Erweitern Sie Ihr Wissen über App-Sicherheit, um eine sichere App zu entwickeln

Mit der zunehmenden Nutzung von Smartphones auf der ganzen Welt sind Anforderungen an High-End-Funktionalität, kompromisslose Handlichkeit und zusätzliche Benutzerfreundlichkeit bei geringerem Aufwand der Benutzer entstanden, was die Nachfrage nach innovativeren mobilen Apps erhöht hat.

Andererseits wird es für mobile Benutzer zu einer wichtigen Notwendigkeit, ihre wertvollen mobilen Daten vor mobilen Hackern zu schützen. Basierend auf einer UmfrageMobile Hacker haben viele High-End- und beliebteste Apps sowohl im App Store als auch im Play Store erfolgreich gehackt.

Es gibt mehrere beliebte Apps, einschließlich iOS-Apps und Android-Apps, die unter Schwachstellenproblemen leiden. Daher ist es ein Problem, sicherzustellen, dass Ihre App sicher ist. Als Entwickler mobiler Apps ist es daher für Sie von entscheidender Bedeutung, die Sicherheit Ihrer App zu verbessern, um Ihren Benutzern die Gewissheit einer vollständigen Sicherheit zu geben und sie zu beauftragen, Ihre App langfristig zu nutzen.

Die meisten App-Benutzer haben die App aufgrund der mangelnden Sicherheit ihrer mobilen Informationen verlassen. Als Entwickler von mobilen Apps oder als Entwickler von mobilen Apps sollten Sie daher das Wissen über die Sicherheit mobiler Anwendungen erweitern.

Dinge, die Sie beachten sollten, um Ihr Wissen über die Sicherheit mobiler Apps zu erweitern:

Informieren Sie sich über Sicherheitsrisiken für mobilen Code

Hacker, die Malware-Aktivitäten ausführen, tippen normalerweise auf Fehler in der Codierung und im Design oder auf Schwachstellen ihrer Ziel-App. Vor dem Ausnutzen der Sicherheitsanfälligkeit erwerben Hacker meist die öffentliche Kopie einer App, um deren Funktionalität zu beeinträchtigen.

Sie überarbeiteten beliebte Apps und starteten sie in App Stores von Drittanbietern mit bösartigem Code neu, um die Benutzer anzulocken, denen solche Tricks zur Installation der App nicht bekannt sind.

Daher ist es wichtig, Tools zu verwenden, mit denen Entwickler Sicherheitslücken finden und überwinden und festlegen können, dass ihre Apps manipuliert oder rückentwickelt werden.

Entwickler mobiler Apps sollten die Risiken von App-Code kennen, bei dem es sich hauptsächlich um Sicherheitslücken und schädliche Funktionen handelt. Die Kategorie “schädliche Funktionen” ist eine Liste schädlicher und unerwünschter Code-Verhaltensweisen, die in einer App, in der Benutzer für die Installation eingeschlossen sind, vorsichtig positioniert wird.

Benutzer kennen eine solche Falle nicht und glauben, dass sie ein Spiel oder eine App installiert haben, aber tatsächlich haben sie die Phishing-Benutzeroberfläche oder unbekannte Spyware installiert. Die böswillige Funktionalität umfasst Datenabruf, Aktivitätsüberwachung, Identitätswechsel der Benutzeroberfläche, nicht autorisiertes Wählen oder Netzwerkkonnektivität oder SMS oder Zahlung, Zeitbombe oder Systemänderung.

Die Schwachstellen der mobilen Sicherheit sind das Durchsickern / Speichern sensibler Daten, die unsichere Übertragung sensibler Daten und fest codierte Kennwörter. Die Entwickler mobiler Apps sollten sich der unterschiedlichen Schichten des Sicherheitsstapels für mobilen Code bewusst sein, die die Infrastrukturebene, das Betriebssystem, die Hardware sowie die Anwendungsebenen umfassen.

Informieren Sie sich über die Sicherheit Ihrer App-Daten

Normalerweise werden mobile Apps, die auf Daten, Dokumente und andere nützliche Informationen zugreifen, auf dem mobilen Gerät gespeichert. Im Falle eines Verlusts des Mobiltelefons wird es schädlich, wenn Daten verloren gehen oder geteilt oder missbraucht werden.

Um wertvolle Informationen zu vermeiden, ist die Verschlüsselung mobiler Daten eine nützliche Methode für die Datensicherheit in der Sandbox der App, die sie vor Malware und anderen Arten von nicht autorisiertem Zugriff schützt. Um die gemeinsame Nutzung von App-Daten auf dem mobilen Gerät zu verwalten, müssen die einzelnen Datenelemente verschlüsselt und gesteuert werden.

Informieren Sie sich über die Sicherheit des Geräts

Die Sicherheit des Geräts ist ebenso wichtig zu verstehen. Die Sandbox für mobile Apps dominiert das aktuelle Design mobiler Betriebssysteme, das geschützt werden muss.

Durch das Rooten des Geräts wird das ursprüngliche Sicherheitsmodell beschädigt. Daher muss das Gerät vor dem Zugriff auf wichtige Daten geschützt werden. Außerdem wird die schnell zunehmende Jailbreak-Technologie verwendet, um der Erkennung zu entgehen. Daher ist der Umgang mit dieser Technologie von entscheidender Bedeutung, um zu verhindern, dass mobile Geräte großen Bedrohungen ausgesetzt sind.

Darüber hinaus hängt die Malware von Mobilgeräten nicht jedes Mal von der Jailbreak-Technologie ab. Daher kann in mobilen Apps die unnötige Verwendung von Berechtigungen, die von den Benutzern erteilt wurden, oder standardmäßig den Zugriff auf betrügerische Apps oder Malware für grundlegende Dienste wie SMS ermöglichen, die zur Unterstützung von Betrug verwendet werden Aktivitäten.

Daher sollten App-Entwickler über die aktuellen Intellektquellen nachdenken, um das damit verbundene Risiko mithilfe ihrer App zu steuern.

Informieren Sie sich über Ihre App-Tests und Sicherheit

Der wichtigste Teil Ihrer App-Entwicklung besteht darin, die App während des gesamten Tests zu testen. Es ist wichtig, dass Sie sich nicht beeilen, um Ihre App zu starten, ohne auf nahtlose Codierung und genaue Tests zu achten.

Sie können App-Sicherheitstools wie AppScan verwenden, um eine Analyse Ihrer App durchzuführen und deren Verhalten vor der Veröffentlichung zu überprüfen. Mit solchen Tools können Sie Sicherheitsprobleme Ihrer App überprüfen. Wenden Sie sich an einen App-Sicherheitsexperten, um Ihren Code zu untersuchen und eventuelle Fehler in Ihrer App zu identifizieren und zu beheben, bevor sie veröffentlicht werden.

Stellen Sie sicher, dass Ihre App aus Sicherheitsgründen perfekt ist. App-Tests mit einem App-Sicherheitstest-Tool von Drittanbietern helfen Ihnen, Ihre App frei von Fehlern zu machen und die App-Sicherheit zu verbessern.

Lesen Sie auch: Usability-Tests während des Entwicklungszyklus für mobile Apps – Lernen Sie, die Besten zu sein

Fazit

Durch die Verbesserung des Wissens über Wertpapiere für mobile Anwendungen können Unternehmen und Entwickler für die Entwicklung mobiler Apps hochsichere Apps entwickeln, um Sicherheitslücken zu vermeiden. Um die Daten der Benutzer zu schützen, ist die App-Sicherheit das Hauptanliegen in einem kinderleichten Systementwicklungs-Lebenszyklus.

Durch die Verbesserung der Sicherheitskenntnisse in Bezug auf die App-Codierung können Sie hochsichere Apps entwickeln, die erforderlich sind, um wertvolle Informationen Ihrer App-Benutzer zu verhindern und deren Vertrauen und Interesse an Ihre App zu erhöhen.

Similar Posts

Leave a Reply