Wie wähle ich das beste Unternehmen für die Entwicklung mobiler Apps aus?

Lassen Sie uns die Tatsache akzeptieren, dass das Interesse der Kunden an Ihrem Unternehmen ein großer Spielraum für Auszeichnungen und Belohnungen ist. Jetzt bewegt sich die Welt in Richtung Mobile.

Mit den fortschrittlichen Technologien haben wir mobile Anwendungen erhalten, die heutzutage zu einem gewinnbringenden Gerät geworden sind.

Möglicherweise planen Sie die Entwicklung einer mobilen App, um Gewinne zu erzielen. Diese App wird möglicherweise in Zukunft zu einer beliebten App, die Ihnen monatlich Millionen von Dollar einbringt.

Laut Statista werden mobile Anwendungen nahezu produzieren Bis 2020 ein Umsatz von 581,9 Milliarden US-Dollar durch App Store-Downloads und In-App-Werbung.

Jetzt entwickeln viele CEOs gerne Apps, um ihre Einnahmen zu steigern. Eine robuste App muss jedoch die Erwartungen und Anforderungen der Benutzer erfüllen.

Bei der App-Entwicklung geht es nicht nur darum, eine App zu entwerfen und in den Store hochzuladen. Wenn Sie also ein App-Entwicklungsteam einstellen, vergessen Sie nicht, dessen Kapazität zu messen.

Sie sollten sich an ein Unternehmen für die Entwicklung mobiler Apps wenden, das sehr geringe Gebühren erhebt und nicht nur eine App entwickelt, sondern auch zur Steigerung des Umsatzes beiträgt.

Sie sollten sich nicht beeilen, eine App-Entwicklungsagentur einzustellen. Verbringen Sie lieber genügend Zeit, um alle Ihre Optionen gründlich zu überdenken.

Faktoren, die bei der Einstellung eines App-Entwicklungsunternehmens zu berücksichtigen sind

App-Entwicklungsfirma einstellen

Bei der Suche nach der richtigen App-Entwicklungsfirma für Ihr Projekt gibt es viele Faktoren, die Ihnen helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen. Berücksichtigen Sie zunächst die folgenden Faktoren:

1. Kompetenz und Erfahrung

CEOs sollten sich bei der Einstellung einer Entwicklungsfirma für mobile Apps an diesen Faktor erinnern. Eine App-Erstellungsagentur mit der Fähigkeit, Apps für eine bestimmte Plattform zu entwickeln oder eine bestimmte Technologie zu verwenden, kann eine bessere Qualität und Einblicke in die Dienste bieten.

In ähnlicher Weise bedeutet ein erfahrenes Unternehmen, dass sich die Organisation verschiedenen Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Entwicklungsverfahren gestellt und diese gelöst hat.

Dieser Faktor stellt sicher, dass das Entwicklungsteam des Unternehmens alle komplexen Situationen bewältigen und Ihnen die besten Services für die Erstellung mobiler Apps anbieten kann.

2. Besserer ROI

Um sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben, sollten Sie Ihren Kunden mehr als nur eine Website zur Verfügung stellen. Wenn Sie eine mobile Anwendung erhalten, können Sie dies erreichen.

Mit dem Übergang vom Desktop zum Smartphone können Unternehmen jetzt einen höheren ROI erzielen und Kunden über ihre Mobilgeräte erreichen.

Ein gutes App-Entwicklungsunternehmen muss in der Lage sein, einen Plan zur Monetarisierung Ihrer Anwendung zu skizzieren und sie als das richtige Ziel für Ihre Zielgruppe zu präsentieren. Das Unternehmen sollte sich stark auf Flexibilität, Markensichtbarkeit und Benutzerfreundlichkeit konzentrieren.

Lesen Sie auch: So messen Sie den ROI für Ihre App-Entwicklung

3. Portfolio

Sie sollten den Namen der von der Organisation erstellten Anwendungen und ihre Links zum Anwendungsspeicher nicht verbergen, falls die Organisation sie entwickelt hat. Wenn es nicht enthüllt wird, bedeutet dies, dass es etwas Fischiges gibt, das Sie bestätigen sollten.

Fragen Sie direkt nach den Instanzen mobiler Apps, die von der Organisation erstellt wurden, um deren Domänenkenntnisse, UI / UX-Kenntnisse und Erfahrung beim Erstellen von Apps zu analysieren, die sich automatisch in ihren Apps widerspiegeln und für die App-Entwickler von Vorteil sein können.

4. Codierungsstandards

Unabhängig davon, für welche Plattform Sie sich für die Entwicklung Ihrer App entscheiden, sollte Ihr App-Entwicklungspartner darin kompetent sein. Sei es eine iOS- oder eine Android-App-Entwicklung, die Organisation sollte Experte für die Bereitstellung des richtigen Produkts sein.

Stellen Sie sicher, dass Ihre potenzielle Agentur für die Erstellung mobiler Apps die besten Frameworks für die App-Entwicklung sowohl für Hybrid- als auch für native Anwendungen verwendet. Sie sollten berücksichtigen, dass der Code dem Kunden gehört, da sie für diese Entwicklung bezahlt werden.

Um sicherzustellen, dass die mobile App und ihre Codierung Eigentum sind, bitten Sie das Unternehmen, eine Urheberrechtsvereinbarung zu unterzeichnen, in der angegeben ist, dass Sie der einzige Eigentümer der mobilen App sind, der Quellcode, Design und alle anderen Inhalte enthält.

5. Kundenfeedback

Wenn es darum geht, eine App-Entwicklungsfirma einzustellen, reicht es nicht aus, die richtigen Services zu erhalten. Sie sollten eine gesunde Beziehung zum Team aufbauen.

Um zu erfahren, welche Art von Geschäftsbeziehung Ihr App-Partner unterhält, bleiben Sie mit seinen früheren Kunden in Kontakt. Schließlich haben sie Erfahrung mit dem Empfang von Dienstleistungen dieses Unternehmens und können Ihnen Insider-Informationen geben.

6. Reibungslose Kommunikation

Aufgrund der unterschiedlichen Zeitzonen wird es schwierig, mit den Entwicklern in Kontakt zu bleiben und regelmäßig kontinuierliche Projektaktualisierungen zu erhalten.

Trotzdem ist eine reibungslose Kommunikation wichtig für die Entwicklung einer qualitativ hochwertigen App, die sicherstellt, dass die Entwicklung großartig ist und über alle erforderlichen Funktionen verfügt.

Überprüfen Sie vor der Unterzeichnung eines Vertrags, wie oft das Entwicklungsteam kommuniziert und welche Kommunikationsmedien verwendet, ob es sich um einen Anruf, einen Live-Chat, eine E-Mail oder Skype handelt.

7. Plattform

Sie sollten die Plattform kennen, für die Sie Ihre Anwendung erstellen möchten. Können sie Apps für verschiedene Betriebssystemtypen entwickeln?

Wenn Sie Ihre App für verschiedene Plattformen erstellen müssen, treffen Sie eine fundierte Entscheidung und wählen Sie eine Organisation aus, die dies effizient unterstützt.

Stellen Sie eine Organisation ein, die Erfahrung in der Entwicklung plattformübergreifender Apps hat. Unabhängig davon, ob Sie für iOS oder Android erstellen, müssen Sie sich auf eine Agentur verlassen, die die Regeln für jede Plattform kennt.

8. UX-Kapazität

Eine bessere Benutzererfahrung führt zu einer höheren Benutzerbeteiligung und einer schnelleren App-Entwicklung. Stellen Sie sicher, dass Ihr App-Partner Ihnen die besten UX-Designer zur Verfügung stellt und exklusive App-Designs für eine bessere UX anbietet.

Sie müssen einen kundenorientierten Ansatz verfolgen, um Persönlichkeiten zu verstehen, indem sie an der Verbesserung der Leistung und Optimierung arbeiten. Dies führt zu einem besseren App-Design, indem mehr Benutzer einbezogen werden.

Lesen Sie auch: So verbessern Sie die Benutzererfahrung Ihrer mobilen App

9. Datensicherheit

Sicherheitsbedenken wie unsichere Bereitstellung, unsicherer Speicher, Systemdatenlecks und Datenschutzverletzungen können sich negativ auf die Lebensdauer Ihrer App auswirken.

Daher ist die Auswahl eines App-Entwicklungsunternehmens, das Apps mit sicherem Code entwickelt, ein wichtiger Schritt im gesamten Verfahren.

Obwohl viele Unternehmen behaupten, ein sicheres Verfahren zum Erstellen von Apps anzubieten, sollten Sie sicherstellen, dass das von Ihnen ausgewählte Verfahren den Wert Ihrer Daten versteht, und geeignete Maßnahmen zur Sicherung dieser Daten ergreifen.

Darüber hinaus sollten sie eine mehrschichtige Sicherheitslösung zum Schutz Ihrer Daten vor verschiedenen mobilen Bedrohungen wie unsicherer Datenspeicherung, Geräte- und Benutzerauthentifizierung, Malware-Programmen, unzureichender Kryptografie, SMS-basierten Angriffen usw. bieten.

Lesen Sie auch: Best Practices, die App-Entwickler befolgen sollten, um die Datensicherheit für mobile Apps zu verbessern

10. Servicepaket

Einige App-Partner bieten individuelle Services an, während andere Servicepakete anbieten. Im ersteren Fall können Sie die gewünschte Einrichtung und Funktion auswählen und schließlich den App-Preis verbessern.

Im letzteren Fall können Sie die Vorteile nutzen, wenn Sie viele Services unter einem einzigen Preis erhalten.

Derzeit sollten Sie sich bei der Auswahl eines App-Entwicklungsteams je nach Servicepaket nach Ihren Geschäftsanwendungsmodellen entscheiden. Wählen Sie die erste Option, wenn Sie einen bestimmten Service benötigen.

Wenn Sie jedoch möchten, dass ein Unternehmen alles verwaltet – von der Wettbewerbsbewertung über die Entwicklung, das Design, den App-Start bis hin zum Marketing -, ist die zweite Option eine gute Wahl.

Banner des App-Entwicklungsteams

11. App-Testmethode

Zweifellos müssen Sie Ihre Anwendung nicht mit vielen Absturzproblemen, Fehlern und defekten Funktionen vermarkten.

Fragen Sie Ihr App-Entwicklungsteam nach den Teststrategien, die es verwenden wird, und nach dem Betatest Ihrer App, um sicherzustellen, dass die App das Herz der Benutzer erobert, wenn sie fehlerfrei in die App Stores hochgeladen wird.

Darüber hinaus sollte die App auf dem Gerät getestet werden, für das sie entwickelt wurde. Falls Fehler entdeckt werden, überprüfen Sie, wie schnell das Team sie beheben wird.

12. Projektzeitleiste

Fragen Sie Ihren App-Partner nach dem geschätzten Projektzeitplan. Fragen Sie auch nach ihrer Verfügbarkeit, da maximale Unternehmen gleichzeitig an mehreren Projekten arbeiten.

Überprüfen Sie, an wie vielen Projekten sie gerade arbeiten. Fragen Sie, wann sie Ihr Projekt liefern können.

Sie sollten bestätigen, dass einige dedizierte Quellen für die Arbeit an Ihrem Projekt verfügbar sind. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass die App-Entwicklungsagentur effektiv auf jede unvorhergesehene Herausforderung oder Iteration Ihres Projekts reagieren kann.

13. App-Einreichung

Wenn der Test Ihrer App abgeschlossen ist, sollten Sie ihn an den App Store senden. Dann genehmigt der Laden Ihren Produktverkauf. Sie sollten die App Store-Richtlinien und die Benutzeroberfläche überprüfen, bevor Sie die App einreichen.

Es ist ein langwieriger Vorgang, der viele Schritte umfasst, und nur ein seriöses App-Entwicklungsteam kann diesen Vorgang abschließen.

Stellen Sie daher sicher, dass das Portfolio Ihres App-Partners eine effiziente Erfahrung beim Hochladen einer App in die App Stores enthält.

14. NDA-Vereinbarung

Letztendlich kann eine Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) einem CEO helfen, den besten App-Partner zu finden. NDA ist ein juristisches Dokument und eine Betrugsbehörde würde der Unterzeichnung nicht zustimmen.

Wenn eine Organisation Ihnen unlogische Gründe gibt, die Anforderung zur Unterzeichnung einer NDA zu ignorieren, wählen Sie sie daher nicht aus. Wählen Sie stattdessen eine App-Entwicklungsfirma, die NDA zu Beginn der Partnerschaft einführt.

Schließung

Angesichts der aktuellen Marktlage besteht die beste Methode zur Einstellung eines Partners für mobile Apps darin, ein klares Konzept Ihrer Bedürfnisse, Marktanforderungen und geschäftlichen Herausforderungen zu erhalten.

Ein gutes Unternehmen wird immer sicherstellen, dass es sich an seinem Entwicklungsprozess beteiligt, und Sie über den Fortschritt der App-Entwicklung auf dem Laufenden halten. Sie müssen Ihnen immer Zugriff auf die Tools für die Projektzusammenarbeit gewähren, um eine klare Kommunikation zwischen Entwicklern und Kunden zu gewährleisten.

Dies ist wichtig für eine erfolgreiche Entwicklung mobiler Apps. In Anbetracht dessen, was hier besprochen wird, muss die Einstellung eines App-Entwicklungsunternehmens mühelos sein.

Similar Posts

Leave a Reply