So entwickeln Sie eine vollständige fehlerfreie mobile Anwendung

Mobile Apps werden in verschiedenen Lichtern wahrgenommen, je nachdem, wie robust sie vor dem Benutzer erscheinen. Dies bedeutet, dass eine App, die abstürzt, unabhängig von der Qualität des Inhalts ständig an Wert verliert. Aus diesem Grund achten Entwickler besonders darauf, alle Probleme zu beseitigen, die während des App-Entwicklungsprozesses auftreten können. Eine App, die absolut kein Problem hat, wird als fehlerfreie App bezeichnet. Aber Sie werden in naher Zukunft keine davon sehen, da es unglaublich schwierig ist, ein so reines Perzentil mit so vielen Variablen im Spiel bereitzustellen.

Welche Variablen fragst du? Sicherheitsprobleme spielen eine Rolle dabei, eine App nicht mehr fehlerfrei zu machen. Das Gleiche gilt für die Vernetzung oder Validierung in Bezug auf die Datenschutzanforderungen der Benutzer. Diese und viele andere Elemente können dazu beitragen, die perfekte Punktzahl Ihrer App zu ruinieren. In diesem Artikel werden wir einige der Ursachen identifizieren, die zu App-Fehlern führen, und auch, was Sie tun können, um zu verhindern, dass diese Fehler außer Kontrolle geraten.

Sicherheitsbedenken
Sicherheit ist einer der am meisten besorgniserregenden Aspekte der App-Entwicklung, da die meisten Fehler, die auftreten, direkt auf Verstöße und Probleme in diesem Sektor zurückzuführen sind. Daher sind Entwickler beim Umgang mit der App-Sicherheit besonders vorsichtig, da das Entfernen der Wahrscheinlichkeit, dass die App in dieser Abteilung fehleranfällig ist, die Stabilität des gesamten Produkts drastisch verbessern kann.

Wie kann die Fehlerreduzierung maximiert werden? Prüfung. Teste alles. Indem Sie zu Beginn des Entwicklungsprozesses umfangreiche Tests durchführen, können Sie wichtige Schwachstellen und Schwachstellen in der Sicherheit der Software identifizieren. Dies ist in der Anfangsphase des Projekts viel einfacher zu erreichen, da Sie so die Arbeitslast beim Testen in seiner Gesamtheit fragmentieren können.

Verwandte Blogs: Beste Möglichkeiten zur Vermeidung von Sicherheitsproblemen bei der App-Entwicklung

Code-Revisionen
Code-Revisionen können Ihnen auch viel Ärger ersparen. Eine sehr gute Möglichkeit, die Effizienz und Qualität Ihres eigenen Codes sicherzustellen, besteht darin, die eines anderen zu überprüfen. Unabhängig davon, ob es sich um einen Einzelentwickler, Ihren Projektpartner oder das App-Entwicklungsteam handelt, können Sie anderen Code überprüfen, um die Probleme, die Sie verursacht haben, viel einfacher zu identifizieren. Wie bei vielen Dingen kann eine neue Perspektive alles sein, was Sie brauchen, um ein Ärgernis zu lösen.

Beta-test
Beta-Tests sind eine Methode zur Fehlerbehebung, die immer wieder das Beste aus mobilen Apps herausholt. Ähnlich wie im vorherigen Ratschlag können Sie Ihre App durch mehrere Filter durchlaufen lassen, indem verschiedene Personen Ihre App überprüfen. Einer von ihnen wird bestimmt etwas bemerken, was Sie oder die anderen Betatester nicht konnten. Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Betatests, die Sie durchführen können. Dies bedeutet, dass Sie wichtige Fehler und Probleme mithilfe mehrerer Builds und Revisionen beheben können.

Automatisierte Tests und Fehlerberichte
Durch die Verwendung von Tools, mit denen Sie automatisierte Tests durchführen und automatisierte Fehlerberichte erhalten können, können Sie die Menge an Feedback maximieren, die Sie erhalten. Beta-Tests sind großartig, aber es wäre eine gute Idee, sich bei der Identifizierung von Problemen auf mehr als die Großzügigkeit von Fremden zu verlassen. Nicht jeder wird sich die Mühe machen, sich an Sie zu wenden, damit er Ihnen von einem Problem erzählen kann, das er gefunden hat. Dies ist die Art von Szenario, die zu dem oben genannten theoretischen Fehler führt, um zur endgültigen Version der App zu gelangen.

Verwandte Blogs: Usability-Tests während des Entwicklungszyklus für mobile Apps

Ressourcen in einen Debugger investieren
Das Investieren von Ressourcen in einen Debugger zeigt sich auch im Qualitätsniveau des endgültigen Builds. Ja, das Debuggen kann sehr schmerzhaft sein, wenn Sie einen gemeinsamen Weg einschlagen, der die Verwendung von PHP, Python oder Ruby impliziert. Wenn Sie sich jedoch an die Dienste eines IDE-Typs von Visual Studio wenden, werden Sie feststellen, dass es sehr einfach ist, einige Verfahrensschritte zu umgehen, die Sie sonst „nerven“ würden.

Fazit
Nachdem Sie Ihre App veröffentlicht haben, müssen Sie sie ständig auf dem neuesten Stand halten und sich bei der darauf basierenden Community melden. Es ist erforderlich, das Feedback Ihrer Benutzer zu verwenden und einige Einzelrecherchen durchzuführen. Aber jede Arbeit, die nach der Veröffentlichung der App anfällt, kann viel einfacher zu verwalten sein, wenn Sie die Zeit während des Entwicklungsprozesses investieren und viele potenzielle Fehler beseitigen, die sonst den ersten Start Ihres Produkts beeinträchtigen würden. Es gibt kein “fehlerfreies” in dem Sinne, wie Sie es sich vorstellen, aber Sie können diesem Status ziemlich nahe kommen, indem Sie bei der Erstellung der App einige Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Similar Posts

Leave a Reply