Einrichten von Web Access-Portalen für Remotedesktopdienste

Der Remotedesktopdienst-Webzugriff ist eine großartige Funktion, mit der Administratoren gehostete Anwendungen …

unabhängig von der geografischen Lage.
Damit können sich Benutzer mit nur einem Browser bei einem Webportal anmelden. Solange sie eine Windows-Version verwenden, die die Remotedesktopsoftware unterstützt (alles, was Vista oder höher funktioniert, funktioniert definitiv, und es gibt einen Client für XP). Sie können darauf zugreifen Terminaldienste-hosted Anwendungen von überall.
Für fortgeschrittene Benutzer ist es möglich, über Gruppenrichtlinien anzupassen, welche Benutzer Zugriff auf welche Anwendungen haben, detailliert zu werden und festzulegen, dass bestimmte Anwendungen ausgewählten Benutzern nur angezeigt werden sollen, wenn sie über das Unternehmensnetzwerk auf das Webportal zugreifen.
Um mit dem Einrichten von Web Access-Portalen für Remotedesktopdienste zu beginnen, sind einige Anforderungen erforderlich:

  • Die Rolle “Remotedesktopdienste” sollte installiert sein.
  • Der RD Web Access-Portalcomputer muss Windows Server 2008 R2 verwenden und darf keine nachgeschaltete Version sein.
  • Auf einem Computer müssen die Rollen RD-Sitzungshost und RD-Verbindungsbroker ausgeführt werden, die beide über die für Windows Server 2008 gemeinsame Server Manager-Benutzeroberfläche verfügbar sind.

Installieren des RD-Webzugriffsrollendiensts
Legen Sie zunächst den richtigen Code auf dem Computer ab, auf dem die Portal-Website gehostet wird. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den RD-Webzugriff-Rollendienst zu installieren:
1. Melden Sie sich als Administrator bei dem Computer an, auf dem Sie ein RD Web Access-Portal werden möchten.
2. Klicken Sie auf Start und wählen Sie unter Verwaltung die Option Server-Manager aus.
3. Klicken Sie im Abschnitt Rollenzusammenfassung auf die Aufgabe Rollen hinzufügen und dann im Einführungsbildschirm des Assistenten auf Weiter.
4. Wählen Sie die Rolle Remotedesktopdienste aus, klicken Sie auf Weiter und dann auf der Seite Remotedesktopdienste auf Weiter.
5. Wählen Sie den Remotedesktop-Webzugriffsrollendienst aus. Klicken Sie in der daraufhin angezeigten Eingabeaufforderung des Dialogfelds auf die Schaltfläche Erforderliche Rollendienste hinzufügen und dann auf Weiter.
6. Klicken Sie auf der Seite Webserver (IIS) auf Weiter und dann auf der Seite Rollendienste auswählen auf Weiter.
7. Klicken Sie auf der Seite Installationsauswahl bestätigen auf Installieren.
Jetzt benötigt das RD Web Access-Portal etwas zum Hosten. Diese Informationen stammen aus einer Quelle, bei der es sich um einen RD Connection Broker-Server oder einen RD Session Host-Server oder eine Serverfarm handeln kann. Der RD Web Access-Server muss der Sicherheitsgruppe der TS Web Access-Computer auf dem Sitzungshost hinzugefügt werden, damit dies funktioniert. Es ist jedoch ziemlich einfach, dies zu konfigurieren:
1. Stellen Sie unter https: // / rdweb eine Verbindung zur RD Web Access-Website her und melden Sie sich als Administrator an.
2. Wählen Sie die Konfigurationsseite.
3. Wählen Sie entweder “Ein RD-Verbindungsbrokerserver” oder “Eine oder mehrere RemoteApp-Quellen”. Geben Sie die entsprechenden Adressen an und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.
Konfigurieren der Eigenschaften der RemoteApp- und Desktop-Verbindung
Massieren Sie zu diesem Zeitpunkt die Quelle der RemoteApp-Programme und richten Sie einige der Konfigurationseigenschaften auf dem Verbindungsbroker ein. Auf diese Weise können der Portalcomputer und der Server, auf dem sich die „Interna“ der Remotedesktopdienste befinden, miteinander kommunizieren und Verbindungs- und Sitzungsinformationen austauschen.
1. Klicken Sie auf dem RD Connection Broker-Computer auf Start> Verwaltung> Remotedesktopdienste> Remotedesktopverbindungs-Manager.
2. Klicken Sie im linken Bereich auf den oberen Knoten und dann im rechten Bereich auf Eigenschaften.
3. Navigieren Sie zur Registerkarte Verbindungseinstellungen und definieren Sie den Anzeigenamen und die Verbindungs-ID.
4. Navigieren Sie zur Registerkarte RD Web Access und geben Sie die vollständige DNS-Adresse für den RD Web Access-Server in das Textfeld Servername ein.
5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen, dann auf Übernehmen und schließlich auf OK.

Hinzufügen von Elementen zur RemoteApp-Programmliste
Zuletzt fügen Sie Programme hinzu, auf die Benutzer im Portal selbst zugreifen können. Dies ist ein ziemlich einfacher Prozess:
1. Klicken Sie auf dem Sitzungshost auf Start, Verwaltung, Remotedesktopdienste, RemoteApp Manager.
2. Klicken Sie im Bereich Aktionen auf RemoteApp-Programme hinzufügen und im Einführungsbildschirm des Assistenten auf Weiter.
3. Wählen Sie aus der Liste die Elemente aus, die der RemoteApps-Liste hinzugefügt werden sollen. Während das Dialogfeld alle Elemente im Ordner “All Users Start Menu” anzeigt, klicken Sie auf die Schaltfläche “Durchsuchen” und geben Sie an, wo sich das gewünschte Programm auf der Festplatte befindet.
4. Klicken Sie auf Weiter, überprüfen Sie die Einstellungen und klicken Sie dann auf Fertig stellen.
Danach können Benutzer auf das Webportal zugreifen, auf das Symbol für das Programm klicken, das sie ausführen möchten, und die Sitzung und die Verbindung werden automatisch für sie erstellt. Währenddessen wird das Programm auf den Servern in einer kontrollierten Umgebung ausgeführt, und Benutzerdaten verbleiben im Unternehmensnetzwerk und nicht auf dem Client.
ÜBER DEN AUTOR
Jonathan Hassell ist Autor, Berater und Redner zu verschiedenen IT-Themen. Zu seinen veröffentlichten Werken gehören
RADIUS, Fenster härten, Verwenden von Microsoft Windows Small Business Server 2003, und Windows Server 2003 lernen.

Similar Posts

Leave a Reply