designer arbeiten eng mit den Unternehmen zusammen und integrieren die angegebenen Designelemente in die Apps. In dieser Phase untersuchen die Designer die Kundenanforderungen und entscheiden, wie die Designelemente richtig implementiert werden sollen.

Lesen Sie auch: Wie erstelle ich ein funktionierendes App-Design?

2. Führen Sie Ihre Recherchen durch

Der Designer hat durch detaillierte Webrecherche die geeignete Strategie entwickelt, um jede innovative App zu entwickeln. Sie sollten die Individualität all dieser Apps anerkennen, da sich jede von ihnen in Bezug auf den Funktionalismus unterscheidet.

Forschung

Es ist ratsam, sich über die neuesten Trends im App-Design auf dem Laufenden zu halten, damit Sie eine erstaunliche App mit den neuesten Funktionen entwerfen können.

Sie sollten auch detaillierte Kenntnisse über die Branche haben, für die die App entwickelt wird. Dieser Prozess stellt sicher, dass die neuesten Funktionen in der App vorhanden sind.

3. Identifizierung der Zielgruppe

Dies ist eine der wichtigsten Aufgaben, die Designer übernehmen müssen. Der Funktionalismus der App und die Erwartungen Ihrer Zielgruppe bestimmen maßgeblich das Design.

Zielgruppe

Wenn Sie beispielsweise die App für Kinder entwickeln, sollte sie eine weiche Farbe und glatte Kanten haben. Business-Apps hingegen enthalten professionelle Schriftarten. Das UI-Design hängt wesentlich von der Zielgruppe ab.

Berücksichtigen Sie bei der Entwicklung der Benutzeroberfläche die folgenden Fragen:

  • Was ist der demografische Bereich der Benutzer?
  • Was soll die App bieten?
  • Warum sollte der Benutzer die App verwenden?
  • Was sind die Schwachstellen anderer Apps in derselben Branche?
  • Wie kann Ihre App diese Probleme lösen?

Wenn Sie alle diese Aspekte kennen, wird es einfacher, die Struktur und Funktionen in der App zu planen.

4. Technische Daten nach Bedarf

Designer müssen die Apps gemäß den von den Kunden übermittelten Spezifikationen entwickeln. Diese umfassen alle Tools und Technologien, die die UX-Designer in diesem Prozess benötigen.

Sie übergeben diese Spezifikationen an die Entwickler mobiler Apps, wenn der App-Entwurfsprozess abgeschlossen ist.

5. Wireframes entwickeln

Als nächstes müssen die Entwickler Drahtmodelle erstellen, die die Skelettstruktur der zukünftigen App zusammen mit ihren wichtigen Funktionen darstellen. Die renommierten Unternehmen verwenden Sketch, Adobe XD oder Photoshop zum Erstellen von Wireframes für Android und iOS.

Drahtmodell

Es ist ratsam, einige Zeit damit zu verbringen, mit dem Team zusammenzuarbeiten und Diskussionen zu führen, damit alle vom Kunden gewünschten Funktionen nahtlos in die App integriert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie beim Erstellen des Drahtgitters die wichtigsten Grundsätze für das Entwerfen einer mobilen App einhalten.

Lesen Sie auch: Wireframes und ihre Auswirkungen auf die Entwicklungsbranche für mobile Apps

6. Erstellen des Prototyps

Der Prototyp repräsentiert das Live-Design der App, die Sie erstellen, sowie den Prozess der Interaktion mit dem Benutzer. Sie können InVision oder Adobe XD verwenden, mit denen mobile Designs schnell in Prototypen umgewandelt werden können.

Dieser Prototyp wird von den Kunden überprüft und sie geben ihre Meinungen und ihr Feedback ab. Wenn Sie diese analysieren, können Sie die erforderlichen Änderungen in die App integrieren und zur nächsten Phase übergehen.

Lesen Sie auch: Umfassende Anleitung zur Auswahl des optimalen mobilen Prototyping-Tools

7. Finishing Touch

Dies ist die letzte Phase des Entwurfsprozesses für mobile Apps. Möglicherweise möchten Sie bestimmte Spezifikationen in den Apps festlegen. Dazu gehören Interaktionen und Animationen, die das visuelle Vergnügen für die Benutzer erhöhen.

Als nächstes wird der A / B-Test durchgeführt, um die genaue Version der App zu ermitteln, die die Benutzer lieben werden. Diejenige mit einer größeren Präferenz zeigt an, dass eine höhere Conversion-Rate generiert wird.

mieten ui ux designer banner

Tipps zur Verbesserung der visuellen Wirkung Ihrer mobilen App

Abgesehen von den oben genannten sollten Sie sich auch auf einige andere Details konzentrieren, die die visuelle Wirkung der App verbessern können. Diese schließen ein:

Navigation

Benutzer lieben mobile Apps, durch die sie nahtlos navigieren können. Sie müssen eventuelle Fehler und Hindernisse während des App-Entwicklungsprozesses beseitigen. Eine intuitive und einfache Navigation ermöglicht Benutzern ein nahtloses Erlebnis.

Dabei kann Ihr Unternehmen eine größere Anzahl von Benutzern anziehen, die wiederum anderen empfehlen, die App zu verwenden. So gedeihen Startups im digitalisierten Zeitalter.

Achten Sie jedoch darauf, die App nicht zu überlasten. Die Navigation sollte luftig sein und Benutzer sollten es einfach finden, die App zu verwenden. Die meisten erfolgreichen Apps haben ein Gewohnheitsmodell. Wenn die Benutzer während der Verwendung der App zu kreativ sein müssen, ist sie möglicherweise nicht beliebt.

Typografie

Typografie ist eines der wichtigsten visuellen Elemente in der App. Verwenden Sie Typografie, die die Essenz Ihrer Marke trägt. Gleichzeitig sollte Ihre App attraktiv aussehen. Klarer und lesbarer Text wird dringend empfohlen.

Entwickler sollten auch die richtige Schriftgröße in die App integrieren. Wenn Sie in einer großen App viele visuelle Elemente haben, stellen Sie sicher, dass der Text sichtbar und klar ist. Nageln Sie die Zwischenräume zwischen Wörtern und Zeilen.

Farbschemata

Der Farbkontrast von Hintergrund und Vordergrund ist ein weiterer zu berücksichtigender Bereich. Machen Sie das visuelle Erscheinungsbild nicht zu langweilig. Sorgen Sie für einen angenehmen Kontrast zwischen den Farben, die Sie im Text und im Hintergrund verwenden.

Die renommierten Entwickler testen verschiedene Farbschemata, um herauszufinden, inwieweit jede Variation das Publikum anspricht.

In den meisten Fällen teilen die QS-Experten ihre Meinung mit, während Sie die Farbschemata entwickeln. Dies bestimmt, wie Benutzer die App wahrnehmen.

Lesen Sie auch: Die Bedeutung von Farbe im Design mobiler Apps

Etwas zusammenfassen…

Menschen lieben Apps, die mit einzigartigen Funktionen entwickelt wurden. Sie erwarten, dass die Apps an ihr In-App-Verhalten, ihren Standort und ihre Vorlieben angepasst werden. Sie können wertvolle Einblicke in die Erwartungen und den Geschmack der Benutzer gewinnen, wenn Sie die Recherche in der Anfangsphase durchführen.

Es ist wichtig, eine erstaunliche Benutzeroberfläche zu entwerfen, die die richtigen Formen, Farben, Räume und Bewegungen anderer Designelemente in die App einbezieht. Jede Seite der App muss optisch ansprechend sein.

Unter Einbeziehung aller Funktionen erstellen die Designer den endgültigen Prototyp, der weiter modifiziert werden kann. Tatsächlich müssen Sie die Funktionen in Ihrer App von Zeit zu Zeit aktualisieren. Das Entwicklungsteam für mobile Apps führt den Codierungsprozess nahtlos durch, um sicherzustellen, dass Benutzer gute Erfahrungen mit der Verwendung der App machen.

Heutzutage, Bewegungsdesign hat unter den Entwicklern an Popularität gewonnen. Je nach Art des Geschäfts müssen die Bewegungselemente in die Apps integriert werden. Ein benutzerzentriertes Design sowie Funktionen, die die Benutzerfreundlichkeit der App vereinfachen, machen sie erfolgreich.

Offensichtlich ist es wichtig, die App gemäß den Kundenanforderungen anzupassen. Nichts ist wichtiger als das!

Similar Posts

Leave a Reply