Erstellen nativer Apps mit Vue.js Framework

Native Apps werden aufgrund der Qualität bevorzugt, aber auf der anderen Seite ist das Erstellen nativer Apps auf den unzähligen Plattformen ziemlich zeitaufwändig und teuer. Die plattformübergreifende Entwicklung ist ein schnellerer und kostengünstigerer Ansatz, um den Benutzern auf mehreren Plattformen das native App-ähnliche Erlebnis zu bieten.

Plattformübergreifend wird jedoch als ineffiziente Methode angesehen, da die entwickelten Apps eine unterdurchschnittliche Leistung bieten und auch Probleme mit der Benutzeroberfläche aufweisen.

Mit dem technologischen Fortschritt stehen die besten Tools für die plattformübergreifende App-Entwicklung zur Verfügung, die behaupten, eine native App mit erstklassiger Leistung zu erstellen. Das Vue Native-Framework dringt in plattformübergreifende Entwicklungsbereiche vor.

Eine kurze Einführung in Vue Native

Vue Native ist eines der Front-End-JavaScript-Frameworks, mit denen Entwickler plattformübergreifende native mobile Apps mit Vue.js erstellen können. Das JavaScript-Framework hat von den JavaScript-Front-End-Entwicklern aufgrund der einfachen Lernkurve, der einfachen Integration, der schnelleren Entwicklung und der Code-Ausführung in allen Browsern, die die einfache App-Entwicklung ermöglichen, eine gute Resonanz erhalten.

Machen Sie einen Schritt zurück, ein wenig darüber, wie Vue Native entwickelt wurde

Zuvor gab es eine Einschränkung bei Vue.js, was für die Entwickler ein Deal Breaker ist, da sie keine mobilen Apps erstellen können, wenn das NativeScript- oder Weex-Framework nicht verwendet wird. Außerdem war die App-Entwicklung, bei der zusätzliche Frameworks genutzt wurden, langsam, unproduktiv und mit einigen Nachteilen behaftet, die sich auf die breite Akzeptanz auswirkten.

Nach vielen Experimenten hat ein Team von Webentwicklern schließlich ein neues Framework erstellt, das Vue.js und React Native, Vue Native, kombiniert, um die plattformübergreifende Entwicklung zu ermöglichen.

Jetzt ist es unter der MIT-Lizenz verfügbar, sodass Entwickler das Vue-JavaScript-Framework nutzen können, ohne dass Urheberrechtsprobleme auftreten. Die postoffizielle Ankündigung, dass das Framework mit über 2500 Projekten, die nach einigen Tagen der Veröffentlichung auf Github gestartet wurden, eine immense Popularität erlangt hat.

Die Begeisterung für Vue Native ist auf die Vereinigung des guten Vue-Ökosystems und des React Native-Ökosystems zurückzuführen, die die Entwicklung mobiler Apps zum Kinderspiel gemacht haben.

Lassen Sie uns zuerst diskutieren, wie Vue Native funktioniert

Vue Native – Das progressive JavaScript-Framework wird auf React Native übertragen, um die nativen iOS- und Android-Apps mithilfe des JavaScript-Frameworks zu erstellen.

Später wird die Vue Native-CLI genutzt, um eine Vue Native-App zu erstellen, die als React Native-API-Wrapper fungiert und eine einzelne Anwendung mithilfe des Vue-Native-Core- und der Create-React-Native-App generiert.

Lesen Sie auch: Grund, warum die meisten Entwickler Vue.js für die Entwicklung von Webanwendungen bevorzugen

Die charakteristischen Merkmale, die Vue Native auszeichnen

Deklaratives Rendern

Das deklarative Rendern, das sich im Kern von Vue Native befindet, ist ein Prozess, mit dem die Entwickler die Daten mithilfe der Vorlagensyntax deklarativ rendern können.

Hier wird der Code von den Entwicklern geschrieben, um die Implementierungsdetails zu verbergen und sich auf das Ergebnis zu konzentrieren. Die Funktion ermöglicht die Änderung der Daten nur, wenn die Eingaben eingegeben werden und die Datenkonsistenz erhalten bleibt.

Zweiwegebindung

Vue Native unterstützt die bidirektionale Bindung mithilfe der V-Modell-Direktive, die die Daten mit DOM synchronisiert. Dadurch müssen keine zusätzlichen Codezeilen geschrieben oder Logik erstellt werden, was wiederum den Zeitaufwand für die Codierung verringert.

Es folgt auch die MVVM-Muster Hier können die Änderungen im Modell und in den Ansichten in einem Schritt vorgenommen werden, ohne dass auf das Rendern von UI-Elementen gewartet werden muss.

Kompiliert, um Native zu reagieren

Das Vue.js-Framework basiert auf dem React Native-Framework und bietet Anfängern, die mit React Native noch nicht vertraut sind, die einmalige Gelegenheit, mobile Apps zu erstellen.

Vue Native ist wie ein syntaktischer Zucker zum Erlernen von React Native, da alle Komponenten von React Native mithilfe des Reaktivitätssystems in Vue Native importiert, beobachtet und verwendet werden können.

Darüber hinaus können Entwickler mit Vue Native Vue-Komponenten in der React-Anwendung mit dem React-Vue-Loader ausführen und die Vue Native-Komponente in React Native mit dem Vue-Native-Skript ausführen.

Vue Native Router

Um den Entwicklern zu helfen, das Routing in Vue Native-Anwendungen besser zu handhaben, wird ein vue.js-Plugin bereitgestellt.

Das Plugin ist dem React Navigation Router sehr ähnlich, da es die Navigation in die mobilen Anwendungen integriert, die über eine Befehlszeile npm install vue-native-route implementiert werden können. Auch die Statusverwaltung kann mit Vuex abgewickelt werden.

Wiederverwendbarkeit von UI-Komponenten

Das Framework zeichnet sich durch die Anpassungsfähigkeit der UI-Komponenten aus, bei der die Entwickler der Vue Native-App den Code nicht mehr wiederholt für jede Plattform (iOS, Android oder Web) schreiben müssen. Die Wiederverwendbarkeit der Komponenten führt zu einer schnellen plattformübergreifenden App-Entwicklung und einer kürzeren Markteinführungszeit der App.

Reaktives System

Vue Native basiert auf dem MVVM-Modell, bei dem das Modell an Ansichten gebunden ist und jede Ansicht an das Modell gebunden ist. Das reaktive System bildet den Kern von Vue Native, das sicherstellt, dass die Änderungen bei der Aktualisierung der Variablen im Modell automatisiert in den Ansichten wiedergegeben werden.

Es entlastet den Entwicklern von der Aktualisierung einer gesamten Ansicht, wenn geringfügige Änderungen am Modell vorgenommen werden. Dieser Prozess spart den Entwicklern viel Zeit und Mühe.

Befehlszeilenschnittstelle

Die CLI hat mit der Veröffentlichung von Vue CLI 3.0 eine neue Ära in der Front-End-Entwicklung eingeläutet. Die Plugin-basierte Architektur von CLI macht die App flexibel und erweiterbar, da jedes der Plugins Babel, TypeScript, PWA-Support, Router, Vuex, CSS-Vorprozessoren, Linter, Unit Testing und E2E Testing jederzeit hinzugefügt werden kann den Lebenszyklus der App.

Außerdem ist “keine Notwendigkeit zum” Auswerfen “” eine weitere großartige Funktion, mit der die Entwickler die App ohne Konfiguration schnell einrichten können, sofern keine bedingten Änderungen vorgenommen werden müssen. Darüber hinaus werden die Entwickler mit Instant Prototyping, PWA-Unterstützung und GUI-Unterstützung ausgestattet, die die einfache App-Entwicklung zum Kinderspiel machen.

Dynamische Bindungsfunktion

Mit der Direktive v-bind: style können die Entwickler von Vue Native die Schriftgröße erhöhen oder verringern und dem Datenobjekt im Modell mehrere Stile hinzufügen. Mit der Direktive v-bind: class können die Klassen dynamisch an die Elemente gebunden werden, und mit der Direktive v-bind: class können sogar mehrere Klassen gebunden werden.

Detaillierte Dokumentation

Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass die Vue Native-Dokumentation in jeder Perspektive des Anfängers und der erfahrenen Entwickler die Klassenbeste ist. Da alle Funktionen ausführlich erläutert werden, werden die mit Funktionen verbundenen Besonderheiten veranschaulicht und auch die Funktionsweise des Frameworks beschrieben. Die übersichtliche Dokumentation erleichtert es den Entwicklern, die Apps schneller zu erlernen und zu erstellen.

Was ist mehr?

Aufgrund der zahlreichen Funktionen ist Vue Native für die Entwickler von Vue.js von Vorteil, die mit der plattformübergreifenden Entwicklung noch nicht vertraut sind, da die Funktionalität und Dokumentation von vue.js und Vue Native leicht zu erlernen und in der Entwicklung zu verwenden ist.

Wenn Sie einer der Entwickler von vue.js sind, denen die Entwicklung nativer Apps mit vue.js zusätzlich zu NativeScript oder Weex peinlich war, ist Vue Native die beste Wahl. Was denkst du? Ist Vue Native ein Stück von Ihrem Kuchen? Wenn ja, fangen wir an!

Fazit

Das leicht zu erlernende und benutzerfreundliche sind die beiden Schlüsselelemente, die Anfängern helfen, die Sprache oder das Framework mühelos zu beherrschen. Vue Native bietet beide Elemente, die es für Anfänger geeignet machen. Dies ist ein Segen für Entwickler, die sich für die Erstellung der nativen mobilen Anwendung für die Arbeit mit HTML, CSS und jQuery entscheiden.

Wenn Sie das Beste aus vue.js und React Native in Vue Native herausholen, ist die Verwendung gut. Das deklarative Rendering, die Wiederverwendbarkeit von UI-Komponenten, CLI 3.0, das reaktive System, die bidirektionale Bindung und die klare Dokumentation sind die Profis, die die Entwickler dazu bringen, das Framework anderen vorzuziehen.

Auf der anderen Seite berichten die Entwickler über einige Probleme und die Notwendigkeit einer ständigen Optimierung, was es schwierig macht, etwas über die Popularität zu sagen, die Vue Native in den kommenden Jahren unter den Entwicklern gewinnen wird. Warten Sie bis dahin ab, welche Position das Framework in plattformübergreifenden Entwicklungstools einnehmen wird.

Über den Autor
Avantika Shergil ist eine begeisterte Betriebsleiterin bei TopDevelopers, Koordination und Verwaltung der technischen und funktionalen Bereiche. Abenteuerliebhaber, leidenschaftlicher Reisender und Naturliebhaber.

Similar Posts

Leave a Reply