Wie das IoT Apps ändert

Wir alle lieben den Komfort von Smartphones. Die Möglichkeiten, die es bietet, scheinen endlos zu sein, von der Überprüfung Ihrer Freunde über Instagram bis zur Überprüfung Ihrer Finanzen über mobile Bankanwendungen. Ich würde argumentieren, dass nur sehr wenig Zeit für das Telefonieren aufgewendet wird, was bedeutet, dass Smartphones ohne Apps praktisch nutzlos wären.

Im Jahr 2018 stieg die Zahl der Smartphone-Nutzer sprunghaft an 2,53 Milliarden. Vor diesem Hintergrund können Sie sicher sein, dass das Feld für die Entwicklung mobiler Apps zusammen mit dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) weiter wachsen wird.

Das IoT hilft dabei, ein riesiges Netzwerk aufzubauen, in dem Apps gedeihen können. Systeme, mit denen früher kein Unternehmen verbunden war, können jetzt problemlos Informationen austauschen. Die Zugänglichkeit, die das IoT bietet, hat auf dem Markt einen Hunger nach Anwendungen ausgelöst, die die Technologie auf intelligentere und kreativere Weise nutzen.

IoT Mobile Apps von heute

Dank des IoT können Apps Daten von praktisch jedem Ort aus verbinden und gemeinsam nutzen, wodurch sich die Möglichkeiten für mobile Anwendungen erweitern lassen, die wir täglich verwenden. Diese Apps können uns auf unzählige Weise zugute kommen, von unserem Privatleben bis zu unserer Gesundheit. Auf diese Weise erweisen sich Datenaustausch und IoT-Konnektivität als strategischer Vorteil.

Uber

Es ist vielleicht nicht der erste Gedanke, der Ihnen in den Sinn kommt, wenn Sie daran denken UberDieses Transportunternehmen gilt als eines der ersten, das sich dem Internet der Dinge verschrieben hat. Die App scheint einfach zu sein: Ein Passagier drückt einen Knopf, um ein Auto anzurufen, und ein selbstständiger Fahrer „behauptet“, dass er fährt. Damit diese Transaktion stattfinden kann, kommt das IoT ins Spiel.

Die Standortsensoren, die sowohl dem Beifahrer als auch dem Fahrer zugewiesen sind, senden ständig Daten wie Standorte und Bewertungen an das Datensystem von Uber in der Cloud. Diese Daten werden dann verwendet, um Fahrer und Beifahrer miteinander zu verbinden.

Lesen Sie auch: Ein umfassender Leitfaden für die Entwicklung einer Taxi-Buchungs-App wie UBER

Blühen

Sie machen keine Witze, wenn sie sagen, dass es für alles eine App gibt. Diese Plattform wurde geschaffen, um Hausbesitzer daran zu erinnern, wann sie ihren Rasen bewässern müssen. Blühen Erstellt einen Zeitplan für Sie basierend auf der Wettervorhersage in Ihrer Region und anderen allgemeinen Wetterdaten, die zum idealen Rasenpflegeplan beitragen.

Die App stellt Ihnen Fragen wie die Art der Pflanzen, die Sie besitzen, die Regenmenge in Ihrer Region und welche Art von Bewässerungssystem Sie haben. Durch dieses zweiseitige Datensystem wird dann ein „perfekter“ Zeitplan erstellt, der sowohl Hausbesitzern als auch der Umwelt hilft. Wenn Sie genau wissen, wann Sie Ihren Rasen bewässern müssen, bedeutet dies auf lange Sicht einen geringeren Wasserverbrauch.

Pfeifen

Dies ist kein gewöhnlicher Gesundheits-Tracker. Pfeifen ist ein Gerät für unsere pelzigen Freunde, mit dem sie ihre Aktivitäten, ihren Standort und sogar ihren Schlaf verfolgen können. Die App verfolgt den Aufenthaltsort Ihres Haustieres und kann Ihnen mithilfe eines GPS mitteilen, wann es zu Hause ist, wann es sich außerhalb seiner „sicheren Zone“ befindet und wohin es in den letzten 24 Stunden gereist ist.

Die über das Telefon des Besitzers und das Halsbandgerät gesammelten Daten arbeiten zusammen, um die Sicherheit Ihrer Tiere zu gewährleisten. Whistle verfolgt auch, wie viel Bewegung und Schlaf sie bekommen, was verwendet werden kann, um ihre optimale Gesundheit und ihr optimales Wohlbefinden sicherzustellen.

Menschen verbringen über fünf Stunden am Telefon Täglich werden 92 Prozent dieser Zeit für Apps aufgewendet. Mit solchen Erkenntnissen ist es offensichtlich, dass wir weiterhin das Wachstum von Mobiltelefonen und den Apps sehen werden, die auf ihnen heruntergeladen werden können.

Die Erweiterung des IoT und seiner Angebote ist unvermeidlich. Zusammen werden diese Technologien in den kommenden Jahren enorme Auswirkungen auf die Gesellschaft und unser tägliches Leben haben.

In die Zukunft schauen

Das IoT ist eine der einflussreichsten Technologien, die in unserer Zeit entstanden sind. Im Wesentlichen besteht das IoT aus Objekten, die eine IP-Adresse haben und Informationen über ein Netzwerk austauschen können.

Das Einrichten dieses Netzwerks ist wie das Erstellen eines „Ökosystems“ für Ihre Geräte. Ihr Handy, Ihr Auto, Ihr Wasserkocher und Ihre Sicherheitssysteme können über ein Netzwerk verbunden werden. Diese wachsende Technologie rationalisiert fast alle Aspekte des Lebens und wird für Furore sorgen, wenn es darum geht, wie wir unsere Telefone verwenden.

Unser Innovationsbedarf ist so hoch wie nie zuvor, und Entwickler müssen in der Lage sein, Schritt zu halten. In einigen Fällen werden Teams erstellt, um die App-Erstellung und die IoT-Integration zu erweitern. In Kürze wird es für Unternehmen nicht mehr ausreichen, einen Entwickler zu haben, der als Catchall fungiert. Sie benötigen verschiedene Personen, die sich auf bestimmte Bereiche wie das IoT spezialisiert haben.

Unternehmen werden bei ihrem Versuch, mit den sich ständig ändernden Trends im IT-Bereich Schritt zu halten, auf erhebliche Hindernisse stoßen. „Die Herausforderung, der sich alle CIOs und ihre Organisationen im Jahr 2018 gegenübersehen, besteht darin, ihre IT-Umgebungen zu modernisieren und zu vereinfachen, um neue und erweiterte Mobil-, Datenanalyse-, Internet-of-Things-, künstliche Intelligenz- und andere digitale Initiativen einzuführen“, sagt Oracle-CEO. Mark Hurd.

Die Integration des IoT in mobile Apps bietet die Möglichkeit, das Leben der Verbraucher zu vereinfachen. Die Unternehmen, die daran arbeiten, stehen jedoch möglicherweise am Anfang vor weiteren Hindernissen, wenn sie nach einem optimalen System für eine effiziente Produktion suchen.

Da die meisten Entwickler noch nicht über das Wissen verfügen, um zu diesem frühen Zeitpunkt ein eigenes IoT-System zu erstellen, ist dies sinnvoll Verwenden Sie eine bereits vorhandene IoT-Plattform als Sprungbrett.

Mit dieser Methode können Sie wertvolle Zeit sparen, die Sie für die Erstellung, Bearbeitung und Perfektionierung der Plattform benötigen. Es ist logischer, Ihre Aufmerksamkeit der De-facto-Produktion der Anwendung zu widmen, sobald eine Modellplattform ausgewählt wurde.

Das IoT beweist seine Nützlichkeit auch durch die Bereitstellung von Daten, mit denen Unternehmen ein breiteres Publikum erreichen und die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden genauer erfüllen können.

Sobald das IoT seine Fähigkeit genutzt hat, schnell große Datenmengen von mobilen Apps zu erfassen, können Unternehmen diese Daten effizienter speichern und organisieren. Auf lange Sicht wird dies Unternehmen Geld und Zeit sparen und ihnen mehr Möglichkeiten für kreatives Wachstum bieten.

Lesen Sie auch: Wichtige Tipps zur Entwicklung der Anwendungen für das Internet der Dinge

Autor Bio

Sara ist eine erfahrene Tech-Expertin, die mit ihren Colleges über Enlightened Digital schreibt, um ihre Leidenschaft mit anderen im Internet zu teilen. Nach 15 Jahren in der Branche ist es ihr Ziel, die Massen über alle Technologien zu informieren. Ihre Philosophie ist es, jeden Artikel so zu erstellen, dass jeder den Inhalt verstehen kann, egal ob er ein Verbraucher oder ein Technologieexperte ist. Schauen Sie sich ihre Seite an Erleuchtete-Digital.com.

Similar Posts

Leave a Reply