Top digitale Trends, die die Versicherungsbranche prägen

Die Digitalisierung hat nicht nur das Leben des Einzelnen verändert, sondern auch das Gesicht jeder Branche verändert. Nach a Umfrage 2018Über 70 Prozent der Unternehmen verfügen über Strategien zur digitalen Transformation, um die Effizienz ihres Geschäfts sicherzustellen.

Eine Branche, die sich durch die Digitalisierung weiter verändert, ist der Versicherungssektor. Die Versicherungsbranche ist ein wesentlicher Bestandteil der Volkswirtschaften verschiedener Länder.

Zum Beispiel nach dem neueste ForschungVersicherungen und damit verbundene Aktivitäten trugen 2019 fast 630 Milliarden US-Dollar oder 2,9 Prozent zum BIP bei.

Aus Verbrauchersicht erscheinen die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Branche möglicherweise minimal. Es bleibt jedoch die Tatsache, dass digitale Technologien von der Betriebsseite aus die Art und Weise verändert haben, wie Dinge getan und Operationen durchgeführt wurden.

Die Digitalisierung hat nicht nur die Versicherungsbranche effizienter gemacht, sondern auch die Funktionen optimiert.

Top digitale Trends, die die Versicherungsbranche prägen

Dieser Blog behandelt die wichtigsten digitalen Trends, die derzeit die Versicherungsbranche verändern:

Predictive Analytics

Predictive Analytics wird verwendet, um menschliches Verhalten und zukünftige Ereignisse durch eine Kombination statistischer Techniken vorherzusagen.

Es verwendet eine Kombination aus Algorithmen und maschinellem Lernen, um die Zukunft anhand vergangener Daten und aktueller Trends zu bestimmen. Die Genauigkeit dieser Bewertungen hat dazu geführt, dass die Organisationen Predictive Analytics in großem Umfang anwenden.

Nach a Bericht Laut GlobeNewswire wird der globale Markt für Predictive Analytics bis 2022 voraussichtlich rund 10,95 Mrd. USD erreichen.

Die Versicherungsbranche hat massiv von ihrer Anwendung profitiert. Mithilfe von Predictive Analytics können Versicherer jetzt Daten sammeln und analysieren, um das Kundenverhalten vorherzusagen.

In der Versicherungswelt kann die Vorhersage des Verbraucherverhaltens den entscheidenden Unterschied in der Höhe des vom Unternehmen aufgelaufenen Gewinns oder Verlusts ausmachen.

Nehmen wir zum Beispiel an, eine Versicherungsgesellschaft kann vorhersagen, wie risikobehaftet ein bestimmter Kunde ist, und berechnet dann entsprechende Zinsen.

In ähnlicher Weise verwenden Sachversicherungsunternehmen Predictive Analytics, um Daten aus Agenteninteraktionen, Telematik, Smart Homes und Kundeninteraktionen zu erfassen und die Beziehungen zu ihren Kunden bestmöglich zu verwalten.

Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, wie Predictive Analytics zur Optimierung der Abläufe im Versicherungssektor beitragen kann:

  • Auswahl der Preise
  • Risiko-Einschätzung
  • Ausreißeransprüche erkennen
  • Ermittlung des Stornierungsrisikos

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Aufstieg der Predictive Analytics es Versicherungsunternehmen ermöglicht hat, eine bessere Risikobewertung durchzuführen, die Rendite zu maximieren und die Gesamteffizienz zu verbessern.

Internet der Dinge (IoT)

Das Internet der Dinge wird das nächste revolutionäre Ding im Bereich der digitalen Technologie sein. Gemäß GärtnerBis Ende 2020 wird es über 5,8 Milliarden IoT-Endpunkte für die Automobil- und Unternehmensbranche geben.

Versicherungsunternehmen leiten auch verschiedene Initiativen, und das Internet der Dinge steht im Mittelpunkt. So können Krankenversicherer jetzt mithilfe des Internet der Dinge auf Echtzeitdaten über die Gesundheit ihrer Kunden zugreifen.

Es hilft auf zwei Arten. Erstens können Versicherer individuelle Preise für ihre Policen festlegen. Zweitens können sie die Daten nutzen, um das Leben ihrer Kunden positiv zu beeinflussen.

Vitalität ist ein hervorragendes Beispiel für die Integration von IoT in die Versicherungsbranche. Ihr Wellness-Produkt ist mit Versicherungstools verknüpft und bietet Kunden Belohnungen, wenn sie Ziele erreichen, z. B. eine bestimmte Anzahl von Schritten gehen usw.

Auch der Autoversicherungssektor hat von der Nutzung des Internet der Dinge profitiert. Beispielsweise hat die Progressive Corporation, eine der größten Kfz-Versicherungsgesellschaften in den USA, eine nutzungsbasierte Versicherungstelematik eingesetzt, um die Leistung der Fahrer ständig zu überwachen.

Auf diese Weise können sie bessere Preise und Renditen für ihre Policen anbieten und sichere Fahrer belohnen, um ein optimales Kundenerlebnis zu erzielen.

Künstliche Intelligenz (KI)

Künstliche Intelligenz ist ein weiterer digitaler Trend, der einen Sektor nach dem anderen verändert. Gemäß StatistaDie Größe des KI-Marktes wird voraussichtlich bis 2025 125 Milliarden USD erreichen.

AI Marktgröße

In einer Welt, in der Verbraucher Personalisierung wünschen und Unternehmen Effizienz wünschen, ist KI die perfekte Lösung. Es reduziert die Belastung der Humanressourcen und bietet den Kunden ein persönlicheres Erlebnis.

AI hilft den Versicherern, ihre Schadenbearbeitungszyklen zu beschleunigen und den Zeichnungsprozess zu überarbeiten. Durch die schnellere Abwanderung von Daten wird der Berichtsprozess schneller und genauer, da menschliche Fehler aus der Gleichung entfernt werden.

Verschiedene Versicherungsunternehmen haben auf die eine oder andere Weise damit begonnen, KI einzusetzen. Geico, eine etablierte Versicherungsgesellschaft, nutzt Chatbots mit KI-Unterstützung zur Schadensregulierung.

PwC prognostizierte in seinem Bericht mit dem Titel “KI in der Versicherung: Hype oder Realität?”, Dass der Einsatz von KI im Versicherungssektor das kundenorientierte Underwriting automatisieren und gleichzeitig die Effizienz verbessern würde.

Mit fortschreitender Technologie wird es helfen, neue Einnahmequellen zu identifizieren und Risiken zu erkennen.

Online-Einkäufe

Wie per StatistaDer E-Commerce-Umsatz dürfte bis 2021 satte 4,2 Billionen USD erreichen. Oberlo berichtet, dass es über 2 Milliarden Online-Käufer gibt. Diese Statistiken zeigen die Verlagerung der Massen von traditionellen Einkäufen zu Online-Einkäufen.

Auch der Versicherungssektor hat von dieser veränderten Verbraucherpräferenz profitiert. In einer Welt, in der die meisten Einkäufe mit Online-Suchen beginnen, ändern Versicherungsunternehmen auch ihre Strategien, um Online-Einkäufe zu integrieren.

Heute bieten fast alle Versicherungsunternehmen kostenlose Online-Angebote an. Darüber hinaus können Menschen Versicherungsprodukte wie Geschäfts- und Bürgschaftsanleihen online kaufen.

Versicherungsunternehmen bemühen sich, den Online-Prozess zum Kauf von Policen einfacher und bequemer zu gestalten. Sie bieten auch niedrigere Prämien, wenn die Versicherung online gekauft wird.

Maschinelles Lernen

Während maschinelles Lernen in den Bereich der KI fällt, verdient der Trend aufgrund seiner Tiefe eine gesonderte Erwähnung.

Beim maschinellen Lernen geht es um die Idee, dass Maschinen so gebaut werden können, dass sie Daten ohne Aufsicht des Menschen selbst verarbeiten und lernen. Genau wie Predictive Analysis und AI hilft maschinelles Lernen der Versicherungsbranche, die Effizienz zu steigern.

Hier werden Dateien über die Cloud zugänglich gemacht. Die Analyse erfolgt mit vorprogrammierten Algorithmen, weitere Entscheidungen werden ebenfalls automatisch getroffen.

Allstate hat sich beispielsweise mit Earley Information Science zusammengetan, um einen virtuellen Assistenten namens Able zu entwerfen. Der Assistent hilft Allstate-Agenten beim Sammeln von Informationen über ihre Geschäftsprodukte.

On-Demand-Versicherung

Wenn Sie an On-Demand-Produkte denken, fallen Ihnen im Allgemeinen Angebote wie Streaming-Dienste ein.

Die Popularität von On-Demand-Diensten hat kontinuierlich zugenommen. Da diese Dienste schneller und bequemer sind, bevorzugen die Leute sie gegenüber anderen Arten von Diensten. Dieser Trend ist branchenübergreifend zu beobachten, unabhängig davon, ob es sich um B2B- oder B2C-Unternehmen handelt.

Insurance-on-Demand ist ein relativ neues Konzept. Verschiedene Startups haben jedoch solche Dienste angeboten. Zum Beispiel ist Dinghy ein Versicherungsdienst, mit dem Freiberufler und Auftragnehmer mithilfe einer App bei Bedarf Versicherungspolicen abschließen können.

On-Demand-Versicherungen sind aufgrund ihrer Einfachheit, Relevanz und Personalisierung gefragt. Obwohl dieser Trend relativ neu und weitgehend unerforscht ist, hat er sicherlich das Potenzial, ein wesentlicher Bestandteil des Sektors zu werden.

Wie hilft Mindinventory?

Digitale Trends verändern die Funktionsweise der Versicherungsbranche. Wenn Sie in der Versicherungsbranche tätig sind, müssen Sie die Digitalisierung berücksichtigen und versuchen, sie in die Funktionen Ihres Unternehmens einzubeziehen.

Die Vorteile der Digitalisierung für die Branche liegen auf der Hand. Zum Beispiel haben Vorhersageanalysen und maschinelles Lernen den Versicherungsunternehmen eine Fülle von Daten geliefert. Basierend auf diesen Daten können sie zukünftige Trends und Ereignisse genau vorhersagen.

Die aus diesen Lösungen gesammelten Daten können auch in das Internet der Dinge eingespeist werden, um das Angebot und die Preisgestaltung weiter zu perfektionieren. Schließlich kann eine On-Demand-App mit einer Online-Kaufoption dazu beitragen, mehr Käufer anzusprechen.

Wenn Sie ein Versicherungsfachmann sind, der nach Möglichkeiten sucht, Ihr Unternehmen durch die Integration der Digitalisierung effizienter zu gestalten, kann Mindinventory Ihnen helfen.

Egal, ob es sich um neue Lösungen wie IoT, Webentwicklung oder plattformübergreifende App-Entwicklung handelt, unser Team hilft Ihnen bei der Implementierung dieser Lösungen und verbessert die Effizienz Ihres Unternehmens.

Banner des App-Entwicklungsteams

Urteil

Der Versicherungssektor gehört zu den vielen florierenden Branchen der Welt. Es wird vorausgesagt, dass der Sektor in den kommenden Jahren ein positives Wachstum verzeichnen wird.

Der Erfolg dieser Versicherungsbranche hängt jedoch massiv von der Umsetzung digitaler Trends ab und davon, dass der gesamte Prozess für die Benutzer bequem ist.

Similar Posts

Leave a Reply