React Native – Unterschiede in der Entwicklung für Android und iOS

Wir als Nation sind besessen von mobilen Apps. Weißt du, wie sehr du von ihnen abhängig bist? Allein im Jahr 2017 vorbei 197 Milliarden Apps wurden heruntergeladen. Im Jahr 2016 90 Milliarden Android-Apps und über 25 Milliarden iOS-Apps wurden von den Massen heruntergeladen.

Daher ist der Einstieg in die App-Entwicklung eine hervorragende Möglichkeit, Gewinne zu erzielen und das zu liefern, was Kunden wünschen. Die Arbeit ist jedoch nicht einfach. Es gibt verschiedene Entscheidungen, die Sie treffen müssen.

Möchten Sie beispielsweise eine App für Android- oder iOS-Benutzer entwickeln? Oder möchten Sie vielleicht etwas für beide? Möchten Sie eine hervorragende Benutzeroberfläche sowie UX, die entsprechend der Plattform entwickelt wurden? Oder möchten Sie den einfachen Ausweg nehmen und eine App erstellen, die auf verschiedenen Arten von Plattformen unterstützt wird?

Wenn Sie nicht bereit sind, eine App für iOS und Android von Grund auf separat zu entwickeln, ist React Native die beste Option. Dieses Framework verwendet nur Javascript. Dadurch kann die entwickelte App sowohl von iOS- als auch von Android-Plattformen unterstützt werden. Dies wird zwangsläufig die Entwicklungszeit verkürzen.

Bedeutung von React Native

Das Gute an der Verwendung von React Native ist, dass Sie die Benutzeroberfläche der App sowohl für die iOS- als auch für die Android-App-Entwicklung ändern können.

Open-Source-Framework

Das Framework ist Open Source. Es wird angenommen, dass die Struktur bald sowohl mit Windows als auch mit MacOS kompatibel sein wird. Anstatt bei der Entwicklung einer Android- oder iOS-Version Ihrer App Codes von Grund auf neu zu schreiben, können Sie stattdessen den von Ihnen erstellten Code wiederverwenden.

Sie können dies tun, indem Sie die Komponenten von React Native in den Code der von Ihnen entwickelten App integrieren oder denselben Code wiederverwenden. Um Letzteres zu tun, ist es wichtig, dass Ihre App auf Cordova basiert.

Schnelle Entwicklung

App-Entwicklung ist nicht einfach. Dies von Grund auf neu zu tun und zu lernen, wie man Java und Swift codiert, kann mühsam erscheinen. Mithilfe von React Native müssen Sie eines kennen, dh JavaScript, anstatt das technische Fachwissen für zwei Arten von Skripten zu erwerben. Dies macht den Entwicklungsprozess sehr schnell.

Konzentrieren Sie sich auf die Benutzeroberfläche

Der Hauptgrund für die Beliebtheit von React Native ist die Tatsache, dass es eine reibungslose und einfach zu navigierende Benutzeroberfläche in beiden Betriebssystemen auf einmal bietet. Zuvor musste man einem Plattformtyp den Vorzug geben, während der andere das kurze Ende des Sticks bekam. Die über React Native entwickelte App ist jedoch sowohl für iOS als auch für Android gleichermaßen flüssig.

Lesen Sie auch: Die Vor- und Nachteile der Verwendung von React Native

Wie unterscheidet sich die App-Entwicklung in Android und iOS?

Die App-Entwicklung in iOS und Android unterscheidet sich erheblich voneinander. Diese Unterschiede treten auf, wenn Sie Ihre App auch mit React Native entwickeln. Hier sind die Hauptaspekte, bei denen sich der Entwicklungsprozess unterscheidet.

Betriebssystem

Bei der Entwicklung einer App stehen Ihnen keine offiziellen Betriebstools zum Testen Ihrer App unter iOS zur Verfügung. Es gibt einige Tools, aber da sie nicht von Apple selbst geliefert werden, kann man nicht erwarten, dass sie zuverlässig sind.

Andererseits können Android-Apps nur über Android Studio überprüft werden. Dies ist das einzige offizielle Tool, das von Android bereitgestellt wird. Wenn Sie also die Gültigkeit Ihrer entwickelten App testen und prüfen möchten, ob sie unter dem Betriebssystem funktioniert, ist die Anzahl der Tools begrenzt.

Während Sie mit React Native Anwendungen erstellen können, die mit beiden Betriebssystemen funktionieren, werden Sie bei Verwendung eines Windows-Computers auf Schwierigkeiten stoßen, wenn Sie angemessen testen möchten, ob der App-Entwickler auf dem angegebenen System funktioniert. Der XCode von iOS funktioniert nur unter macOS.

Native Elemente

Die React Native Library enthält verschiedene Elemente, mit denen Sie Ihre App entwickeln können. Das Ergebnis der Elemente hängt jedoch von der Plattform ab, auf der sie verwendet werden. Beispielsweise würde die Picker-Komponente in einem Android-Emulator zu einem anderen Ergebnis führen als in einem iOS-Simulator.

Unterstützende Stile

Die Stile, die Sie mit React Native zu Ihrer App hinzufügen, sehen auch in iOS und Android unterschiedlich aus. Angenommen, Sie möchten einen Schattenstil in Ihrer App haben. Dieser Stil wird sichtbar, wenn Sie die Anwendung unter iOS ausführen. Dies ist jedoch unter Android nicht der Fall, da das Betriebssystem den angegebenen Stil nicht unterstützt.

Bibliotheken verknüpfen

Möchten Sie mit React Native Bibliotheken von Drittanbietern zu Ihrer App hinzufügen? Aufgrund der Unterschiede zwischen iOS- und Android-Systemen können Sie nicht einfach den reaktionsnativen Link “Bibliotheksname” verwenden, um die Aufgabe zu erledigen. Stattdessen müssen Sie Bibliotheken von Drittanbietern manuell verknüpfen. Mit React Native wird dies keine leichte Aufgabe sein.

Warum? Dies liegt daran, dass Sie besondere Kenntnisse über die Codierung von Android und iOS benötigen. Um Bibliotheken auf diesen Systemen manuell zu verknüpfen, müssten Sie die Sprachen Java und Objective C verwenden.

Wenn die von Ihnen verwendete Bibliothek über die erforderliche Dokumentation verfügt, müssen Sie möglicherweise nichts manuell ausführen. Falls dies nicht der Fall ist, müssen Sie diesen wesentlichen Unterschied zwischen iOS- und Android-Systemen kennen, um Ihre App entwickeln zu können.

Designs

Während Sie React native verwenden können, um die Entwicklung von iOS- und Android-Versionen einer App zu vereinfachen, bleibt die Tatsache bestehen, dass Sie den Code nicht vollständig freigeben können. Ein wesentlicher Unterschied, der dies verhindert, sind die Unterschiede im Design in iOS- und Android-Systemen.

Denken Sie an iOS-Apps. Sie könnten feststellen, dass alle von ihnen sehr minimalistisch sind. Auch Android bewegt sich in Richtung Materialdesign-Ideen, ist aber in seinem Design immer noch extravaganter als iOS. Als App-Entwickler müssen Sie dies berücksichtigen, um sicherzustellen, dass die
Zwei Versionen der App passen gut zu dem Betriebssystem, unter dem sie ausgeführt werden.

Nehmen wir ein Beispiel für ein bestimmtes Designelement, um den Unterschied in der Entwicklung zu kennzeichnen, dh Multitask-Panels. iOS-Apps bieten kleine Fenster für das Aufgabenfeld. Android verfügt über Registerkarten, die ausgetauscht werden können. Die Größe dieser Registerkarten ist jedoch so groß wie der Bildschirm. Daher muss die App, die Sie für iOS erstellen, in einem winzigen Fenster ästhetisch ansprechend und funktional sein.

Für Android hingegen benötigt die App diese Funktion nicht. Dies ist nur ein Beispiel. Weitere Unterschiede im Design sind der Stil der Schaltfläche oder der Symbole.

Es bleibt die Tatsache, dass der Entwurfsprozess Ihrer App je nach Betriebssystem unterschiedlich ist. Diese Unterschiede bleiben auch bei Verwendung von Native React bestehen.

Lesen Sie auch: Android- oder iOS-App-Entwicklung: Welches ist das Beste für Ihr Unternehmen?

Fazit

Die Marken, die wir erwähnt haben, sind nur eine Handvoll von vielen, die das React Native-Framework verwenden. Andere große Namen, die es verwenden, sind Airbnb, Instagram, Uber Eats und Gyroscope Health usw.

Es gibt zwar Möglichkeiten, wie React Native auf iOS- und Android-Plattformen unterschiedliche Ergebnisse erzielt, es bleibt jedoch die Tatsache, dass Sie mit diesem Open-Source-Framework Doppelarbeit vermeiden können. Sie müssen beim Erstellen einer App nicht mehr denselben Code immer wieder neu schreiben.

Wenn Sie eine App erstellen möchten und sowohl iOS- als auch Android-Benutzer ansprechen möchten, sollten Sie sich stattdessen für React Native Development anstelle von Native iOS und Native Android Framework entscheiden.

Verwenden Sie React Native und bereiten Sie Ihre App früher als später vor. Reduzieren Sie die Humankapitalkosten, indem Sie die Anzahl der in Ihrem App-Entwicklungsteam benötigten Personen reduzieren.

Similar Posts

Leave a Reply