Wie Flattern besser ist als native iOS-App-Entwicklung

Heutzutage suchen App-Entwicklungsagenturen nach plattformübergreifenden Lösungen für die Entwicklung neuer mobiler Anwendungen. Einige Unternehmen haben ein begrenztes Budget und eine kurze Zeitspanne, um jeden Tag verschiedene Apps zu starten.

Eine solche nützliche plattformübergreifende Lösung ist Flutter, die sich stark von der nativen iOS-Entwicklung unterscheidet. iOS-Entwickler müssen sich auf diese Plattform konzentrieren, um beim Entwickeln von Apps eine freudige Erfahrung zu machen.

Flattern: Auf den Punkt gebracht

Google hat ein Open-Source-SDK für mobile Apps namens Flutter erstellt, mit dessen Hilfe Entwickler eine ähnliche Codebasis für die Entwicklung von Android- und iOS-Apps verwenden können. Da das React Native-Framework heutzutage sehr beliebt ist, kann Flutter zunächst als React Native erscheinen.

Es bietet jedoch nach und nach vollständige Unterstützung für native Funktionen. Aus diesem Grund nutzen große Unternehmen heutzutage diese stabile Plattform für die Entwicklung mobiler Apps.

Sie müssen neugierig sein, mehr über diese Open-Source-Entwicklungsplattform für mobile Apps zu erfahren, oder?

Lassen Sie uns also eine Diskussion darüber führen, wie sich Flutter auf die native iOS-Entwicklung auswirkt und warum iOS-App-Entwickler ihr Bedeutung beimessen sollten.

Warum sollten Sie Flatter anstelle der nativen iOS-Entwicklung wählen, um iOS-Apps im Jahr 2020 zu entwickeln?

Die native iOS-Entwicklung ist nicht für jeden iOS-Entwickler interessant. Es gibt einige, die eine frustrierende Erfahrung haben und nach etwas Neuem suchen.

Flattern ist nur für sie. Wenn Sie ein Open-Source-Entwickler mit Selbstachtung sind, wird Ihnen diese Plattform gefallen. Schauen Sie sich die unten genannten Punkte an, um zu erfahren, wie Flutter besser ist als die native iOS-Entwicklung:

1. Technische Struktur

Flutter unterscheidet die native iOS-Entwicklung stark in Bezug auf die technische Architektur. Alle nativen iOS-Entwicklungstools wurden heimlich von Apple entwickelt, während Google seine Flutter-Plattform offen entwickelte.

Swift-Programmiersprache ist die einzige Ausnahme, die Sie auf Apples Github finden können. Dart ist eine von Google entwickelte Programmiersprache. Entwickler können damit Code für mobile Apps für Flutter schreiben.

Tatsächlich gibt es auch einen Unterschied in Bezug auf IDEs. iOS-Entwickler führen normalerweise eine native iOS-Entwicklung im Xcode durch, während Android Studio, IntelliJ Idea oder ein Texteditor wie Atom oder Sublime Text zum Entwickeln von Flutter-Anwendungen verwendet werden.

Da alle nativen Apps nativ mit Swift entwickelt werden, sind sie schnell und einfach. Dart bietet einige fantastische Funktionen wie leistungsstarke Eingabe, Generika, eine umfangreiche Bibliothek und eine asynchrone, effektive App-Erstellung.

Das Dart-System muss jedoch nicht mit den nativen Modulen kommunizieren. Dart verfügt über den großartigen Tree Shaking Compiler, der den erforderlichen Code für Ihre Anwendung aufzeichnen kann. Sie werden eine umfangreiche Bibliothek in die Hand nehmen, aus der Sie Widgets auswählen und verwenden können.

Kurz gesagt, alles, was Sie für die native App-Entwicklung benötigen, ist auf der Flutter-Plattform vorhanden.

2. Schnelles Entwicklungskonzept

Flutter ist keine Web-Technologie, aber es hat das Konzept der schnellen Entwicklung einen Schritt weiter gebracht. Beispielsweise ist die Verwendung herkömmlicher Compiler nicht einfach.

Daher können Sie dynamische Skriptsprachen verwenden, um eine gute Leistung der kompilierten Sprachen zu erzielen. Sie können sich für Dart als Programmiersprache entscheiden, da es über ein leistungsstarkes System verfügt.

Dart hat zwei Modi – interpretierte und kompilierte Modi. Der interpretierte Modus bietet eine großartige Erfahrung beim erneuten Laden, während der kompilierte Modus beim Kompilieren einer Anwendung bis auf nativen Maschinencode hilft, wenn Sie die App starten.

Die außergewöhnlichen Funktionen von Dart beweisen, dass es erstaunlich ist, mobile Apps zu entwickeln und Flutter ein einzigartiges Erlebnis zu bieten.

3. UI-Faktoren

Die Entwicklung der Benutzeroberfläche nimmt die maximale Zeit der iOS-Entwickler in Anspruch. Das native iOS-System bietet ein UIKit, das vollständige native Unterstützung für Dokumente, Drucken, Zeichnen und Animationen bietet.

Es verfügt auch über alle ereignisgesteuerten Benutzeroberflächen. Die UI-Komponenten von Flutter unterscheiden sich jedoch erheblich von diesen. Um Entwicklern einen schnellen Entwicklungszyklus zu ermöglichen, bietet Flutter das Konzept von Widgets an.

Sie können also mit jedem dieser Widgets eine knifflige Benutzeroberfläche erstellen. Darüber hinaus sind die zustandslosen Widgets und das Layout nicht nur pixelgenau, sondern unterstützen auch Cupertino für iOS und Widget-Bibliotheken für Materialdesign für Android.

Lesen Sie auch: Wie erstelle ich ein minimalistisches UI-Design für Ihre mobile App?

4. Erhöhte Produktivität der Entwickler

Dies ist einer der wichtigsten Vorteile der Open-Source-Plattform Flutter. Als Entwickler wissen Sie, wie wichtig Produktivität ist, wenn Sie für ein Startup gearbeitet haben.

Und Sie können sofort eine erstaunliche Transformation finden, nachdem Sie diese Plattform verwendet haben. Es erhöht Ihre Produktivität. Es ist keine Neukompilierung erforderlich, da Sie die Änderung unmittelbar nach dem Speichern sehen können. Diese Produktivitätssteigerung ist auf die Vorteile von Google beim erneuten Laden zurückzuführen.

Flutter unterscheidet sich von der nativen iOS-Entwicklung, da Gradle nicht erforderlich ist, ein nützliches Tool, das dafür bekannt ist, mobile Apps zu entwickeln und den schnellen Entwicklungszyklus zu unterbrechen.

Die revolutionäre Hot Reload-Funktion unterscheidet Flutter von anderen Plattformen und hilft Entwicklern, kleine signifikante Änderungen an Apps vorzunehmen.

Der extrem schnelle und einfache Hot Reload-Prozess verbindet Designer und Entwickler und hilft ihnen bei der besseren Zusammenarbeit, um ihre App-Entwicklung zu verbessern.

5. Unterstützung für solide Tests

XCTest ist ein natives Testframework, das von Apple für UI-Tests, Leistung, Integration und iOS-Anwendungen angeboten wird. Diese Testtools und Frameworks werden jedes Jahr aktualisiert. Native iOS-Apps mit Swift werden von diesem Framework ausnahmsweise getestet.

Es gibt jedoch ein Problem mit diesem Rahmen. Es fehlen einige Funktionen wie Snapshot-Tests, die Gruppierung von Tests und datengesteuerte Tests. Mit diesem Framework erhalten Sie keine native Unterstützung für das Verspotten und Stubben, und dies wird für Entwickler beim Testen der Benutzeroberfläche schwieriger.

Auf der anderen Seite bietet Flutter ein großartiges Testsystem, mit dem Entwickler ihre Tests auf der Ebene der Benutzeroberfläche, der Funktionen und der Einheit schreiben können. Eine großartige Funktion ist das Testen von Widgets, mit deren Hilfe UI-Tests schnell ausgeführt werden können.

Flutter bietet auch eine schnelle Dokumentation, die zeigt, wie ein Entwickler Flutter-Anwendungen auf verschiedenen Ebenen mithilfe von Beispielcode testen kann. Flutter wird mit einem individuellen Paket namens Flutter Driver geliefert, mit dem alle diese Tests ausgeführt werden können.

6. CI / CD-Unterstützung

iOS-Anwendungen werden mithilfe kontinuierlicher Integration und kontinuierlicher Bereitstellungsverfahren schnell bereitgestellt. Obwohl Apple den Xcode-Server angeboten hat, der die ständige Integration und Bereitstellung nativer iOS-Apps ermöglicht, ist der Ansatz dieses Servers für ein breites Team nicht skalierbar.

Um skalierbare Dienste anbieten zu können, hat Apple auch BuddyBuild erhalten. In naher Zukunft ist jedoch native CI / CD-Unterstützung für die iOS-Apps erforderlich. Derzeit verwenden Entwickler eine Mischung aus Jenkins und Fastlane für ihre internen Aufgaben oder lagern diese an Cloud-Anbieter wie Bitrise, Nevercode, CircleCI, Travis CI usw. aus.

Auf der anderen Seite hat sich Google Flutter bereits mit Nevercode zusammengetan und seine Codemagic CI / CD-Lösung in London auf der Flutter Live vorgestellt.

Nevercode entwickelt Codemagic, eine großartige CI / CD-Lösung, mit der Flutter-Anwendungen ohne Konfiguration entwickelt, erkannt, getestet und verpackt werden können.

Banner für App-Entwicklungsdienste

Welches ist der Gewinner?

Obwohl Flutter in der Welt der App-Entwicklung ziemlich neu ist, ist es für Start-up-Unternehmen erstaunlich. Während Sie eine App in kurzer Zeit erstellen und Ihr Budget begrenzt ist, ist diese Plattform ideal für die iOS-Entwicklung.

Tolle Benutzeroberfläche, schnellere App-Erstellung mit reduzierten Kosten und einzigartigen anpassbaren Funktionen. Was möchten Sie noch? Die einflussreiche Kundschaft lässt auch iOS-Entwickler verstehen, dass dies die beste Plattform für sie ist.

Wenn man jedoch sowohl die native iOS-Entwicklung als auch die Flutter-App-Entwicklung vergleicht, ist es schwierig, einen als Gewinner bekannt zu geben. Es hängt ganz von der Budgetgrenze, dem Projekt und dem Kontext eines Unternehmens ab, jemanden auszuwählen.

Obwohl Flutter einige coole Funktionen hat, ist es nicht perfekt. Es ist immer noch eine neue Plattform und hat mehr Entwicklungsmöglichkeiten. Aber Flutter-Apps sehen wirklich schick und nativ aus und wenn Sie ein iOS-Entwickler sind, können Sie diese Plattform einfach nicht ignorieren.

Eine Vorhersage der Zukunft ist nahezu unmöglich, aber aufgrund seiner einfachen, aber erstaunlichen Funktionen sollte Flutter die erste Wahl für jedes Unternehmen sein, um seine iOS-App zu entwickeln.

Similar Posts

Leave a Reply