Muss Funktionen und Kostenschätzung haben

Die Gesundheitsbranche hat in den letzten zehn Jahren einen tiefgreifenden Wandel erlebt, und eine der wichtigsten Schlüsselfiguren, die maßgeblich zu diesem Wandel beigetragen haben, sind mobile Anwendungen.

Ja, alle Kredite gehen daran; Menschen müssen keinen Termin mehr telefonisch oder in der Arztpraxis vereinbaren, um den Namen des Patienten auf das Blatt Papier zu schreiben.

In der Tat werden mobile Apps für das Gesundheitswesen zu einem der wichtigsten Umsatzträger. Gemäß StatistikenDies wird voraussichtlich von 25,39 USD im Jahr 2017 auf 58,8 Mrd. USD im Jahr 2020 steigen. Daher können wir sehen, dass dies in den nächsten drei Jahren mehr als zweimal der Fall sein wird.

mHealth-Einnahmen

Im eine weitere wichtige UmfrageEs wurde festgestellt, dass etwa 52% der Smartphone-Nutzer mit ihren Handys Informationen über die neuesten Entwicklungen in der Medizin erhalten.

Nun, dies gilt auch dafür, dass wenn die medizinische Wissenschaft Fortschritte gemacht hat als erwartet, warum dann die mobile Technologie und die Benutzer dahinter zurückbleiben sollten.

Wenn dies nicht alles ist, gibt es auch einige interessante und ermutigende Statistiken. Sogar Ärzte und Ärzte haben begonnen, den positiven Einfluss von Apps auf medizinischer Basis zu beobachten.

Laut statEtwa 40% der Ärzte glauben, dass das Vorhandensein von mHealth-Technologien den Besuch des Patienten in ihrer Klinik verringern wird. 93% sind der Meinung, dass die mobile Gesundheit die Gesundheit des Patienten verbessern wird.

Lesen Sie auch: Wie Mobile Health Apps sich als Segen für die Patienten erweisen

So entwickeln Sie eine medizinische On-Demand-App für die Suche nach Ärzten

Kommen wir nun zum Hauptthema der Diskussion, in dem es darum geht, eine medizinische App zu entwickeln, mit der Sie sofort Kontakt zu den Ärzten aufnehmen können.

Als Entwickler mobiler Apps müssen Sie die Extrameile gehen und zusätzliche Sorgfalt walten lassen, während Sie mobile medizinische Anwendungen entwickeln. Sie müssen sich bewusst sein, dass sowohl Patienten als auch medizinisches Personal sowie Ärzte sich auf die App verlassen, um Daten und andere medizinische Parameter zu nutzen.

Sie müssen also sicherstellen, welche Funktionen und Dienste Sie der App hinzufügen möchten. Es sollte sich auch auf Ihre Zielgruppen konzentrieren und deren Probleme lösen.

Machen Sie die App so einfach wie möglich, damit jeder sie auch in medizinischen Notfällen nutzen kann. Es sollte eine benutzerzentrierte App mit einer eindeutigen Benutzeroberfläche und UX sein. Die Kunden sollten mühelos alles finden, ohne wertvolle Zeit zu verschwenden.

Sie müssen der App-Sicherheit auch besondere Impulse geben, da sie alle wichtigen Daten, medizinischen Berichte usw. des Patienten enthält. Darüber hinaus kann es auch die Kredit- oder Debitkartendaten enthalten, da die meisten Leute Rechnungen über ihre Geräte bezahlen.

Darüber hinaus gibt es einige andere wichtige Fragen, die unbedingt beantwortet werden müssen. Zum Beispiel die Entscheidung über die Wahl der Plattform (Android oder iOS), die Verwaltung des Profils der Ärzte, die Integration des Zahlungssystems usw.

Must-Have-Funktionen der medizinischen App für die Suche und Buchung von Ärzten

Gemäß Nachforschungen zufolge waren nur 11% der medizinischen Apps erfolgreich darin, nützliche und wichtige Funktionen hinzuzufügen. So werden die Bedürfnisse des Kunden befriedigt. Wenn Sie also auch in diese 11% einbezogen werden möchten, müssen Sie der App unbedingt die folgenden wichtigen Funktionen hinzufügen:

1. Erstellen des Benutzerprofils oder der Anmeldeseite

In erster Linie würde die Entwicklung einer medizinischen App mit der Erstellung des Benutzerprofils beginnen. Auf dieser Seite meldet sich der Benutzer bei der App an, nachdem er einige Details wie Name, Geschlecht, Alter, Handynummer und E-Mail-Adresse eingegeben hat.

Abgesehen davon können Sie den Benutzer auch bitten, weitere Informationen in Bezug auf die Gesundheit anzugeben, einschließlich Größe, Gewicht, ob er Diabetiker ist oder nicht oder ob er an einer bestimmten Krankheit, einem Blutdruck usw. leidet persönliche Gesundheitstabelle des Patienten.

2. Erstellen eines Profils des Arztes

Die nächste wichtige Aufgabe besteht darin, das Profil eines Arztes zu erstellen. Es enthält normalerweise den Vor- und Nachnamen des Arztes, den Bereich, auf den er sich spezialisiert hat, wie Kardiologe, Gynäkologe oder Allgemeinarzt usw.

Ort seiner Klinik oder Name der Krankenhäuser, mit denen er verbunden ist, die spezifischen Tage und Zeiten usw.

Arztprofil

Außerdem müssen Sie auch die Bewertungen und Bewertungen aller in die Liste aufgenommenen Ärzte aufnehmen. Es ist ein weit verbreitetes Phänomen, dass die meisten Patienten es vorziehen, Ärzte oder Spezialisten aufgrund ihrer Bewertungen und Bewertungen zu konsultieren. Sie können auch das Foto des Arztes hinzufügen und ein paar Bilder seiner Klinik bereitstellen.

Sie können auch Informationen über seine medizinischen Abschlüsse und Qualifikationen sowie über seine jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet bereitstellen. In der Tat müssen Sie die Liste des Arztes basierend auf verschiedenen Orten erstellen.

Lesen Sie auch: Warum müssen Sie eine mobile App für Ihr Krankenhaus entwickeln?

3. Suche nach einem bestimmten Arzt für die Beratung

Dies soll einer der wichtigsten Aspekte bei der Erstellung einer medizinischen App sein. In diesem speziellen Abschnitt sucht der Patient in der Regel nach einem bestimmten Arzt oder Spezialisten, der seinen Bedürfnissen entspricht. Wenn er beispielsweise an einem Herzproblem leidet, würde er einen Kardiologen konsultieren.

Arzt suchen

Sie haben auch einen anderen Abschnitt, in dem Sie Ihre Suche verfeinern oder nach spezifischeren Anforderungen filtern können. Dazu gehören der Facharzt, seine Beratungsgebühren und der Zeitpunkt.

4. Terminbuchung

Sobald er einen Arzt für die Beratung ausgewählt hat, würde der nächste Schritt darin bestehen, einen Termin zu vereinbaren. Wenn er einen Termin bucht, muss der Patient normalerweise ein Formular ausfüllen, in dem er seinen Namen, sein Alter, sein Geschlecht, ein Problem, seine sichtbaren Symptome, kurz die Anamnese usw. angibt.

Arzttermin

Auf diese Weise lernt der Arzt eine kurze Anamnese seines Patienten kennen und muss keine Zeit damit verschwenden, alles während der Beratung zu erklären. Laut Research buchen 42% der Patienten ihre Termine online.

Der App-Entwickler muss einen benutzerfreundlichen Kalender bereitstellen, damit der Patient den Terminplan mit nur einem Fingertipp nach eigenem Belieben festlegen kann.

5. Einschließlich der eingebauten Zahlungsoption

Wenn Sie also systematisch Schritt für Schritt vorgehen, zahlt der Patient offensichtlich die Gebühren an den Arzt, wenn er nach der Konsultation seinen wertvollen Rat einholt. Auf dem Weg zu einem bargeldlosen System können Sie die Zahlungsgateway-Option so einrichten, dass der Benutzer die Gebühren problemlos bezahlen kann.

Dies würde die Zahlung per Debit- oder Kreditkarte einschließen. Die Person kann auch ihre elektronische Geldbörse verwenden und über Apps wie Apple Pay, Google Wallet oder Braintree bezahlen. Sie müssen hier eine Sicherheitsschicht bereitstellen, damit die vertraulichen Daten nicht verloren gehen.

Lesen Sie auch: Tipps zur Integration von Payment Gateway in eine mobile App

6. Der Geo-Standort

Geo-Location ist eine notwendige Funktion, die auf jeden Fall in einer Gesundheits- oder medizinischen App enthalten sein muss. Es hilft den Patienten, die Arztklinik oder das betroffene Krankenhaus auf kürzestem Weg und innerhalb kürzester Zeit zu erreichen.

Es ist ein Segen in Notfällen, wenn eine lebensgefährliche Situation besteht. Sie können auch eine integrierte Karte hinzufügen, um Ihre Arbeit weiter zu vereinfachen.

Lesen Sie auch: Vorteile von Geolocation in Ihrer mobilen App

7. Die Option einer Live-Videokonferenz oder Telemedizin

Es würde den Benutzern eine Welt des Guten bringen, wenn Sie die Möglichkeit zum Live-Chatten oder Videoanrufen mit dem Arzt anbieten. Die Patienten haben eine direkte Eins-zu-Eins-Interaktion mit ihren Ärzten, für die sie ihre Klinik nicht besuchen müssen.

Videoanruf

Nicht nur die Patienten, sondern 44% der Ärzte kommunizieren auch mit dem Personal und den Krankenschwestern, um ihnen die erforderlichen Anweisungen zu geben.

8. Vorbereiten einer starken Datenbank zum Speichern aller medizinischen Unterlagen

Die medizinische App ist Ihr One-Stop-Shop. Außerdem werden alle wichtigen elektronischen Patientenakten (EMR) an einem Ort gespeichert, sei es Ihr Röntgen- oder EKG-Bericht, die Verschreibung des Arztes, die Diät und die Ernährungstabelle, einschließlich anderer Dateien und Dokumente.

Auch hier wird die Sicherheit von entscheidender Bedeutung, da alle Informationen streng vertraulich sind. Laut Black Book Market Research verwalten 70% der Ärzte die Patientendaten über mobile Apps.

9. Informationen zur Patientenwarteschlange

Wenn Sie einen Patienten fragen, würde er sicherlich darauf hinweisen, dass es ziemlich frustrierend ist, außerhalb der Arztkammer darauf zu warten, dass jemand an die Reihe kommt.

Vielen Dank an die medizinischen Apps, die eine wunderbare Lösung für dieses uralte Problem gebracht haben. Sie werden erfahren, wie viel Zeit es dauern würde, bis Sie angerufen werden. Sie müssen also nicht Ihre Zeit damit verschwenden, auf Ihren Einsatz zu warten.

10. Erinnert daran, Medikamente zum richtigen Zeitpunkt einzunehmen

Die meisten Menschen vergessen oft, ihre Pillen und Medikamente zur festgelegten Zeit einzunehmen, wie in der Verschreibung vorgeschrieben. Jetzt können Sie jedoch kostenlos bleiben, da die Apps Sie daran erinnern, dass es Zeit ist, Ihre Medikamente einzunehmen. Sie müssen lediglich die Zeit entsprechend einstellen.

11. Bewältigung der Notfälle

Ein medizinischer Notfall kann jederzeit ohne Anhaltspunkt eintreten, und niemand kann dies ebenfalls vorhersagen. Die App sollte einen Abschnitt enthalten, der Notfallfälle wie plötzlichen Schlaganfall, Brustschmerzen und schwere Verletzungen usw. behandelt.

Es wäre fair genug, wenn Sie einen Abschnitt hinzufügen, in dem die Person mit nur einem Fingertipp auf dem Bildschirm einen Krankenwagen rufen kann. Laut einer Studie sind 93% der Ärzte der Ansicht, dass mobile Apps im Notfall eine große Hilfe waren.

Wie viel kostet es, eine Arzttermin-App zu entwickeln?

Erstens können Sie keinen genauen Preisvoranschlag für die Entwicklung der medizinischen App erhalten. Dies hängt weitgehend davon ab, für welche Plattform Sie sich entscheiden. Android oder iOS. Laut den Tech-Experten beginnt der Preis normalerweise bei 30.000 US-Dollar und kann bis zu 70.000 US-Dollar überschreiten.

Die Kosten für die medizinische iOS-App sind im Vergleich zu Android niedriger. Sie müssen jedoch eine kompetente App-Entwicklungsfirma konsultieren, die diesbezüglich bessere Details liefert!

Fazit

Die medizinische Wissenschaft hat sprunghafte Fortschritte gemacht, und die Gesundheitsbranche wächst weiter, um sich auf höchstem Niveau zu etablieren. Mobile Apps haben in der Tat eine schnelle Beschleunigung gebracht, seit sie mit der Medizin in Verbindung gebracht wurden, um das Leben der Patienten zu vereinfachen und ihnen erstklassige Dienstleistungen anzubieten.

Heute müssen die Menschen nicht warten, um einen Arzt aufzusuchen, denn niemand wagt es und möchte eine zweite Chance nutzen. Wenn Sie eine exklusive medizinische App wünschen, kontaktieren Sie uns für weitere Diskussionen!

FAQs zur Entwicklung medizinischer Apps

Wie viel kostet es, eine medizinische App zu erstellen?

Die Kosten für die Entwicklung einer medizinischen App hängen weitgehend von der gewählten Plattform, der Komplexität des Designs, dem Standort eines Entwicklungsteams und vielem mehr ab. Bitte senden Sie Ihre App-Anforderungen, um die genauen Kosten zu erfahren.

Was sind die unverzichtbaren Funktionen der medizinischen App?

Eine medizinische App muss einige Funktionen wie Benutzerprofil, Anmeldeseite, Arztprofil, Arzt suchen, Terminbuchung, Zahlungsoption, Geostandort, Telemedizin, Patientendaten, Medikamentenerinnerung usw. enthalten.

Wie stelle ich einen Entwickler für eine medizinische App ein?

Sie können einen Entwickler auf viele Arten einstellen, z. B. bei Google, LinkedIn, Clutch usw. suchen. Am besten ist es jedoch, einen Entwickler bei einer Entwicklungsfirma wie Mindinventory einzustellen.

Similar Posts

Leave a Reply