Entwicklung einer iOS-App mit Android-Hintergrund

Es ist eine große Herausforderung, sich im wachsenden Pool der Entwickler mobiler Apps hervorzuheben. Ein einzelner Fehler im Algorithmus kann zum Zusammenbruch Ihrer gesamten Strategie führen. Wenn Sie jedoch wissen, wie Sie die Straßensperren überwinden können, können Sie den gewünschten Status für Ihre App erreichen.

Neben den allgemeinen Informationen müssen Sie auch wissen, wie Sie auf der ausgewählten Plattform vorankommen. Normalerweise portiert die überwiegende Mehrheit der Entwickler ihre iOS-Apps irgendwann auf Android.

Die entgegengesetzte Route, dh die Portierung von Android auf iOS, ist nicht so häufig. Selbst als Entwickler müssen Sie daran arbeiten, Ihre technischen Fähigkeiten zu erweitern, wenn Sie einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt erzielen möchten.

Zur Zeit, 2,5 Milliarden Geräte laufen auf Android, während es gibt 1,4 Milliarden aktive iOS-Geräte. Daher können Sie sich nicht vor der Tatsache verstecken, dass Sie eine beträchtliche Anzahl von Interessenten verlieren, indem Sie nur eine Plattform auswählen.

Beim Wechsel von der Android-App-Entwicklung zu iOS können potenzielle Hindernisse auftreten. Wie Schwierigkeiten bei der Umsetzung, Geldmangel und Zeit.

Außerdem können Sie während des Prozesses Stress haben, da das Erlernen neuer Fähigkeiten manchmal überwältigend ist. Aber auf der positiven Seite wird dies eine großartige Nachricht für Ihre sich entwickelnde Karriere sein.

Es fügt Ihrem Lebenslauf Autorität hinzu und Sie können in Zukunft mehr Kunden erfassen. Merken Sie sich; Die Entwicklung von iOS-Apps ist nicht schwierig. Einfach anders.

Wie starte ich die iOS App-Entwicklung?

Ich habe einige hilfreiche Tipps für unsere Leser aufgelistet, wenn sie über einen Übergang nachdenken. Kommen wir zu ihnen:

Lerne die Sprache

Sie können mit iOS zwei Sprachen verwenden, Objective-C oder Swift. Obwohl es andere Möglichkeiten gibt, gelten diese beiden als am bekanntesten. Für Android kennen Sie Java ziemlich gut. In iOS ist Objective-C die typische Sprache.

Die alternative Sprache Swift ist leicht zu erlernen und hat eine ähnliche Syntax wie Objective-C. Mit dieser Syntax können Sie die Geschwindigkeit sofort erfassen.

Der Unterschied zwischen den in iOS und Android verwendeten Sprachen besteht in den Programmierbegriffen. Java verwendet Wörter wie “dies, erweitert, implementiert” und iOS-Sprachen verwenden Begriffe wie “Delegierte, Objekte, Vererbung, Unterklassen usw.”.

Wählen Sie die richtige IDE

Nachdem Sie lange Zeit im Android-Entwicklungssektor gearbeitet haben, fällt es Ihnen möglicherweise schwer, eine IDE auszuwählen.

Wissen Sie, dass die Apple-Landschaft eine benutzerfreundliche und schnelle IDE verwendet, die unter dem Namen bekannt ist XCode. Sie müssen es lediglich aus dem App Store herunterladen. Es gibt keine anderen Komplexitäten.

Achten Sie auf die Benutzeroberfläche

Das Design und die Präsentation der Benutzeroberfläche unterscheiden sich für iOS und Android. Das Android Studio verwendet XML-Dateien und Xcode verfügt über Storyboards.

Mit diesen Storyboards können Sie ViewController verbinden und Übergänge koordinieren. Sie können sich bewegen und mit den Schnittstellenkomponenten herumspielen, was in Android nicht möglich ist.

Mit Android wird der größte Teil der Benutzeroberfläche durch das Schreiben von mehr als 95% auf die XML-Blätter geschrieben. Und im Fall von Storyboards gibt es einige irritierende Konzepte wie das automatische Layout, die immer kaputt gehen. Unabhängig davon, wenn Sie den Dreh raus haben, werden Sie es ganz einfach finden.

Für App-Bildschirme

Wählen Sie Aktivität = ViewController.

Für den Übergang zwischen Bildschirmen

Verwenden Sie startActivity (Intent) = Segue

Segues bieten ähnliche Funktionen wie das Starten einer Aktivität durch die Absicht. Das Beste daran ist, dass Sie zwischen Bildschirmen wechseln können, ohne neuen Code zu schreiben. Dies erspart Ihnen jedes Mal die Mühe und Zeit, die beim Entwerfen neuer Codes anfällt.

Verstehen Sie die Listenfunktionalität

Erstellen Sie einen TableViewController oder einfach den TableView, um eine ähnliche Listenfunktionalität zu erhalten, die Sie mit Android verwendet haben.

Mithilfe von ListView / RecyclerView = TableView können Sie jedes Element auf dieselbe Weise wie in Adaptern von Android füllen.

Android verwendet Listen für RecyclerView, ListFragment und ListActivity. In der Zwischenzeit verwendet iOS Listen für UITableView und UICollectionView. Nachdem Sie die Unterschiede kennen, sollten Sie lernen, wie jede der Listen funktioniert.

Betrachten Sie das Abhängigkeitsmanagement

Android nutzt hauptsächlich das Abhängigkeitsmanagement von Gradle. Aber in iOS, CocoaPods bieten die gleiche Funktionalität. Sie müssen Ihre Abhängigkeiten in diese Datei einfügen. Anschließend übernimmt es die Installation und Aktualisierung dieser Pakete selbstständig.

Dinge, an die man sich erinnern sollte

Probieren Sie diese Codes aus, wenn Sie der Meinung sind, dass es schwierig ist, vorwärts zu kommen:

APK = Archiv

Schnittstellen = Archiv

Emulator = Simulator

Wie oben erwähnt, wird die Umstellung auf iOS ein Weg zu neuem Lernen sein. Sie müssen tiefer gehen, um sicherzustellen, dass die von Ihnen entworfenen Apps kein Chaos sind.

Lesen Sie auch: Das komplette iOS App Development Tool Kit

Die Vor- und Nachteile der iOS-App-Entwicklung

Es ist auch sehr wichtig, die Vor- und Nachteile der iOS-App-Entwicklung zu berücksichtigen. Auf diese Weise können Sie eine fundierte Entscheidung treffen.

Vorteile von iOS

  • In iOS gibt es keine unterschiedlichen Gerätefragmentierungen. Dies erleichtert den Entwicklungsprozess und macht ihn stabil und zuverlässig.
  • Es verfügt über authentische Toolkits, um die App-Entwicklung sicherzustellen.
  • Mit iOS sind die Chancen auf Umsatzgenerierung ziemlich hoch, da Benutzer häufig In-App-Käufe tätigen und mehr Apps kaufen
  • Die Entwicklung der Schnittstelle nimmt weniger Zeit in Anspruch

Nachteile von iOS

  • Der App-Standardisierungsprozess macht es schwierig, sich auf dem Markt zu behaupten
  • Das Anpassen einer App ist aufgrund von Einschränkungen schwierig
  • Akzeptiert nur voll funktionsfähige Apps
  • Das Einholen der Genehmigung von Apple braucht Zeit

Lernen Sie zu bauen und zu lernen

Android-Apps sind einfach zu erstellen. Sie müssen das Gerät auswählen, erstellen und loslegen. Das gleiche passiert mit iOS, bis auf einen Unterschied. Das heißt, das Erstellen und Ausführen des Simulators ist unter iOS schneller als unter Android.

Google hat jedoch kürzlich die neueste Emulatorversion eingeführt, die unglaublich und vielversprechend erscheint.

Bei der Veröffentlichung ist es auf der Android-Plattform einfach. Das Signieren eines Pakets mit dem ausgewählten Keystore umfasst einige grundlegende Schritte. Meistens können Sie auch eine Testversion auf einem Android-Gerät herunterladen, um zu erfahren, wie gut es funktioniert.

Auf der anderen Seite muss iOS einige anfängliche Formalitäten erledigen. Sie müssen mit einem Apple-Konto, Anwendungsbereitstellungsprofilen usw. konfigurieren. XCode informiert Sie über Fehler und behebt diese ebenfalls.

Lesen Sie auch: Android- oder iOS-App-Entwicklung: Welches ist das Beste für Ihr Unternehmen?

Final Takeaway

Bevor Sie zum iOS-Zug wechseln, ist es wichtig, die gesamten Funktionen und Designstrategien zu verstehen, die für ihn funktionieren. Ein impulsiver Wechsel kann zu schlechten Ergebnissen führen. Anstatt zu zögern und nach einer Flucht zu suchen, versuchen Sie zu wissen, wie die Apple-Welt funktioniert.

Die Lernreise wird manchmal holprig sein, aber ein optimistischer Ausblick wird Sie weiterbringen. Es gibt tatsächlich viele Ähnlichkeiten zwischen den beiden Plattformen. Einige Unterschiede in den Begriffen und in der Programmiersprache spielen daher keine Rolle, wenn Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit gefährdet sind.

Ich hoffe, dass Sie durch die Umsetzung dieser Ideen Ihre Karriere in der iOS-App-Entwicklung ankurbeln können. Nehmen Sie sich einfach Zeit, um Ihr Wissen über die neue Plattform zu erlernen und weiter zu verbessern. Denken Sie daran, dass Sie mit neuen Trends Schritt halten können, um Ihrer App einen Vorteil zu verleihen.

Similar Posts

Leave a Reply